Makrolon


Makrolon
Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte.
Logo

Makrolon ist der Markenname für ein von der Bayer MaterialScience entwickeltes Polycarbonat.

Inhaltsverzeichnis

Daten und Fakten

Markenname
Makrolon, Wortschöpfung aus der Polymeren-Welt (Makromolekulare Chemie); „-lon“ eine für chemische Produkte damals gebräuchliche Endung (z. B.: Dralon) Makro + lon = Makrolon
Erfinder
Hermann Schnell, 1953, Uerdingen
Patentiert
17. November 1953
Markeneintragung
2. April 1955 beim Deutschen Patent- und Markenamt Berlin
Beginn der industriellen Herstellung
1959
Marktvorstellung
5. Februar 1959 Pressemitteilung
Innovation
Kombination von 4 Eigenschaften: Transparenz (wobei Einfärbung möglich ist); sehr hohe Bruchfestigkeit; sehr leichtes Material; auch bei extremen Temperaturen hohes Maß an Formstabilität
Anwendungsbereiche
Meistens dann, wenn mindestens 2 der oben genannten Eigenschaften gleichzeitig gefordert sind.

Beispiele sind:

  • Datenspeicher: CD, DVD, Blu-ray Disc,HD-DVD (Transparenz und Formstabilität)
  • Gebäudebau: Moderne Steg- und Massivplatten für Dächer (außen wird Makrolon "Longlife" verwendet. Longlife ist UV-beschichtet), Solarmodule
  • Automobilbau: Scheinwerfer (Transparenz, Bruchfestigkeit, Formstabilität), Panorama- und Lamellendächer (Leichtigkeit, Bruchfestigkeit, Formstabiltät)
  • Sport: Ski- und Fahrrad-Helme (Leichtigkeit, Bruchfestigkeit), Visiere für Motorradhelme (Transparenz, Bruchfestigkeit), Sportbrillen (Leichtigkeit, Transparenz mit Einfärbbarkeit, Bruchfestigkeit)
  • Wasseraufbereitung: Watercone Meerwasserentsalzungsapparat (Transparenz, Bruchfestigkeit, Formstabilität)

Bekannte Produkte aus Makrolon

Makrolon wird in vielen verschieden Alltagsgegenständen und Anwendungsbereichen verwendet.

  • Die 1966 eingeführte und mit mehreren Designpreisen ausgezeichnete Schreibgeräte-Serie "Lamy 2000" wurde aus Makrolon und Edelstahl hergestellt.
  • Die erste Pop-CD (ABBA „The Visitors“) wurde 1982 aus Makrolon hergestellt.
  • Viele Stadiondächer u.a. von Leverkusen, Köln, Cardiff, oder den neuen chinesischen Olympiastadien Tianjing und Shenyang (insg. rund 35.000 m²) sind mit Makrolon-Platten bedeckt.
  • Das größte industriell produzierte Polycarbonat-Dach im Automobilbereich (Webasto®) wird zur Zeit im Smart fortwo eingebaut.

Qualitätslogo

Viele Hersteller von Konsumgüterprodukten kennzeichnen ihre eigenen Marken zusätzlich mit dem Qualitätslogo „made of Makrolon – the high-tech material“ (z.B. Uvex, Geomag)

Literatur

  • Bayer AG (Hrsg.): 50 Jahre Makrolon, Stationen eines Hightech-Kunststoffes auf dem Weg vom Labor zur Großproduktion.

Einzelnachweise

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Makrolon — Makrolon®   das, thermoplastischer Polycarbonatkunststoff, der 1953 von der Bayer AG entwickelt wurde. Makrolon ist ein Hightechprodukt, das aufgrund seiner besonderen Eigenschaften (hohe Transparenz, hohe Festigkeit und Zähigkeit, Schlag und… …   Universal-Lexikon

  • Lexan — Polycarbonate sind synthetische Polymere aus der Familie der Polyester, und zwar aus Phosgen, einem Derivat der Kohlensäure, und Diolen. Es gibt zwei Verfahren zur Herstellung von Polycarbonat. Das alte Verfahren, welches unter dem Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Macrolon — Polycarbonate sind synthetische Polymere aus der Familie der Polyester, und zwar aus Phosgen, einem Derivat der Kohlensäure, und Diolen. Es gibt zwei Verfahren zur Herstellung von Polycarbonat. Das alte Verfahren, welches unter dem Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Polycarbonat — Polycarbonate sind synthetische Polymere aus der Familie der Polyester, und zwar aus Phosgen, einem Derivat der Kohlensäure, und Diolen. Es gibt zwei Verfahren zur Herstellung von Polycarbonat. Das alte Verfahren, welches unter dem Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Polykarbonat — Polycarbonate sind synthetische Polymere aus der Familie der Polyester, und zwar aus Phosgen, einem Derivat der Kohlensäure, und Diolen. Es gibt zwei Verfahren zur Herstellung von Polycarbonat. Das alte Verfahren, welches unter dem Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Solardestille — Hier eine Zusammenstellung aller Verfahren, die bisher zur solaren Destillation eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Physik der Verdunstung 2 Physik der Verdampfung 3 Einfache solare Verdunstungsanlagen 3.1 Gewächshausprinzip …   Deutsch Wikipedia

  • Solare Meerwasserentsalzungsanlage — Hier eine Zusammenstellung aller Verfahren, die bisher zur solaren Destillation eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Physik der Verdunstung 2 Physik der Verdampfung 3 Einfache solare Verdunstungsanlagen 3.1 Gewächshausprinzip …   Deutsch Wikipedia

  • Solare Wasserdestillation — Hier eine Zusammenstellung aller Verfahren, die bisher zur solaren Destillation eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Physik der Verdunstung 2 Physik der Verdampfung 3 Einfache solare Verdunstungsanlagen 3.1 Gewächshausprinzip …   Deutsch Wikipedia

  • Watercone — Hier eine Zusammenstellung aller Verfahren, die bisher zur solaren Destillation eingesetzt werden. Inhaltsverzeichnis 1 Physik der Verdunstung 2 Physik der Verdampfung 3 Einfache solare Verdunstungsanlagen 3.1 Gewächshausprinzip …   Deutsch Wikipedia

  • Solare Meerwasserentsalzung — Die solare Destillation entsalzt Meerwasser mit Hilfe von Sonnenenergie, im Folgenden eine Zusammenstellung der Verfahren: Inhaltsverzeichnis 1 Physik der Verdunstung 2 Physik der Verdampfung 3 Einfache solare Verdunstungsanlagen …   Deutsch Wikipedia