Mandal


Mandal
Wappen Karte
Wappen der Kommune Mandal
Mandal (Norwegen)
Mandal
Mandal
Basisdaten
Kommunennummer: 1002 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Vest-Agder
Koordinaten: 58° 2′ N, 7° 29′ O58.0333333333337.4833333333333Koordinaten: 58° 2′ N, 7° 29′ O
Fläche: 222 km²
Einwohner:

14.978 (1. Jan. 2011)[1]

Bevölkerungsdichte: 67 Einwohner je km²
Postleitzahl: N 4517
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Åse-Lill Kimestad (Ap) (Datum der Wahl fehlt!)
Lage in der Provinz Vest-Agder
Lage der Kommune in der Provinz Vest-Agder

Mandal ist eine Stadt und Kommune in der Provinz (Fylke) Vest-Agder in Norwegen. Mandal ist die südlichste Stadt Norwegens. Sie liegt 45 km westlich von Kristiansand.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Mandal entstand als Verladestation für Holz um 1500. Das Holz ging hauptsächlich in die Niederlande. Später wurde eine kleine Siedlung daraus. 1862 wurde dort eine Paraffin-Fabrik mit einer in Schottland entwickelten Fertigungsmethode errichtet. 1872 musste die Fabrik dem ausländischen Konkurrenzdruck weichen und schließen. Aber die guten Beziehungen, die darauf beruhten, dass führende Familien nach Schottland ausgewandert waren und dort schließlich in der Person des Lord Edward Salvesen von 1905 bis 1922 einen der 13 Sitze im High Court of Justice besetzten, blieben bis in die jüngste Zeit erhalten.

Das Ufer bei Mandal besteht im Wesentlichen aus Sand, so dass um 1900 Maßnahmen gegen die Erosion ergriffen werden mussten. In einer großen Aktion wurden Föhren aus Schottland auf die Sanddünen gepflanzt. Zwischen 1905 und 1935 waren das 100.000 Setzlinge.

Die Gemeinde wurde 1921 zur Stadt erhoben.

Im 2. Weltkrieg waren in der Umgebung bis zu 2.000 Soldaten stationiert, deren Bunker und Schützengräben zum Teil noch zu sehen sind.

1969 ging durch einen gewaltigen Sturm 2.000 m³ des alten Waldes verloren.

Sehenswürdigkeiten

  • Das Stadtbild mit den weißen Häusern
  • Die Kirche ist mit 1.800 Sitzplätzen eine der größten in Norwegen. Die Kirche wurde 1821 im Empirestil erbaut.
  • Stadtmuseum Andorsengård mit einer Gemäldesammlung, u. a. Gemälde von Gustav Vigeland

Wirtschaft

In Mandal befinden sich die Werftanlagen von Umoe Mandal. Die Lokalzeitung für die umliegenden Kommunen Lindesnes wird hier herausgegeben.

Persönlichkeiten

  • Kjell Askildsen (* 1929), Schriftsteller
  • Ole-Johan Dahl (1931-2002), Norwegens erster Informatik-Professor
  • Ansgar Gabrielsen (*1955), konservativer Politiker
  • Johan Jørgen Broch Hagemann (1840-1919), Arzt
  • Einar Iversen (* 1930), Jazzpianist
  • Bernt Lie (1868-1916), Autor
  • Amaldus Nielsen (1838-1932), Maler
  • Hans Matthias Elisæus Ross (1833-1914), Theologe, Wörterbuchredakteur und Vorkämpfer für das norwegische Nynorsk
  • Michael Grundt Spang (1931-2003), Autor und Journalist
  • Adolph Tidemand (1814-1876), Maler
  • Emanuel Vigeland (1875-1948), Maler
  • Gustav Vigeland (1869-1943), Bildhauer
  • Kari Vinje (* 1931), Kinderbuchautorin

Einzelnachweise

  1. Statistics Norway – Berekna folkemengd 1. januar 2011 og berekna folketilvekst i 2010. Fylke og kommunar

Weblinks

 Commons: Mandal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • mandal — màndal m DEFINICIJA reg. prečaga preko vrata s lokotom; prijevornica, zasovnica, zasun ETIMOLOGIJA tur. mandal …   Hrvatski jezični portal

  • Mandal — Mandal, 1) (M. mit Lister), Amt im Stifte Christiansand, im Süden von Norwegen; 68,000 Ew.; 2) Marktflecken darin, auf Pfähle u. Klippen gebaut, an der Mündung des M.; hat Hafen, Ladeplatz, Handel mit gesalzenem u. geräuchertem Lachs; 2800 Ew.;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mandal — Mandal, Handelsplatz (Ladestelle) im norweg. Amt Lister und M., an der Mündung des lachsreichen Flusses M. (Mandalselv), hat einen Hafen, Schiffbau, Handel mit Holz, Lachs, Makrelen und Hummern und (1900) 3919 Einw. M. ist Sitz eines deutschen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mandal — Mandal, Hafenstadt im norweg. Amte Lister und M., an der Mündung des Flusses M., (1900) 3983 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mandal — Mandal, Stadt im südl. Norwegen an der Mündung des gleichnam. Flusses, mit Hafen, 3000 E., Lachsfang …   Herders Conversations-Lexikon

  • màndal — m reg. prečaga preko vrata s lokotom; prijevornica, zasovnica, zasun, mandalica ✧ {{001f}}tur …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • Mandal — Infobox Kommune name = Mandal county = Vest Agder idnumber = 1002 landscape = Sørlandet capital = Mandal demonym = Mandalitt language = Bokmål munwebpage = www.mandal.kommune.no governor = Alf Godfred Møll (Frp) governor as of = 2007 arearank =… …   Wikipedia

  • Mandal — 1 Original name in latin Mndal Name in other language State code IN Continent/City Asia/Kolkata longitude 25.44126 latitude 74.56979 altitude 437 Population 23478 Date 2012 03 24 2 Original name in latin Mndal Name in other language State code IN …   Cities with a population over 1000 database

  • Mandal —  Cette page d’homonymie répertorie les différents lieux partageant un même toponyme. Mandal est un sum (district) de la province de Selenge, au nord de la Mongolie. Mandal est une kommune du comté de Vest Agder, au sud de la Norvège. Mandal… …   Wikipédia en Français

  • Mandal — Recorded in several forms including Mandal, Mandall, Mandel, Mandell, Mandelman, Mandle, Mantell, Mantle and others, this is a surname of German, Anglo Saxon, and sometimes Askenasic origins. It derives from the word mandala itself from the Latin …   Surnames reference


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.