Malpighiales


Malpighiales
Malpighienartige
Galphimia brasiliensis

Galphimia brasiliensis

Systematik
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Malpighienartige
Wissenschaftlicher Name
Malpighiales
Martius
Caryocar brasiliense, Caryocaraceae
Calophyllum inophyllum, Clusiaceae
Linum strictum, Linaceae
Ouratea schoenleiniana, Ochnaceae
Ochna serrulata, Ochnaceae
Phyllanthus juglandifolius, Phyllanthaceae
Tetracoccus dioicus, Picrodendraceae
Turnera ulmifolia, Turneraceae

Die Malpighienartigen (Malpighiales) sind eine sehr große Ordnung der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliophyta).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Sie sind morphologisch sehr heterogen. Es sind meist Nebenblätter vorhanden. Meist sind drei Fruchtblätter zu einem Fruchtknoten verwachsen.

Systematik

In der Ordnung der Malpighiales gibt es 39 Familien mit 716 Gattungen und fast 16.000 Arten:

  • Achariaceae: Mit 30 Gattungen und 145 Arten, mit pantropischer Verbreitung.
  • Balanopaceae: Mit nur einer Gattung:
    • Balanops: Mit etwa neun Arten, im südwestlichen Pazifikraum (besonders Neukaledonien). Es sind Sträucher oder Bäume.
  • Bonnetiaceae: Mit drei Gattungen etwa 35 Arten, auf dem Indonesischen Archipel, Kuba und in Südamerika. Es sind immergrüne Sträucher.
  • Caryocaraceae: Mit nur zwei Gattungen und 21 Arten, in der Neotropis. Es sind immergrüne Bäume bis Sträucher.
  • Centroplacaceae: Es ist ein monotypisches Taxon mit der einzigen Art:
  • Chrysobalanaceae: Mit 17 Gattungen und 460 Arten, mit pantropischer Verbreitung. Es sind Bäume oder Sträucher.
  • Clusiaceae: Mit 27 Gattungen und 1050 Arten. Bäume, Sträucher, Lianen oder krautige Pflanzen. Heimat: gemäßigte Zone bis Tropen: Kosmopoliten.
  • Ctenolophonaceae: Mit nur einer Gattung:
  • Dichapetalaceae: Mit drei Gattung und 165 tropischen Arten. Es sind Bäume oder Lianen.
  • Tännelgewächse (Elatinaceae): Mit nur zwei Gattungen und 35 Arten, weltweit außer in der Arktis. Es sind meist krautige Pflanzen feuchter Standorte; einige Arten sind Halbsträucher.
  • Rotholzgewächse (Erythroxylaceae): Mit vier Gattungen und 240 Arten. Es sind Bäume oder Sträucher. Heimat: Subtropen bis Tropen; pantropisch. Bekannteste Art ist der Cocastrauch.
  • Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae): Mit vier Unterfamilien, etwa 220 Gattungen und etwa 5800 Arten. Es gibt Bäume bis krautige Pflanzen; viele sukkulente Taxa.
  • Euphroniaceae: Mit nur einer Gattung:
    • Euphronia: Mit ein bis zwei Arten, auf dem Guyana-Schild in Südamerika. Es sind Bäume.
  • Goupiaceae: Mit nur einer Gattung:
    • Goupia: Mit zwei Arten, im nordöstlichen Südamerika. Es sind immergrüne Bäume.
  • Humiriaceae: Mit acht Gattungen und 50 immergrünen Baum-Arten, im tropischen Amerika und Westafrika.
  • Johanniskrautgewächse (Hypericaceae): Mit neun Gattungen und 560 Arten, weltweit. Es sind verholzende oder krautige Pflanzen.
  • Irvingiaceae: Mit drei Gattungen und zehn Arten, in Westafrika, auf dem Indonesischen Archipel und Südostasien. Es sind Bäume.
  • Ixonanthaceae: Mit fünf Gattungen und 21 Arten, mit pantropischer Verbreitung. Es sind verholzende Pflanzen.
  • Lacistemataceae: Mit zwei Gattungen und 14 immergrüne Baum-Arten in der Neotropis.
  • Leingewächse (Linaceae): Mit zehn bis zwölf Gattungen und etwa 300 Arten, mit weltweiter Verbreitung. Es sind krautige oder verholzende Pflanzen.
  • Lophopyxidaceae: Mit der einzigen Gattung:
  • Malpighiengewächse (Malpighiaceae): Mit 68 Gattungen und 1250 Arten, in den Subtropen und Tropen. Es sind verholzende Pflanzen: Sträucher, Bäume oder Lianen.
  • Malesherbiaceae: Mit nur einer Gattung:
  • Medusagynaceae: Mit der einzigen Gattung:
  • Ochnaceae: Mit drei Unterfamilien, 27 Gattungen und 495 Arten, in den Tropen, besonders in Brasilien. Es sind krautige oder verholzende Pflanzen.
  • Pandaceae: Mit drei Gattungen und 15 Arten, in Westafrika und von Südostasien bis Neuguinea. Es sind Bäume bis Sträucher.
  • Passionsblumengewächse (Passifloraceae): Mit 16 Gattungen und 705 Arten, mit pantropische Verbreitung. Es sind verholzende oder krautige Kletterpflanzen. Wichtigste Gattung:
  • Peraceae: Mit vier bis fünf Gattungen und 135 Arten mit fast pantropischer Verbreitung. Es sind Bäume und Sträucher.
  • Phyllanthaceae: Mit zwei Unterfamilien, 59 Gattungen und 1745 Arten, mit pantropischer Verbreitung. Es sind krautige oder verholzende Pflanzen.
  • Picrodendraceae: Mit 24 Gattungen und 80 tropischen Arten. Es sind krautige oder verholzende Pflanzen.
  • Podostemaceae: Mit drei Unterfamilien, 48 Gattungen und 270 Arten, viele Gattungen sind monotypisch. Es sind meist einjährige krautige Pflanzen meist in schnellfließenden Gewässern.
  • Putranjivaceae: Mit drei Gattungen und 210 tropischen Arten. Es sind immergrüne Bäume oder Sträucher.
  • Quiinaceae: Mit vier Gattungen und 55 Arten, in der Neotropis. Es sind meist immergrüne Bäume.
  • Rafflesiaceae: Mit drei Gattungen und 20 parasitischen Arten, in Südostasien. Mit der Pflanzenart Rafflesia arnoldii, die die größte Blüte der Welt hat.
  • Rhizophoraceae: Mit drei Tribus, 16 Gattungen und 149 Arten, mit pantropischer Verbreitung. Es sind Bäume. Bekannteste Vertreter sind die Mangrovenbäume der Tribus Rhizophoreae.
  • Weidengewächse (Salicaceae): Mit 55 Gattungen und 1010 Arten. Es sind Bäume bis Sträucher.
  • Trigoniaceae: Mit fünf Gattungen und 28 tropischen Arten. Es sind immergrüne Bäume oder Lianen.
  • Turneraceae: Mit zehn Gattungen und 205 Arten, in Amerika und Afrika. Es sind krautige bis verhohlzende Pflanzen.
  • Veilchengewächse (Violaceae): Mit 20 Gattungen und 800 Arten. Es sind krautige bis verholzende Pflanzen. Wichtigste Gattung ist:
  • Nicht in eine Familie eingeordnet ist die Gattung:
    • Bhesa: Mit fünf Arten in Südostasien. Es sind immergrüne Bäume.

Phylogenetik

Als nächstverwandt gelten die die Spindelbaumartigen, deren Schwestertaxon die Malpighienartigen sind, sowie die Sauerkleeartigen [1]:

   ,--------- Sauerkleeartige
   |
---+
   |
   |   ,----- Malpighienartige
   |   |
   `---+
       |
       `----- Spindelbaumartige

Nachweise

Weiterführende Literatur

Einzelnachweise

Die Informationen dieses Artikels entstammen zum größten Teil den unter Nachweise angegebenen Quellen, darüber hinaus werden folgende Quellen zitiert:

  1. Li-Bing Zhang, Mark P. Simmons: Phylogeny and Delimitation of the Celastrales Inferred from Nuclear and Plastid Genes In: Systematic Botany, 31:1, 2006, S. 122–137

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Malpighiales — Flower of Calophyllum inophyllum Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Malpighiales — Malpighiales …   Wikipédia en Français

  • Malpighiales — Malpighiales …   Wikipédia en Français

  • Malpighiales —   Malpighiales …   Wikipedia Español

  • Malpighiales — ▪ plant order Introduction   large order of flowering plants that includes 40 families, more than 700 genera, and almost 16,000 species. Many of the families are tropical and poorly known, but well known members of the order include Salicaceae (… …   Universalium

  • Malpighiales — Vease texto Las Malpighiales son un Orden extenso de plantas, incluidas dentro del grupo denominado rosid por clasificación filogenética APG. Su sistemática interna está aún por determinar. Dentro de la antigua sistemática Cronquist, las familias …   Enciclopedia Universal

  • Malpighiales — …   Википедия

  • Семейства покрытосеменных (APG III) —   Приложение к статье Система APG III   Кладограмма Системы APG III Кладограмма Системы классификации APG III (внутри групп названи …   Википедия

  • Семейства цветковых растений (APG III) — Приложение к статье Система APG III Кладограмма Системы APG III Кладограмма Системы классификации APG III (внутри групп названия таксонов р …   Википедия

  • Noms des ordres en APG II — Une liste de nom des ordres. Les noms gras sont les noms courantes en la classification APG II (2003). Les noms italiques ne sont pas assigné en APG II. Acanthales Lindl. (1833) = Lamiales Acerales Lindl. (1833) = Sapindales Acorales Reveal… …   Wikipédia en Français