Lufti


Lufti

Der Lufti-Jugendbuchpreis ist ein seit 2000 zweimal im Jahr verliehender Literaturpreis für deutschsprachige Jugendbücher. Die Neubrandenburger Lufti-Jugendbuch-Jury zeichnet dabei Jugendbücher aus dem aktuellen Verlagsangebot aus.

Inhaltsverzeichnis

Preisvorstellung

Der undotierte Jugendliteraturpreis wird in den Kategorien „Goldener Lufti“, „Silberner Lufti“ und „Bronzener Lufti“ vergeben. Den „Lauen Lufti“ erhält das enttäuschendste nominierte Buch.

Über den Preis entscheiden ausschließlich jugendliche Juroren zwischen 11 und 18 Jahren. Die jungen Leute lesen regelmäßig aktuelle Jugendbücher, treffen sich wöchentlich zur Literaturdiskussion und organisieren ihre Juryarbeit eigenverantwortlich.

Jugendbuchverlage stellen den Luftis Neuerscheinungen zur Verfügung, aus denen jedes Jurymitglied einen Titel in die aktuelle Preisrunde nominieren darf. In jeder Preisrunde wird von jedem jedes Buch gelesen. Nach intensiver Diskussion der Luftis über die nominierten Titel werden nach einem Punktesystem in geheimer Abstimmung die Preisträger ermittelt. Die schriftliche Begründung der Jury-Entscheidung wird den Verlagen übermittelt und auf der Lufti–Homepage sowie in einer Pressemitteilung veröffentlicht.

Jedes Jurymitglied bewertet zusätzlich gelesenen Titel in Form einer Buchbesprechung. Regelmäßig veröffentlicht die Tageszeitung Nordkurier in ihrer überregionalen Literaturbeilage diese Leseempfehlungen.

Ideenreiche Öffentlichkeitsarbeit für den Preis organisieren die Jurymitglieder in Zusammenarbeit mit der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft e. V., der Regionalbibliothek Neubrandenburg, dem örtlichen Buchhandel und Schulen der Region. Sie pflegen Kontakte zu Presse und Rundfunk und gestalten ihre eigene Homepage.

Die Lufti-Jugendbuchjury arbeitet im Pegasus-Projekt, dem Literatur- und Kulturzentrum für Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern, des Trägervereins Mecklenburgische Literaturgesellschaft e. V. In Anlehnung an das Pegasus-Projekt und an das geflügelte „Dichterross“ (Pegasus) gab die Neubrandenburger Jugendbuchjury ihrem Jugendbuchpreis den Namen „Lufti“.

Von 2003 bis 2008 arbeitete die Lufti-Jury in der Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises (Deutscher Jugendliteraturpreis) mit.

Preisträger

1. Preisrunde (10. November 2000)

  • Goldener Lufti: Das Mädchen am Kanal von Thierry Lenain
  • Silberner Lufti: Der schlimme Anfang von Lemony Snicket
  • Bronzener Lufti: Baguette und Erdnussbutter von Susi Morgenstern
  • Lauer Lufti: Bambulos wahre Lügengeschichten von Bernado Atxaga

2. Preisrunde (31. März 2001)

3. Preisrunde (28. Dezember 2001)

4. Preisrunde (4. Juli 2002)

  • Goldener Lufti: Flucht nach Venedig von Donna Jo Napoli
  • Silberner Lufti: Birnbäume blühen weiß von Gerbrand Bakker
  • Bronzener Lufti: Kurzer Rock von Christina Wahldén
  • Lauer Lufti: Flammen im Kopf von Achim Bröger

5. Preisrunde (26. Januar 2003)

  • Goldener Lufti: Schrei aus der Stille von Werner J. Egli
  • Silberner Lufti: Dann bin ich eben weg von Christine Fehér
  • Bronzener Lufti: Das Leben ist komisch von E. R. Frank
  • Lauer Lufti: Blutiges Pergament von Günther Bentele

6. Preisrunde (7. Dezember 2003)

  • Goldener Lufti: Sag mir, was du siehst von Zoran Drvenkar
  • Silberner Lufti: Noch einmal fliegen von Karel Verleyen
  • Bronzener Lufti: Der mechanische Prinz von Andreas Steinhöfel
  • Lauer Lufti: Nachts, wenn die Schatten fallen von Robert Cormier

7. Preisrunde (12. Juni 2004)

8. Preisrunde (31. Januar 2005)

9. Preisrunde (24. Juni 2005)

  • Goldener Lufti: Mit offenen Augen von Joyce Carol Oates
  • Silberner Lufti: Die Meister der Zitadelle von Sherryl Jordan
  • Bronzener Lufti: 1000 Jahre habe ich gelebt von Livia Bitton-Jackson
  • Lauer Lufti: Die Erde, mein Hintern und andere dicke, runde Sachen von Carolyn Mackler

10. Preisrunde (28. Januar 2006)

  • Goldener Lufti: Ruben von Kate Morgenroth
  • Silberner Lufti: Kill von Mats Wahl
  • Bronzener Lufti: So lebe ich jetzt von Meg Rosoff
  • Lauer Lufti: Es tut fast gar nicht weh von H. Pariger

11. Preisrunde (1. Juli 2006)

12. Preisrunde (28. Dezember 2006)

13. Preisrunde (1. Juli 2007)

14. Preisrunde (11. Februar 2008)

  • Goldener Lufti: Eine echt verrückte Story von Ned Vizzini
  • Silberner Lufti: Running Man von Michael Gerard Bauer
  • Bronzener Lufti: Chicken Boy von Frances O'Roark Dowell
  • Lauer Lufti: Zwei Sommer von Britta Keil

15. Preisrunde (5. Dezember 2008)

16. Preisrunde (6. März 2009)

  • Goldener Lufti: Halb und Halb für Drei von Marie-Aude Murail
  • Silberner Lufti: Mücke im März von Veronika Rotfuß
  • Bronzener Lufti: Nebel im August von Robert Domes
  • Lauer Lufti: Landeplatz der Engel von Frank M. Reifenberg

18. Preisrunde (14. Oktober 2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lufti Bin Swei Lagha — is a citizen of Tunisia held in extrajudicial detention in the United States Guantanamo Bay detainment camps, in Cuba. [http://www.defenselink.mil/news/May2006/d20060515%20List.pdf list of prisoners (.pdf)] , US Department of Defense , May 15… …   Wikipedia

  • Lufti-Jugendbuchjury — Der Lufti Jugendbuchpreis ist ein seit 2000 zweimal im Jahr verliehender Literaturpreis für deutschsprachige Jugendbücher. Die Neubrandenburger Lufti Jugendbuch Jury zeichnet dabei Jugendbücher aus dem aktuellen Verlagsangebot aus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lufti-Jugendliteraturpreis — Der Lufti Jugendbuchpreis ist ein seit 2000 zweimal im Jahr verliehender Literaturpreis für deutschsprachige Jugendbücher. Die Neubrandenburger Lufti Jugendbuch Jury zeichnet dabei Jugendbücher aus dem aktuellen Verlagsangebot aus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lufti - Jugendliteraturpreis — Der Lufti Jugendbuchpreis ist ein seit 2000 zweimal im Jahr verliehender Literaturpreis für deutschsprachige Jugendbücher. Die Neubrandenburger Lufti Jugendbuch Jury zeichnet dabei Jugendbücher aus dem aktuellen Verlagsangebot aus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lufti Bin Ali — Infobox WoT detainees subject name = Lufti Bin Ali image size = image caption = date of birth = Birth year and age|1965 place of birth = Tunis, Tunisia date of death = place of death = detained at = Guantanamo id number = 894 group = alias =… …   Wikipedia

  • Lufti Akad — Lutfi Akad est un réalisateur et scénariste turc né le 2 septembre 1916 à Istanbul (Turquie).Il a etudié au lycée de Galatasaray[réf. nécessaire]. Sommaire 1 Filmographie 1.1 comme Réalisateur 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Lutfi Akad — Lufti Akad Lutfi Akad est un réalisateur et scénariste turc né le 2 septembre 1916 à Istanbul (Turquie). Sommaire 1 Filmographie 1.1 comme Réalisateur 1.2 comme Scénariste …   Wikipédia en Français

  • Tariq Lutfi — Infobox Football biography playername = flagicon|Pakistan Tariq Lufti fullname = Umar Farooq Tariq Lufti dateofbirth = birth date and age|1951|9|20 cityofbirth = countryofbirth = Pakistan currentclub = position = Midfielder years = clubs = PIA FC …   Wikipedia

  • Buchpreis — Literaturpreise sind Auszeichnungen für besondere literarische Leistungen, die in regelmäßigen Abständen von staatlichen Institutionen, Verbänden, Akademien, Stiftungen, Verlagen, Vereinen oder Einzelpersonen verliehen werden. Meist erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Orangenmädchen — (Original: Appelsinpiken) ist ein philosophischer Roman des norwegischen Autors Jostein Gaarder aus dem Jahre 2003. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Rezension 3 Ausgaben …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.