MRT Manila


MRT Manila
Zug der LRT1-Linie fährt in die Station "Taft" ein

Die MRT Manila bezeichnet man das S-Bahn-System der philippinischen Hauptstadt. Es besteht aus drei Linien, welches am 1. Dezember 1984 mit der Strecke LRT 1 in Betrieb genommen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeiner Betrieb

Die Betriebszeiten sind von 5:00 Uhr morgens bis spätestens 22:00 Uhr (abhängig von Linie und Wochentag). Während der Stoßzeiten beträgt die Zugtaktung 3 Minuten, sonst 5-7 Minuten. Der Fahrpreis beträgt zwischen 10 und 15 PHP pro Einzelfahrt. Es werden seit dem 9. September 2001 magnetisch codierte Plastikfahrkarten benutzt, die die vorherigen Wertmarken ablöst. Bei Betriebsstörungen wird in den Haltestellen mit „Code Yellow 1“ auf Verspätungen der Züge und mit „Code Yellow 2“ auf Zugausfälle wegen technischer Störungen hingewiesen.

Streckennetz

Linie LRT 1

Die Strecke wird auf vorgefertigten Betonstelzen geführt (erdbebensicher) und verläuft von Nord nach Süd parallel der Rizal- und Taft-Allee auf 8 km Länge. Bei der weiteren Inbetriebnahme im Juni 1985 wurde die Strecke um 8 km erweitert. Insgesamt werden 18 Haltestellen auf der 15 km langen Strecke versorgt. Die Haltestellen können nur über Treppen erreicht werden, da keine Rolltreppen und Aufzüge vorhanden sind. Es bestehen Umsteigemöglichkeiten zu Bussen und Jeepneys an den Haltestellen Central, Monumento (nördliche Endhaltestelle) und Baclaran (südliche Endhaltestelle). In den Zügen sind die Abschnitte gleich am Anfang und am Ende eines jeden Zuges für Bedürftige (Senioren, Behinderte, stillende Mütter und Mütter mit Kindern) reserviert. Gleich im Anschluss daran befinden sich Abschnitte, die nur von Frauen benutzt werden dürfen. Die Spurweite beträgt 1435 mm und die Spannung der Oberleitung beträgt 750 V. Die Züge besitzen keine Klimaanlage, sondern nur Ventilatorkühlung. Die einzelnen 8-achsigen Waggone sind 2,5 m breit und 29,28 m lang und können jeweils maximal 374 Fahrgäste befördern. Sie besitzen 5 Türen und werden durch einen Gleichstrommotor angetrieben. Sie verkehren in der Konfiguration von drei Wagonen. Drei Wagone bilden einen Zug. Gebaut wurden sie von der belgischen Firma BN ACEC. 2001 wurde eine Generalüberholung und Modernisierung der Züge mithilfe des belgischen Herstellers und im April 2002 wurde die Generalüberholung der Bahnanlagen der LRT 1 abgeschlossen.

Linie MRT 2

Die umgangssprachlich „Megatren“ oder Purple Line (Lila Linie) genannt verläuft von Westen (Manila) über Quezon City nach Osten in Pasig. Bis auf die Katipunan-Station ist sie ebenfalls auf Viadukten geführt. Der Bau begann 1998 mit 11 Haltestellen auf 13,8 km, die sich entlang der Recto-Allee, Magsaysay-Boulevard und Aurora-Boulevard befinden. Eine Fußgängerbrücke, die mit der LRT 1 verbindet soll im Frühjahr 2005 eröffnet werden. Der erste und letzte Wagen eines Zuges darf nur von Frauen benutzt werden. Die Züge sind klimatisiert.

Linie MRT 3

In der Bevölkerung „Metrostar“ genannte Linie verläuft entlang der Ringstraße Epifanio de los Santos Avenue (EDSA). Sie nahm am 16. Dezember 1999 ihren Betrieb auf und besitzt seit 20. Juli 2000 eine Umsteigeverbidung zur LRT 1 an der Haltestelle EDSA/Taft Avenue (Stationsname der LRT 1 ist EDSA). Eine weitere Umsteigemöglichkeit zur Linie LRT 2 besteht an der Station Cubao/Araneta Center. Die Gesamtlänge beträgt heute 16,8 km mit insgesamt 24 Haltestellen. Der Verlauf erfolgt auch, wie bei den anderen beiden Linien, auf Viadukten mit Ausnahme der Haltestelle Buendia, die unterirdisch liegt.

Die Benutzerzahlen blieben in den ersten Monaten deutlich hinter den Erwartungen zurück. Als Gründe werden der hohe Fahrpreis in Vergleich mit Bussen und der erschwerte Zugang der Haltestellen nur über Treppen angeführt. Die Züge sind mit einer Klimaanlage versehen.

Modernisierung und weiterer Ausbau

LRT 1

Eine Modernisierung der seit den 1980er Jahren in Betrieb befindlichen Züge erscheint dringend notwendig. Dies geschieht in 2 Abschnitten, zuerst werden die Züge gegen größere und breitere Waggons ausgetauscht. in einem Zwischenschritt werden die bisherigen Züge von 2 auf 3 Waggons verlängert. Darüber hinaus werden 7 Züge mit jeweils 4 klimatisierten Waggons gekauft. Die neuen 6-achsigen Waggons sind 2,59 m breit und 26,5 m lang und können jeweils maximal 450 Fahrgäste befördern. Sie besitzen 4 Türen pro Seite und werden durch einen Wechselstrom-Induktionsmotor angetrieben. In der nächsten Phase soll die Passagierzahl erhöht werden. Die Kapazität beträgt zurzeit 27.000 Passagiere pro Richtung während der Stoßzeiten. Diese soll durch neue Züge auf 40.000 Passagiere gesteigert werden. Die erfordert den Kauf von 12 weiteren Zügen je 4 Waggons, sowie zusätzliche eine Modernisierung der Signalanlagen, Zugfunksysteme, Stromversorgung und -Verteilung, Fahrkartenkontrollen und Baumaßnahmen an einigen Haltestellen und den Depots, um sich an die neuen Züge anzupassen. Studien haben gezeigt, dass eine südliche Verlängerung in die Vororte Parañaque und Las Piñas, sowie der Anschluss der Provinz Cavite angebracht ist; das ist die Linie 6. Sie wird voraussichtlich 11,7 km lang sein, wobei der überwiegende Teil über Viadukte geführt wird, nur 1,2 km werden auf Erdgleiche gebaut. Es werden 8 neue Haltestellen gebaut, und 2 weitere Stationen können bei Bedarf errichtet werden. Die neuen Gleise werden abwärtskompatibel zu der jetzigen Linie sein, sodass die gesamte Strecke auch mit den alten Zügen ohne Unterbrechung befahrbar sein wird.

MRT 2

Bei Bedarf kann die Linie im Westen bis North Harbour und im Osten bis Masinag und Cogeo verlängert werden. Eine Studie ist zurzeit in Auftrag, die prüft ob langfristig eine Verlängerung um 4 km nach Osten von der Haltestelle Santolan zur Masinag in Antipolo (Rizal) benötigt wird. Falls diese Strecke gebaut werden sollte erhofft man sich dadurch einen großen Nutzen der Gemeinden Marikina, Cainta, sowie Antipolo, die derzeit schnellste wachsende Stadt der Philippinen laut NSO.

MRT 3

In nördlicher Richtung endet die MRT 3 derzeit an der Haltestelle North Avenue in Quezon City. Es fehlt der Lückenschluß bis Monumento, Caloocan City, wo ein weiterer Übergang (neben Taft Ave. im Süden) zur LRT 1 möglich sein wird.

Linien 4 und 5

Neben den bereits bestehenden drei Linien ist eine vierte geplant, die von Manila (Recto-Boulevard) bis nach Fairview, Quezon City, entlang der Straßen España, Quezon Avenue und Commonwealth Avenue, verlaufen soll.

Eine fünfte Linie soll Manila mit den Orten San Juan, Mandaluyong, Taguig und Makati verbinden und ebenfalls den internationalen Flughafen von Manila, Ninoy Aquino International Airport, an das Streckennetz anbinden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manila Red Line — Overview Type Rapid transit System Manila Metro Rail Transit System Status Approved Locale Metro Manila and B …   Wikipedia

  • Mrt — steht für: Air Mauritanie, ICAO Code einer mauretanischen Fluggesellschaft Magnetresonanztomographie, ein bildgebendes Verfahren (unter anderem in der Medizintechnik) Marginal Rate of Transformation, „Grenzrate der Transformation“, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Manila International Airport LRT Station — Manila International Airport Station Rapid transit Station statistics Address Roxas Boulevard Tambo, Parañaque City Lines █ Yellow Line …   Wikipedia

  • MRT — may refer to:*Mass Rapid Transit, which is used by the following specific rapid transit systems, either as an official name or otherwise: **The Mass Rapid Transit system in Singapore **The official name of the Bangkok Metro **The alternative name …   Wikipedia

  • Manila Metro Rail Transit System —      Metrostar Express …   Wikipedia

  • Manila Light Rail Transit System — Overview Type …   Wikipedia

  • Manila LRT Purple Line —      Megatren Overview Type Rapid transit Status Operational …   Wikipedia

  • Manila MRT Red Line — Infobox Public transit name = Manila Metro Rail Transit System Red Line imagesize = 100px locale = Metro Manila transit type = Rapid transit began operation = proposed system length = 16.95 km lines = 1 stations = 17 ridership = track gauge =… …   Wikipedia

  • Manila LRT Yellow Line —      Metrorail Overview Type Rapid transit System …   Wikipedia

  • MRT — Die Abkürzung MRT steht für: Air Mauritanie – ICAO Code einer mauretanischen Fluggesellschaft Männer radikale Therapie – eine Struktur oder ein Modell für Selbsterfahrungsgruppen von Männern und für Männer Magnetresonanztomographie – ein… …   Deutsch Wikipedia