Ludwig Kalisch

Ludwig Kalisch
Ludwig Kalisch (1814-1882).

Ludwig Kalisch (* 7. September 1814 in Lissa (heute Leszno); † 3. März 1882 in Paris) war ein deutscher Schriftsteller.

Mütterlicherseits ist Kalisch mit einem der Weisen Lissas verwandt. 1826 verlässt Kalisch seine Vaterstadt und studiert drei Jahre in Glogau. Anschließend reist er durch Deutschland und hält sich weitere drei Jahre in Frankreich auf. Hiervon zurück immatrikuliert er sich 1835 in Heidelberg für ein Medizinstudium; später wechselt er nach München.

1838 lässt er sich in Bingen, zwei Jahre später in Mainz als Sprachlehrer für Englisch und Italienisch nieder. 1847 promoviert er zum Dr. phil. an der Universität Gießen. Er ist Herausgeber und einziger Autor der Karnevalszeitschrift Narhalla, deren wichtigste Aufgabe es war, Feudalismus und Zensur bloßzustellen. Im Revolutionsjahr gründete er die Zeitung Der Demokrat und vertrat darin frühe sozialistische Überzeugungen. Im Mai (bis Juni) 1849 ist Kalisch Mitglied der provisorischen Regierung der Pfalz und wird nach der Niederschlagung der revolutionären Bewegung am 31. Oktober 1851 in Zweibrücken in Abwesenheit zum Tode verurteilt. Seit demselben Jahr lebt Kalisch in Paris und London als Journalist. In Großbritannien ist er auch zeitweilig Hauslehrer im Hause Rothschild. Nach 1871 setzt Kalisch verstärkt für die Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland ein. Eine weitere große Aufgabe sieht Kalisch in der Verständigung und Aussöhnung zwischen Juden und Nichtjuden. Zu Kalischs Publikationsorganen zählte die auflagenstarke Gartenlaube.

Am 3. März 1882 stirbt Ludwig Kalisch in Paris.

Werke

  • Barbiton oder Stunden der Muse. 1836
  • Das Buch der Narrheit. 1845
  • Paris und London. 1851
  • Heitere Stunden. 1872
  • Gebunden und Ungebunden. 1876
  • Pariser Leben. 1880

Literatur

  • Louis Lewin: Geschichte der Juden in Lissa. Gesellschaft zur Förderung d. Wiss. d. Judentums, Pinne 1904
  • Literarische Geheimberichte aus dem Vormärz. herausgegeben von Karl Glossy, Konegen, Wien 1912
  • Lucy Cohen: Lady de Rothschild and her daughters. Murray, London 1935
  • Christoph Grubitz: Ludwig Kalisch, in: Metzler-Lexikon der deutsch-jüdischen Literaturgeschichte. Jüdische Autorinnen und Autoren deutscher Sprache von der Aufklärung bis zur Gegenwart, hrsg. v. Andreas Kilcher. Metzler, Stuttgart u. Weimar 2000, S. 287-289
  • Anton Maria Keim: Ludwig Kalisch. Leinpfad-Verlerlag, Ingelheim 2003
  • Ludwig Kalisch: Gebunden und Ungebunden. Herausgegeben von Stefan Neuhaus. Wehrhahn, Laatzen 2004, ISBN 3-86525-301-6

Weblinks

 Wikisource: Ludwig Kalisch – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Ludwig Kalisch — Infobox Writer name = Ludwig Kalisch pseudonym = birthname = Ludwig Kalisch birthdate = birth date|1814|09|07 birthplace = Leszno, Prussia deathdate = death date and age|1882|03|03|1814|09|07 deathplace = Paris, France occupation = novelist… …   Wikipedia

  • Kalisch — steht für: die deutsche Schreibweise des Namens einer Stadt in der Woiwodschaft Großpolen, siehe Kalisz einen polnischen Ort in der Woiwodschaft Pommern (Kalisch, Kreis Berent/Westpreußen), siehe Kalisz (Dziemiany) den deutschen Namen einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalisch — is the German name for Kalisz.People with the surname Kalisch: * David Kalisch, German Jewish playwright and humorist * Isidor Kalisch, Polish American rabbi and author * Ludwig Kalisch, Polish German Jewish novelist * Marcus Kalisch, Hebraist… …   Wikipedia

  • Ludwig Adolf Neugebauer — (* 6. Mai 1821 in Kalisch; † 9. August 1890 in Berlin) war ein berühmter deutsch polnischer und russischer Gynäkologe des 19. Jahrhunderts. Die evangelische Familie stammte aus der Nähe von Oels und wanderte nach Kalisch am Anfang des 18.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Landen — (* 6. November 1908 in Köln; † 14. Oktober 1985 ebenda) war ein deutscher Kanute, der 1936 eine Olympische Goldmedaille gewann. Landen siegte 1936 bei der Kanu Europameisterschaft im Vierer Kajak über 1000 Meter.[1] Zusammen mit Paul Wevers… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalisch [3] — Kalisch, 1) Ludwig, Schriftsteller, geb. 7. Sept. 1814 in Polnisch Lissa von jüdischen Eltern, gest. 3. März 1882 in Paris, verließ als zwölfjähriger Knabe seine Vaterstadt und bereitete sich nach langen Irrfahrten ziemlich spät für den Besuch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anton Ludwig Ernst Horn — (auch: Ernst Horn; * 24. August 1774 in Braunschweig; † 27. September 1848 in Berlin) war ein deutscher Mediziner. Durch einen Todesfall während einer durch Horn veranlassten Behandlung kam es zum ersten Arzthaftungsprozess in Deutschlan …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Ludwig von Prittwitz — Karl von Prittwitz, königlich preußischer General der Infanterie Das Wappen der Familie von Prittwitz und Gaffron Karl Ludwig Wilhelm Ernst von Prittwitz (* 16. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor Kalisch — (* 4. Dezember 1902; † 21. Juli 1976) war ein österreichischer Kanute, der bei den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin eine Silbermedaille gewann. Zusammen mit Karl Steinhuber wurde Kalisch im Zweier Kajak über 10.000 Meter von den Deutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Eugen Friedrich Karl Paul Ludwig Herzog von Württemberg — Gemälde von George Dawe Prinz Eugen von Württemberg …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»