Magnetische Feldkonstante


Magnetische Feldkonstante

Die magnetische Feldkonstante μ0 (auch Vakuumpermeabilität oder Induktionskonstante genannt) ist eine physikalische Konstante, welche eine Rolle bei der Beschreibung magnetischer Felder spielt. Sie gibt das Verhältnis der magnetischen Flussdichte zur magnetischen Feldstärke im Vakuum an. Der Kehrwert der magnetischen Feldkonstanten (mit einem Vorfaktor ) tritt als Proportionalitätskonstante im magnetostatischen Kraftgesetz auf. Die magnetische Feldkonstante steht mit der elektrischen Feldkonstanten ε0 und der Lichtgeschwindigkeit im Vakuum c in dem Zusammenhang μ0ε0c2 = 1, der sich aus den Maxwell-Gleichungen ergibt.

Inhaltsverzeichnis

Terminologie

Historisch hatte die Konstante μ0 verschiedene Namen. Bis 1987 sprach man von der „magnetischen Permeabilität des Vakuums“[1]. Jetzt heißt sie in der Physik magnetische Feldkonstante[2].

Bei μ = μrμ0 ist μ0 die Vakuumpermeabilität und μr die relative Permeabilität.

Herleitung

Der Wert und die Einheit der magnetischen Feldkonstanten (in SI-Einheiten) ergeben sich aus der Definition des Ampere als Einheit der Stromstärke:

Im Vakuum gilt für die Kraft auf zwei parallele, stromdurchflossene Leiter:

 F = \mu_0 \cdot \frac{I_1 \cdot I_2 \cdot s}{2 \cdot \pi \cdot d}

Hierbei sind I1 und I2 die Ströme in den Leitern, s die Länge der Leiter und d deren Abstand zueinander.

Für F = 2 × 10−7 Newton, d = 1 m und s=1 m gilt per Definition

I1 = I2 = 1 A

Aus

2 \cdot 10^{-7} \mathrm{N} = \mu_0 \frac{1\mathrm{A} \cdot 1 \mathrm{A} \cdot 1 \mathrm{m}}{2 \cdot \pi \cdot 1\mathrm{m}}

erhält man durch einfaches Umstellen

\mu_0 = \frac{2 \cdot 10^{-7} \mathrm{N} \cdot 2 \cdot \pi \cdot 1\mathrm{m}}{1\mathrm{A} \cdot 1 \mathrm{A} \cdot 1 \mathrm{m}}
\mu_0 = 4\,\pi \cdot 10^{-7} \frac {N}{A^2}  = 4\,\pi \cdot 10^{-7}\,\frac\mathrm{H} \mathrm{m}
= 12{,}566\,370\,614... \cdot 10^{-7}\,\frac\mathrm{H} \mathrm{m}.[2][3]

Die Einheit von μ0 kann in verschiedenen anderen SI-Einheiten ausgedrückt werden:

[\mu_0] 
= \frac\mathrm{V\,s} \mathrm{A\,m}
= \frac\mathrm{T\,m} \mathrm{A} 
= \frac\mathrm{kg\,m} \mathrm{A^2\,s^2}

Verwendete Einheiten: H - Henry, m - Meter, V - Volt, s - Sekunde, A - Ampere, T - Tesla, N - Newton, kg - Kilogramm.

Andere Einheitensysteme

In den verschiedenen Varianten des CGS-Einheitensystems wird \mu_0\, als dimensionslose Zahl gewählt, wodurch sich Berechnungen der theoretischen Physik durchführen lassen, ohne den Faktor \mu_0\, mitführen zu müssen.

Einzelnachweise

  1. SUNAMCO Commission: Recommended values of the fundamental physical constants. In: Symbols, Units, Nomenclature and Fundamental Constants in Physics (das rote IUPAP-Büchlein). 1987, S. 54 (http://www-v2.sp.se/metrology/IUPAP_SUNAMCO/IUPAP%20SUNAMCO%20Commission_files/IUPAP_Red_book_1987/SUNAMCO%20Red%20book%201987/6_Recommended_fundamental_constants_iupap_sunamco_red_book_1987.pdf, abgerufen am 11. August 2007).
  2. a b Faltblatt: Die gesetzlichen Einheiten in Deutschland. 2009 (Online Version (PDF-Datei, 84 kB)).
  3. Magnetic constant. In: 2006 CODATA recommended values. NIST, abgerufen am 8. August 2007.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • magnetische Feldkonstante — magnetische Feldkonstante,   früher auch Induktionskonstante, absolute Permeabilität des Vakuums, Formelzeichen μ0, die Proportionalitätskonstante zwischen der magnetischen Feldstärke …   Universal-Lexikon

  • magnetische Feldkonstante — magnetinė konstanta statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. magnetic constant; permeability of free space; permeability of vacuum vok. Induktionskonstante, f; magnetische Feldkonstante, f; Permeabilität des Vakuums, f rus. магнитная… …   Automatikos terminų žodynas

  • magnetische Feldkonstante — magnetinė konstanta statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Absoliučioji magnetinė vakuumo konstanta (μ₀ = 4π · 10⁻⁷ H/m (tiksliai) = 1,256 637 · 10⁻⁶ H/m). atitikmenys: angl. magnetic constant; permeability of vacuum vok.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • magnetische Feldkonstante — magnetinė konstanta statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. magnetic constant; permeability of free space; permeability of vacuum vok. absolute Permeabilität des Vakuums, f; absolute Permeabilitätskonstante, f; magnetische Feldkonstante, f… …   Fizikos terminų žodynas

  • magnetische Kräfte — magnetische Kräfte,   die von Magneten vermittels ihrer Magnetfelder auf bewegte elektrische Ladungen oder aufeinander (durch magnetische Momente) ausgeübten Kräfte. 1) Die Kraft auf eine in einem Magnetfeld bewegte elektrische Ladung ist die… …   Universal-Lexikon

  • magnetische Flussdichte — magnetische Flussdichte,   magnetische Induktion, Formelzeichen B, Feldvektor, der neben der magnetischen Feldstärke H zur Beschreibung des magnetischen Feldes dient. Die magnetische Flussdichte wird durch die Kraftwirkung auf bewegte elektrisch …   Universal-Lexikon

  • Magnetische Leitfähigkeit — Physikalische Größe Name magnetische Leitfähigkeit Größenart Tensor Formelzeichen der Größe μ Größen und Einheiten system Einheit …   Deutsch Wikipedia

  • Magnetische Permeabilität — Physikalische Größe Name magnetische Leitfähigkeit Größenart Tensor Formelzeichen der Größe μ Größen und Einheiten system Einheit …   Deutsch Wikipedia

  • Magnetische Konstante — Die magnetische Feldkonstante μ0 (auch Vakuumpermeabilität oder Induktionskonstante genannt) ist eine physikalische Konstante, die mechanische und elektromagnetische Einheiten miteinander verbindet. In SI Einheiten ist der Wert exakt [1][2]… …   Deutsch Wikipedia

  • Magnetische Energiedichte — Der magnetische Druck (oder magnetische Energiedichte) ist ein Beitrag zum hydrostatischen Druck, wenn das Material magnetisch ist (z. B. flüssiges oder gasförmiges Metall oder Plasma) und Magnetfelder präsent sind. Der magnetische Druck ist… …   Deutsch Wikipedia