Madhuri Dixit


Madhuri Dixit
Madhuri Dixit

Madhuri Shankar Dixit (Hindi, माधुरी दीक्षित, Mādhurī Dīkṣit, * 15. Mai 1967 in Mumbai) ist eine indische Filmschauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Filmkarriere

Madhuri Dixit ist die Tochter eines Ingenieurs und einer Musikerin. Ihre erste Filmrolle erhielt sie noch während ihres Biologiestudiums am Parle-College 1984 in Abodh. Ihr erster Erfolg wurde 1988 Tezaab. Es folgten weitere Filme, mit denen sie zur Bollywood-Ikone der 1990er aufstieg. Ihre größten Erfolge dieses Jahrzehnts waren Dil von 1990, Beta von 1992 und Khal Nayak von 1993. Ihr erfolgreichster Film insgesamt ist Hum Aapke Hain Koun...! aus dem Jahr 1994.

Im Jahr 1997 hatte sie die Hauptrolle im sehr erfolgreichen Film Dil To Pagal Hai, bei dem Yash Chopra Regie führte und schließlich drehte sie im Jahr 2002 ihren letzten und international anerkanntesten Film Devdas, an der Seite von zwei der größten Stars in Bollywood: Shahrukh Khan und der ehemaligen Miss World Aishwarya Rai. Der Film wurde als erster indischer Bollywoodfilm beim Internationalen Filmfestival von Cannes gezeigt.

Sie gewann vier Filmfare Awards als beste Hauptdarstellerin, sowie einen Preis als beste Darstellerin in einer Nebenrolle für ihre Arbeit im Film Devdas.

2011 bekam sie den Filmfare Award weil sie schon 25 Jahre in der Filmindrustrie betätigt ist.

Sonstiges

Madhuri Dixit war die Muse und manchmal auch das Model für den bekannten indischen Maler M. F. Husain. Sie hatte auch eine Rolle in seinem Film Gaja Gamini (2000).

Privates

Dixit verbringt ihre Zeit sowohl in Indien, als auch in Los Angeles, da sie im Jahr 1999 den amerikanischen Arzt Dr. Sriram Nene heiratete. Sie hat zwei Söhne: ihren ersten Sohn Areen, geboren 2003, und ihren zweiten Ryan, der im März 2005 zur Welt kam. Nachdem ihr erstes Kind geboren wurde, wollte sie ins Bollywoodgeschäft zurückkehren, aber ihre zweite Schwangerschaft machte dies unmöglich. Nach der Geburt ihres zweiten Kindes nahm sie ihre aufgeschobenen Filmprojekte wieder auf.

Filmografie

  • 1984: Abodh
  • 1986: Swati
  • 1987: Hifazat
  • 1987: Uttar Dakshin
  • 1987: Mohre
  • 1987: Awara Baap
  • 1988: Dayavan
  • 1988: Tezaab
  • 1988: Khatron Ke Khiladi
  • 1989: Ilaaka
  • 1989: Prem Pratigyaa
  • 1989: Paap Ka Anth
  • 1989: Tridev
  • 1989: Ram Lakhan
  • 1989: Parinda
  • 1989: Mujrim
  • 1989: Kanoon Apna Apna
  • 1990: Maha-Sangram
  • 1990: Dil
  • 1990: Jeevan Ek Sangharsh
  • 1990: Sailaab
  • 1990: Thanedaar
  • 1990: Vardi
  • 1990: Pyaar Ka Devata
  • 1990: Kishen Kanhaiya
  • 1990: Deewana Mujh Sa Nahin
  • 1990: Izzatdaar
  • 1990: Khilaaf
  • 1991: 100 Days
  • 1991: Jamai Raja
  • 1991: Khel
  • 1991: Prahaar
  • 1991: Saajan
  • 1991: Pratikaar
  • 1992: Beta
  • 1992: Dharavi
  • 1992: Prem Deewane
  • 1992: Sangeet
  • 1992: Zindagi Ek Juaa
  • 1993: Aansoo Bane Angaray
  • 1993: Khalnayak
  • 1993: Phool
  • 1993: Sahibaan
  • 1993: Dil Tera Aashiq
  • 1994: Hum Aapke Hain Koun...!
  • 1994: Anjaam
  • 1995: Raja
  • 1995: Zameen
  • 1995: Yaarana
  • 1996: PremGranth
  • 1996: Rajkumar
  • 1997: Koyla
  • 1997: Mahanta
  • 1997: Dil To Pagal Hai
  • 1997: Mohabbat
  • 1997: The Death Sentence: Mrityu Dand
  • 1998: Wajood
  • 1999: Aarzoo
  • 2000: Pukar
  • 2000: Gaja Gamini
  • 2001: Yeh Raaste Hain Pyaar Ke
  • 2001: Lajja
  • 2002: Ich gehöre dir, meine Liebe (Hum Tumhare Hain Sanam)
  • 2002: Devdas – Flamme unserer Liebe (Devdas)
  • 2007: Aaja Nachle

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Madhuri Dixit — Madhuri Dixit=Madhuri Dixit (Marathi: माधुरी दीक्षित) (born Madhuri Shankar Dixit on May 15, 1967) [cite web|title=indiaFM|work=Wish Madhuri Dixit on her birthday today|url=http://www.bollywoodhungama.com/news/2008/05/15/11388/index.html|date=May …   Wikipedia

  • Madhuri Dixit — Nombre real Madhuri Shankar Dixit Nacimiento 15 de mayo de 1967 (44 años) Mumbai, Maharashtra, India Años en activo 1984–2 …   Wikipedia Español

  • Madhuri Dixit — Pour les articles homonymes, voir Dixit. Madhuri Dixit …   Wikipédia en Français

  • Main Madhuri Dixit Banna Chahti Hoon — Directed by Chandan Arora Produced by Marjorie Rodrigues Ram Gopal Varma Written by Makrand Deshpande Starring …   Wikipedia

  • Main Madhuri Dixit Banna Chahti Hoon! — Filmdaten Originaltitel Main Madhuri Dixit Banna Chahti Hoon! Produktionsland Indien …   Deutsch Wikipedia

  • Madhuri — Dixit Pour les articles homonymes, voir Dixit. Madhuri Dixit Madhuri Dixit à Nach Baliye (20 …   Wikipédia en Français

  • Dixit — ist der Nachname mehrerer Personen: Avinash Dixit (*1944), US amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler Jyotindra Nath Dixit (1936–2005), indischer Diplomat und Politiker Madhuri Dixit (* 1967), indische Filmschauspielerin Dixit hat zudem… …   Deutsch Wikipedia

  • Dixit — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dixit (du latin : « il a dit ») est employé en français pour indiquer l auteur d une citation. Dixit Dominus est une œuvre composée par… …   Wikipédia en Français

  • Maduri Dixit — Madhuri Dixit Pour les articles homonymes, voir Dixit. Madhuri Dixit Madhuri Dixit à Nach Baliye (20 …   Wikipédia en Français

  • Filmfare Award de la meilleure actrice — Le Filmfare Award de la meilleure actrice est une récompense donnée par le magazine spécialisé de Bollywood Filmfare lors de la cérémonie annuelle des Filmfare Awards. Le premier prix a été décerné en 1954 à la légendaire Meena Kumari. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français