Lungenhaschee


Lungenhaschee

Beuschel (ostoberdeutsch für „Herz, Lunge, Milz und Leber“) sind die oberen Eingeweide eines geschlachteten Tieres, auch von Fischen. Beuscherl, Saures Lüngerl, Lungensuppe oder Lungenhaschee ist ein Gericht der traditionellen Wiener, österreichischen und bayerischen Küche.

Es handelt sich um ein Ragout aus Lunge und (je nach Region) auch aus Herz vom Kalb. Dazu wird eine saure Rahmsauce mit Semmelknödeln serviert. Beuschel kann man aus nahezu allen Lungen und weiteren Innereien wie Herz, Zunge und Niere von Schaf, Ziege, Rind und Schwein herstellen. Regionaltypisch ist entweder die Beschränkung auf Lunge alleine oder die Kombination mit den weiteren Innereien.

Für die Zubereitung werden Lunge und die anderen Innereien in einem sauren Sud aus Wasser, Essig, Zucker, Salz, Pfefferkörnern, Lorbeerblatt und Zwiebeln gargekocht. Danach siebt man die Würzmittel heraus und schneidet die Fleischeinlage in feine Scheibchen oder Streifen. Der Sud wird mit einer braunen Mehleinbrenne gebunden. Zur Verfeinerung kann man etwas Sahne oder Crème fraîche verwenden, das wäre aber dann ein Beuschel „de luxe“, oder wie es in Wien auch genannt wird, ein Salonbeuschel, allerdings nur mit den Innereien vom Kalb.

Umgangssprachlich wird Beuschel als Synonym für Lunge oder auch andere Innereien verwendet. „Da haut's dir's Beuschel ausse“ beschreibt sehr treffend den Hustenanfall nach dem ersten Lungenzug. Ein „Beuschelreißer“ ist eine etwas stärkere Zigarette. Mit einem Beuscheltelefon ist ein Stethoskop gemeint.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lungenhaschee — Lụn|gen|ha|schee 〈n. 15; Kochk.〉 Gericht aus gekochter, durch den Wolf gedrehter Kalbslunge * * * Lụn|gen|ha|schee, das (Kochkunst): aus der Lunge bestimmter Schlachttiere zubereitetes Haschee. * * * Lụn|gen|ha|schee, das (Kochk.): aus der… …   Universal-Lexikon

  • Lungenhaschee — Lụn|gen|ha|schee …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Austriakum — Österreichisches Deutsch Gesprochen in Österreich Sprecher ungefähr 8,2 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Westgermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Bairisch-Österreichischer Küchenwortschatz — Vor allem im Bereich der Lebensmittelbezeichnung gibt es im Bairischen einen sehr charakteristischen, vom übrigen deutschen Sprachraum abweichenden, Wortschatz. In Österreich und Altbayern betrifft das nicht nur bairische Dialektausdrücke. Viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Beuschel — (ostoberdeutsch für „Herz, Lunge, Milz und Leber“) sind die oberen Eingeweide eines geschlachteten Tieres, auch von Fischen. Beuscherl, Salonbeuschel, Saures Lüngerl, Lungensuppe oder Lungenhaschee ist ein Gericht der traditionellen Wiener,… …   Deutsch Wikipedia

  • Beuscherl — Beuschel (ostoberdeutsch für „Herz, Lunge, Milz und Leber“) sind die oberen Eingeweide eines geschlachteten Tieres, auch von Fischen. Beuscherl, Saures Lüngerl, Lungensuppe oder Lungenhaschee ist ein Gericht der traditionellen Wiener,… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Sprache in Österreich — Österreichisches Deutsch Gesprochen in Österreich Sprecher ungefähr 8,2 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Westgermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Habschi — Österreichisches Deutsch Gesprochen in Österreich Sprecher ungefähr 8,2 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Germanische Sprachen Westgermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Hachis — Als Haschee oder Haché (aus französisch hachée oder Hachis, von hacher „hacken“ entlehnt) werden warme Gerichte aus gebratenem oder gekochtem, gehacktem bzw. klein geschnittenem Fleisch, o. ä. bezeichnet. Haschees ähneln Ragouts, bestehen aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Haschee — Als Haschee oder Haché (aus französisch hachée oder Hachis, von hacher „hacken“ entlehnt) werden warme Gerichte aus gebratenem oder gekochtem, gehacktem bzw. klein geschnittenem Fleisch, oder ähnliches bezeichnet. Haschees ähneln Ragouts,… …   Deutsch Wikipedia