Luginsland


Luginsland

Luginsland (süddeutsch: „Lug ins Land“, „Schau ins Land“), oft auch Lueg ins Land oder Lueginsland geschrieben, ist ein veralteter Ausdruck für einen Ausguck an Land. Einzelne Türme oder der höchste Turm einer Burg wurden oft so bezeichnet.

Davon abgeleitet ist Luginsland der Name folgender Orte und Lagen:

  • Luginsland (Stuttgart), ein Stadtteil der Landeshauptstadt Stuttgart in Baden-Württemberg
  • Wein-Einzellage Luginsland im württembergischen Weinbaugebiet Aichelberg der Großlage Wartbühl in der Gemeinde Aichwald im Landkreis Esslingen
  • Wein-Einzellage Luginsland im pfälzischen Wachenheim an der Weinstraße


Luginsland als Name folgender Türme:

  • Lueginsland, die nordöstliche Bastion der Augsburger Stadtbefestigung, auf der ursprünglich ein hoher Beobachtungsturm stand
  • Luginsland (Memmingen), ein ehemaliger Verteidigungsturm der Stadt Memmingen
  • Lueg ins Land (München), einen Wehrturm der zweiten Stadtmauer Münchens
  • Luginsland (Nürnberg), der höchste Turm von 1377 auf der Nürnberger Burg in Bayern
  • Luginsland (Waldshut), der nordöstlichste Turm der mittelalterlichen Stadtbefestigung der Stadt Waldshut/Hochrhein, genutzt als Schulbücherei des Hochrhein-Gymnasiums Waldshut

Luginsland als Name folgender Erhebungen:

  • Luginsland (Müllheim), ein Hügel in den Weinbergen bei Müllheim, Baden
  • Lueg ins Land (Pürgen), ein einzelnstehender Hügel bei Pürgen, auch Umlaufberg genannt

Luginsland als Name folgender Häuser:


Luginsland steht außerdem für:

  • die "Widerstandsgruppe Schlotterbeck in Luginsland" der Familie Schlotterbeck - siehe Stuttgart-Luginsland
  • "Schullandheim Luginsland" auf dem Hausberg Schauinsland der Stadt Freiburg im Breisgau in 1284 m Höhe in der Gemeinde Oberried (Breisgau) im Schwarzwald
  • Ehemaliger Name der Winzergenossenschaft in Wachenheim an der Weinstraße (Winzergenossenschaft Wachtenburg-Luginsland) jetzt "Wachtenburg Winzer eG"
  • als studentische Verbindung Luginsland (Verbindung)
  • Granitfelsengruppe mit Besteigungsanlage am Ostfuß des Ochsenkopfes bei Fichtelberg (Fichtelgebirge/Nordostbayern)
  • den Wanderweg Lueg ins Land von Türkheim nach Wertingen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.