Magnus Gudmundsson


Magnus Gudmundsson
Magnús Guðmundsson

Magnús Guðmundsson (* 6. Februar 1879 in Rútsstaðir, Svínadalur; † 28. November 1937 in Island) war ein isländischer Politiker (Konservative Partei, Unabhängigkeitspartei) sowie Justiz-, Finanz- und Premierminister Islands.

Leben

Magnús studierte an der Universität Kopenhagen Rechtswissenschaft und machte seinen Abschluss im Jahre 1907.

Für seinen Wahlkreis in Nordwestirland war er von 1916 bis zu seinem Tod Mitglied des isländischen Parlaments Althing.

Am 25. Februar 1920 löste er Sigurður Eggerz als Finanzminister ab und bekleidete das Amt bis zum 7. März 1922. Sein Nachfolger war Magnús Jónsson[1]

Nach dem Tod von Premierminister Jón Magnússon hatte Magnús das Amt zwischen dem 23. Juni und dem 8. Juli 1926 inne, ihm folgte Jón Þorláksson nach.

Magnús war Mitglied der Konservativen Partei Íhaldsflokkurinn, einer Vorgängerpartei der Unabhängigkeitspartei, zu deren Gründungsmitgliedern er gehörte.

Er war drei Mal Justizminister: Zunächst übernahm er das Amt in der Nachfolge von Jón Magnússon am 8. Juli 1926 und führte es bis zum 28. August 1927, bis er es an seinen Nachfolger Jónas Jónsson übergab. Am 3. Juni 1932 übernahm er das Amt wieder von Jónas Jónsson und führte es für kurze Zeit bis zum 14. November 1932, sein Nachfolger war Ólafur Thors. Von diesem übernahm er das Amt am 23. Dezember 1932 erneut und hatte es bis zum 28. Juli 1934 inne. Sein Nachfolger war Hermann Jónasson.[1] Magnús bekleidete das Amt damit in der ersten Regierungsbeteiligung der Unabhängigkeitspartei.

Magnús war mit Sofia Bogadóttir verheiratet.

Einzelnachweise

  1. a b Rulers.org: Ministries (Iceland)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magnús Guðmundsson (politician) — Magnús Guðmundsson File:Magnus Gudmundsson.jpg Prime Minister of Iceland In office 23 June 1926 – 8 July 1926 Preceded by Jón Magnússon Succeeded by Jón Þorláksson …   Wikipedia

  • Magnus Samuelsson — Born Magnus Samuelsson December 21, 1969 (1969 12 21) (age 41) Kisa, Sweden Occupation …   Wikipedia

  • Magnús Ver Magnússon — Not to be confused with Magnús Magnússon (strongman), or other people named Magnús Magnússon. This is an Icelandic name. The last name is a patronymic or matronymic, not a family name; this person is properly referred to by the given name Magnús …   Wikipedia

  • Magnus "Ölme" Johansson — For the football coach and former SK Brann player, see Magnus Johansson (football coach). Magnus Ölme Johansson. Leif Magnus ( Ölme ) Johansson (born 10 November 1971 in Ölme, Värmland) is a former Swedish football defender. After playing for a… …   Wikipedia

  • Niklas Gudmundsson — im Jersey des IF Elfsborg Link zum Bild (Bitte Urheberrechte beachten) Niklas Gudmundsson (* 29. Februar 1972) ist ein schwedischer ehemaliger Fußballspieler. Der Stürmer, der zwischen 1991 und 1995 sieben Länderspiele für die schwedische… …   Deutsch Wikipedia

  • Asmundur Gudmundsson — Ásmundur Guðmundsson (* 6. Oktober 1888 in Reykholt (Borgarbyggð), † 29. Mai 1969 in Reykjavík) war ein isländischer evangelisch lutherischer Theologe. Von 1954 bis 1959 war er Bischof von Island. Leben Der Sohn des Pfarrers und Propstes… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaupthing Bank — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 22. Februar 1982 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Магнус Гудмундссон — Файл:Magnus Gudmundsson.jpg Магнус Гудмундссон Заголовок данной статьи  исландское личное имя. У исландцев, за редкими исключениями, нет фамилий; часть имени, заканчивающаяся на « сон» или « доуттир», является не фамилией, а отчеством. По… …   Википедия

  • Falcons — Saltar a navegación, búsqueda Fálkar / Falcons Título Halcones Ficha técnica Dirección Friðrik Þór Friðriksson Producción Friðrik Þór Friðriksson Anna María Karlsdóttir Peter Rommel Egil Ödegaard Mike Downey Sam Ta …   Wikipedia Español

  • Falcons (film) — Infobox Film name =Falcons imdb id =0317469 amg id = 1:273909 writer =Friðrik Þór Friðriksson and Einar Kárason starring =Keith Carradine Margrét Vilhjálmsdóttir Ingvar E. Sigurðsson director =Friðrik Þór Friðriksson producer = Friðrik Þór… …   Wikipedia