Luftkorridor


Luftkorridor
HSTools.svg

Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Transport und Verkehr eingetragen.
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich an der Diskussion. (+)

Der Begriff Luftkorridor bezeichnet von Flugsicherungen vorgegebene, räumlich abgegrenzte Zonen, in welcher Luftraumüberwachung stattfindet und in der bestimmte Flughöhen für Flugzeugarten festgelegt sind. Sie verfolgt einen genau abgesteckten Linienweg, um die Lufthoheit der betroffenen Staaten nicht zu verletzen (sh. auch Überflugrecht)[1]. Gelegentlich liegt ein solcher Luftkorridor auch über Niemandsland oder die offene See außerhalb der 12-Meilen-Zone.

Vorgegebene Verbindungen

Sie muss entsprechend einer Vereinbarung oder Bestimmung genutzt werden.

  1. Im zivilen oder militärischen Flugverkehr zur geordneten Gefahrenminimierung und/oder Streckenoptimierung
    1. Vermeidung von Kollisionen
    2. Navigationspunkte
      1. Funkfeuer
      2. Terrestrische Navigation
    3. Ausnutzung von Luftströmungen (z. B. Jetstream über dem Nordatlantik)
    4. Vermeidung typischer Gefahren
      1. Überflugverbote
        1. Gefährdete Objekte (z. B. Reaktoranlagen, potentiell gefährdete Industrieanlagen)
        2. Spionageabwehr (z. B. Militärobjekte, Forschungs- und Versuchsgelände)
        3. Umweltschutz (Abgas-, Lärmbelästigung, geschützte Gebiete)
      2. Umweltbedingungen
        1. Klimavorgaben (z. B. regelmäßige Schlechtwetterzonen)
        2. Erdmagnetische Störungen (Kompassnavigation, Funkverkehr)
        3. Vulkane
        4. Vogelfluglinien (Schutzgebiete, Zugvogelrouten) zur Vermeidung von Vogelschlag
    5. Abgrenzung Zivil-, Test- und Militärflugverkehr
    6. Politisch bedingte Vorgaben (z. B. Krieg, Embargos, Restriktionen)

Gewohnheitsmäßig genutzte Verbindung

  1. Bevorzugte Verbindung, orientiert sich an
    1. Erfahrung
    2. Ortskenntnis
    3. Umweltbedingungen
    4. Vorlieben
  2. Regelmäßig genutzte Verbindung, die auf Instinkt beruht
    1. bei Insekten (z. B. Bienen), zwischen Bau und Futterstelle
    2. bei Vögeln (z. B. jahreszeitliche Wanderungen in bevorzugte Regionen; Zugvögel)

Siehe auch:

Einzelnachweise

  1. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/luftstrasse.html?referenceKeywordName=Luftkorridor

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luftkorridor — Lụft|kor|ri|dor 〈m. 1〉 Weg, der Flugzeugen zum Überqueren fremder Staaten erlaubt u. vorgeschrieben ist * * * Lụft|kor|ri|dor, der (Flugw.): festgelegte Luftstrecke, die Flugzeuge beim Überqueren eines fremden Staates benutzen müssen. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Luftkorridor — Lụft|kor|ri|dor 〈m.; Gen.: s, Pl.: e〉 Flugschneise über dem Hoheitsgebiet eines Staates, die von ausländ. Flugzeugen eingehalten werden muss …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Luftkorridor — ⇡ Luftstraße …   Lexikon der Economics

  • Luftkorridor — Lụft|kor|ri|dor …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Luftkorridor (Berlin) — Luftwege während der Berliner Blockade Als Berliner Luftkorridor werden die drei Luftkorridore bezeichnet, die von 1945 bis 1990 West Berlin mit Westdeutschland verbanden. Hauptziele in West Berlin waren der britische Militärflugplatz Gatow sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Luftkorridor — Luftwege während der Berliner Blockade Als Berliner Luftkorridor werden die drei Luftkorridore bezeichnet, die von 1945 bis 1990 Westberlin mit Westdeutschland verbanden. Hauptziele in West Berlin waren der britische Militärflugplatz Gatow sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftstraße — Luftkorridor; Weg des ⇡ Luftverkehrs. Von Flugsicherungsbehörden mit Höhen und Seitenbegrenzungen festgelegte und kontrollierte Lufträume zur Sicherung des Luftverkehrs …   Lexikon der Economics

  • Busverkehrssystem — In einem Verkehrssystem sind alle strukturellen Komponenten enthalten, die zur Ortsveränderung von Personen oder Gütern erforderlich sind. Es umfasst somit die Verkehrsinfrastruktur zusammen mit den notwendigen Transportmitteln. Die Aktivitäten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Elevation (Luftfahrt) — Die Flughöhe ist ein Maß für die vertikale Abweichung eines Flugzeugs oder anderen Fluggeräts von einer vorher festgelegten Ausgangsposition. Die Ausgangsposition kann dabei MSL, der Boden oder auch eine bestimmte Druckhöhe sein. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Fliegerhorst Celle — Heeresflugplatz Celle …   Deutsch Wikipedia