Madison Square Garden


Madison Square Garden
Madison Square Garden
Madison-Square-Garden-Logo.svg
Britney Spears MSG.jpg
Daten
Ort New York City, New York, USA
Koordinaten 40° 45′ 1″ N, 73° 59′ 35″ W40.750277777778-73.993055555556Koordinaten: 40° 45′ 1″ N, 73° 59′ 35″ W
Eigentümer Cablevision
Betreiber Cablevision
Eröffnung 11. Februar 1968 (Vierter MSG)
Kosten 123 Millionen US-Dollar
Architekt Charles Luckman Associates,
Ellerbe Becket
Kapazität 19.763 (Basketball)
18.200 (Eishockey)
20.000 (Konzerte)
Verein(e)

New York Rangers (NHL, seit 1926)
New York Knicks (NBA, seit 1946)
New York Liberty (WNBA, seit 1997)
New York Titans (NLL, 2007-2009)
New York Knights (AFL, 1988)
New York CityHawks (AFL, 1997–1998)
New York Americans (NHL, 1925–1942)

Der Madison Square Garden mit Radrennbahn im Jahr 1907
Madison Square Garden während eines Heimspiels der Rangers

Der Madison Square Garden, auch als The Garden bekannt oder mit MSG abgekürzt, ist eine Mehrzweckarena in New York City. Die Halle hat ihren eigenen Fernsehsender und bezeichnet sich selbst als „The World's Most Famous Arena“ („Die berühmteste Arena der Welt“). Die Mehrzweckarena in Manhattan wird vor allem für Sportveranstaltungen (Boxen, Basketball, Eishockey) und Konzerte genutzt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Es gab insgesamt vier Gardens, wobei der erste Garden um 1880 gebaut wurde und als Zirkusarena diente. Mit zunehmender Industrialisierung wandte man sich vom Zirkusleben ab, demontierte den ersten Garden und baute im Laufe von 120 Jahren drei weitere Gardens.

Das 1890 von Stararchitekt Stanford White erbaute zweite Gebäude war das letzte, das sich noch tatsächlich am Madison Square befand. Es wurde 1928 abgerissen und der Standort der Nachfolgebauten weiter nach Norden, Richtung Westside verlegt. Das heutige MSG-Gebäude wurde ab 1963 über den Gleisanlagen des Bahnhofs Penn Station errichtet, dessen Gebäude im „Beaux-Arts“-Stil hierfür 1964 abgerissen wurde. Die Arena besteht heute aus Kongresszentrum, Kino, Theater und Sportfeld.

Veranstaltungen

Im MSG tragen sowohl das Basketballteam der New York Knicks als auch das Eishockeyteam der New York Rangers ihre Heimspiele aus. Der MSG bietet bei Spielen der Knicks 19.763 Zuschauern Platz, bei Eishockeyspielen 18.200 Zuschauern.

Es traten auch viele bekannte Musiker bereits im MSG auf; am häufigsten Elton John, der bereits 60 Mal hier spielte. Bei Konzerten bietet der Garden bis zu 20.000 Zuschauern Platz.

Gelegentlich dient der Madison Square Garden als Drehort für Filme; in Godzilla legt die Riesenechse hier ihre Eier ab, weshalb der MSG durch zwei Raketen zerstört wird.

Der Garden wird ebenfalls für geschäftliche und private Feiern vermietet; 2004 war er Schauplatz des Parteitags der Republikaner.

Geburtsstätte der Sechstagerennen

1879 wurde das Sechstagerennen von England in die USA importiert und fand seine dortige Heimstatt im Madison Square Garden. Zunächst fuhren einzelne Fahrer sechs Tage am Stück, seit 1899 jedoch in der noch heute üblichen Form in Teams als Zweier-Mannschaftsfahren, weshalb diese Disziplin international auch „Madison“ genannt wird.[1] 70 Sechstagerennen fanden insgesamt zwischen 1899 und 1961 im Madison Square Garden statt.[2]

Einzelnachweise

  1. Fredy Budzinski: Sechs Tage auf dem Rade, Berlin 1928, S. 8
  2. Jacq van Reijendam: 6-daagsen-statistieken 2009

Weblinks

 Commons: Madison Square Garden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Madison Square Garden — Généralités Surnom MSG, The Ga …   Wikipédia en Français

  • Madison Square Garden — Localización Nueva York …   Wikipedia Español

  • Madison Square Garden — [Madison Square Garden] (also the Garden) a large building in New York City, opened in 1969, where major sports and cultural events are held. The main area has 20 000 seats …   Useful english dictionary

  • Madison Square Garden, L.P. — Madison Square Garden, L.P. is a United States based entertainment promotion company and live entertainment subsidiary of Cablevision Systems Corporations.Divisions* fuse (music television network) * Madison Square Garden (arena complex in… …   Wikipedia

  • Madison Square Garden —   [ mædɪsn skweə gɑːdn], Name mehrerer Sporthallen in New York. Der erste Madison Square Garden wurde 1874, der jetzige (vierte) 1968 (nach Umbau) eröffnet. Dieser umfasst über 20 000 Sitzplätze und ist inmitten von Manhattan gelegen; bekannt ist …   Universal-Lexikon

  • Madison Square Garden — Madison Square Garden, usualmente abreviado como MSG es un coliseos en la ciudad de Nueva York, Estados Unidos. Es la cuarta construcción que se hizo sobre ese terreno. Los dos primeros coliseos estuvieron localizados en la Plaza Madison (Madison …   Enciclopedia Universal

  • Madison Square Garden — Infobox Stadium stadium name=Madison Square Garden nickname=MSG, The Garden, The World s Most Famous Arena Landscape=yes location=4 Pennsylvania Plaza Manhattan, New York City, NY 10121 broke ground= opened=Former locations: 1879, 1890, 1925… …   Wikipedia

  • Madison Square Garden — (also the Garden) a large building in New York City, opened in 1969, where major sports and cultural events are held. The main area has 20 000 seats. * * * ▪ arena, New York City, New York, United States  indoor sports arena in New York City. The …   Universalium

  • Madison Square Garden — Madison Square Gar|den a place in New York City where concerts or sports events, especially ↑boxing matches, are held, which very large crowds of people attend …   Dictionary of contemporary English

  • Madison Square Garden — Mad|i|son Square Gar|den [ ,mædısn skwer gardn ] a place in New York City where concerts and sports events are held, especially BOXING matches and basketball games …   Usage of the words and phrases in modern English