Lusaka

Lusaka
Lusaka
Lusaka (Sambia)
Lusaka
Lusaka
Basisdaten
Staat Sambia
Provinz Lusaka
Höhe 1.250 m
Fläche 70 km²
Einwohner 1.267.458 (1. Januar 2005)
Dichte 18.106,5 Ew./km²
ISO 3166-2 ZM-09
Webauftritt www.lcc.gov.zm (englisch)
Politik
Bürgermeister Steven Chilatu
Innenstadt von Lusaka
Innenstadt von Lusaka
-15.41666728.283333
Lusaka International Airport

Lusaka ist die Hauptstadt von Sambia und der Provinz Lusaka. Sie hat 1.267.458 Einwohner (Stand 1. Januar 2005).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Lusaka liegt in etwa 1250 Meter Höhe über dem Meeresspiegel auf einem Plateau im Süden Sambias.

Geschichte

Die Stadt wurde 1905 von europäischen Siedlern am Ort eines afrikanischen Dorfes gegründet und erhielt ihren Namen nach dessen Häuptling Lusakaa. 1935 wurde sie Hauptstadt der britischen Kronkolonie Nordrhodesien. Mit der Unabhängigkeit Sambias am 24. Oktober 1964 wurde Lusaka Hauptstadt des Landes.

Am 5. Juli 2001 wurde der kurz zuvor aus der Regierungspartei MMD aus- und dem FFD (Forum for Democracy) beigetretene Ex-Vizepräsident Paul Tembo auf offener Straße erschossen. Am 10. Juli 2001 wurde der 37. und letzte Staatengipfel der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) in der Stadt eröffnet. Entsprechend einer Initiative des libyschen Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi wurde die OAU zwecks engerer Zusammenarbeit der afrikanischen Länder im Jahre 2002 von der Afrikanischen Union (AU) abgelöst.

Wirtschaft

Lusaka ist das wirtschaftliche und politische Zentrum Sambias. Es weitet sich über eine Fläche von 70 km² aus und ist eine der am schnellsten wachsenden Städte Afrikas. Das Stadtzentrum, insbesondere die Independence Avenue und die Cairo Road, ist geprägt von Geschäftshäusern mit den typischen Dienstleistungen urbaner Zivilisation wie Versicherungen, Banken, Börse, Gesundheitssektor, Händlern, Hotels, Reiseveranstalter, Sportclubs usw. Daneben gibt es Industrie (unter anderem Chilanga Cement Ltd.), Transport und Handwerk.

Verkehr

Lusaka ist das urbane Zentrum des Landes. Die Straßen sind im weiteren Stadtzentrum geteert. In viele Richtungen führen asphaltierte Fernstraßen, über die alle Provinzhauptstädte zu erreichen sind. Nach Livingstone, Ndola, Kasama und Nakonde führen Eisenbahnstrecken. Lusaka International Airport mit internationalen Flugverbindungen befindet sich 26 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Kultur

Das Stadtzentrum bildet die Cairo Road, an der der New-City-Markt und Kamwala-Markt liegen, die Einkaufszentren der Stadt, sowie das Zintu Community Museum. Östlich davon liegen die Regierungsgebäude in Cathedral Hill und Ridgeway. Weitere Vororte wie Elizabetha Villa, Fairview, Kabulonga, Kabwata (ein Arbeiterviertel mit dem Kabwata Cultural Centre), Madras, Manda Hill (ein weiteres Einkaufszentrum), Northmead (das für sein Nachtleben bekannt ist), Olympia Park, Rhodes Park, Roma, Thorn Park und Woodlands. Anziehungspunkte sind das Lusaka National Museum, das Political Museum, das Zintu Community Museum, das Freiheitsdenkmal, das Gebäude der Zambian National Assembly (Parlament), die Musterfelder Agricultural Society (bekannt für ihre Jahresschauen), die Moore-Töpferei, das Lusaka-Schauspiel, ein Kino, die Kathedrale vom heiligen Kreuz, ein Golfclub, der Lusaka Sports Club, der Zoo und der Botanische Garten des Munda-Wanga-Umweltparks. 1964 wurde dort die University of Zambia eröffnet.

Außerdem pflegt die Stadt eine Städtepartnerschaft mit Duschanbe, Tadschikistan.

Weblinks

 Commons: Lusaka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Lusaka — Centre ville de Lusaka Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Lusaka — Bandera …   Wikipedia Español

  • LUSAKA — Capitale de la Zambie, Lusaka a été fondée, en 1905, à 1 300 mètres d’altitude, lors de la construction du chemin de fer reliant Livingstone (aujourd’hui Maramba, en Zambie) à l’État indépendant du Congo (aujourd’hui république du Zaïre). La… …   Encyclopédie Universelle

  • Lusaka — es la capital de Zambia. Está localizada en la parte centro sur de Zambia en una meseta a 1400 metros de altitud en las coordenadas 15°25 Sur, 28°17 Este ( 15.41667, 28.28333). En el 2000 poseía una población de 1.640.000 habitantes. Lusaka fue… …   Enciclopedia Universal

  • Lusaka — Lusakà dkt …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • Lusaka — [lo͞o sä′kä] capital of Zambia, in the central part: pop. 921,000 …   English World dictionary

  • Lusaka — Infobox Settlement official name = Lusaka native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = 300px image caption = Downtown Lusaka,2003 flag size = image seal size = image shield = shield size = city logo = citylogo size = mapsize =… …   Wikipedia

  • Lusaka — /looh sah keuh/, n. a city in and the capital of Zambia, in the S central part. 415,000. * * * City (pop., 1999 est.: metro. area, 1,577,000), capital of Zambia. In the 1890s the area was taken by the British South Africa Company during the… …   Universalium

  • Lusaka — Hauptstadt von Sambia * * * Lusaka,   Hauptstadt von Sambia, im südlichen Zentrum des Landes, 1 280 m über dem Meeresspiegel, (1990) 982 400 Einwohner; Sitz eines katholischen Erzbischofs und eines anglikanischen Bischofs; Universität (eröffnet… …   Universal-Lexikon

  • Lusaka — Original name in latin Lusaka Name in other language Gorad Lusaka, LUN, Lousaka, Louzaka, Lusaca, Lusaka, Lusako, Lsaka, Lsaka, lu sha ka, lucakka, lusaka, lwsaka, lwsqh, lwwsaka, rusaka, Горад Лусака, Лусака, State code ZM Continent/City… …   Cities with a population over 1000 database


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»