Manfred Praeker


Manfred Praeker

Manfred „Manne“ Praeker (* 25. September 1951 in Berlin) ist ein deutscher Musikproduzent, Sänger, Synthesizer-Spieler, Schlagzeuger und vor allem Bassist.

Den ersten nationalen Erfolg hatte Praeker mit der deutschen Politrock-Band Lokomotive Kreuzberg, der er 1973 beitrat, die sich 1977 aus finanziellen Gründen auflöste und aus der die Nina Hagen Band hervorging. Nach dem Zerwürfnis mit der Sängerin Nina Hagen gründete Praeker 1980 zusammen mit Herwig Mitteregger, Reinhold Heil und Bernhard Potschka die Band Spliff, die insbesondere im Zuge der Neuen Deutschen Welle in Deutschland sehr populär wurde. Praeker prägte den Sound von Spliff durch sein virtuoses Bassspiel, so in den Titeln „Déjà vu“ oder „Carbonara“. Schon während seiner Zeit bei Spliff wurde Praeker als Musikproduzent tätig und war überaus erfolgreich. So produzierte er die ersten Alben von Nena und auch deren Welthit „99 Luftballons“. Des Weiteren produzierte er Alben für Extrabreit und Die Ärzte. Bei den Ärzten half er zeitweise auch als Bassist aus – jedoch nur für Studioproduktionen –, da die Ärzte sich gerade von ihrem Bassisten Sahnie getrennt hatten.

In der Folgezeit spielte Praeker nur noch ab und an Bass für verschiedene deutsche Musiker und arbeitete an verschiedenen Projekten wie z. B. Bandoo de Jah (2008, Manne Praeker & Adriano Goes Silva) und BockX auf Spliff (2008, Manne Praeker & Potsch Potschka).

Praeker betreibt sein eigenes Musikstudio namens „Mad-Mix-Studio“, das er an seinem Wohnsitz in Monchique (Portugal) betreibt und in dem er sehr regelmäßig arbeitet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Praeker — Manfred „Manne“ Praeker (* 25. September 1951 in Berlin) ist ein deutscher Musikproduzent, Sänger, Synthesizer Spieler, Schlagzeuger und vor allem Bassist. Den ersten nationalen Erfolg hatte Praeker mit der deutschen Politrock Band Lokomotive… …   Deutsch Wikipedia

  • Nina Hagen Band (album) — Nina Hagen Band Album par Nina Hagen Sortie 1978 Enregistrement 1978, au Hansa Tonstudio, Berlin Durée 39:54 Genre Rock, Punk Rock …   Wikipédia en Français

  • Nina Hagen Band (album) — Nina Hagen Band Studio album by Nina Hagen Band Released 1978 …   Wikipedia

  • Unbehagen (Album) — Unbehagen Studioalbum von Nina Hagen Band …   Deutsch Wikipedia

  • Unbehagen — Album par Nina Hagen Band Sortie Décembre 1979 Enregistrement Octobre et novembre 1979 Hansa Studio, Berlin Durée 38 min 05 s Genre …   Wikipédia en Français

  • Potsch Potschka — Bernhard Potschka (* 1. März 1952 in Würzburg) ist ein deutscher Komponist und Musiker. Potschka erlernte ursprünglich Klavier und Cello. Später wandte er sich der Rockgitarre zu. 1973 wurde er in Berlin Mitglied der Politrockband Lokomotive… …   Deutsch Wikipedia

  • Potschka — Bernhard Potschka (* 1. März 1952 in Würzburg) ist ein deutscher Komponist und Musiker. Potschka erlernte ursprünglich Klavier und Cello. Später wandte er sich der Rockgitarre zu. 1973 wurde er in Berlin Mitglied der Politrockband Lokomotive… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Ärzte (Album) — Die Ärzte Studioalbum von Die Ärzte Veröffentlichung 1986 Label CBS Schallplatten GmbH Format …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteregger — Herwig Rudolf Mitteregger (* 6. September 1953 in Mautern in der Steiermark) ist ein österreichischer Schlagzeuger, Sänger, Komponist und Produzent. Inhaltsverzeichnis 1 Musikalisches Wirken 2 Diskografie 2.1 Solo Alben 2.2 Alben …   Deutsch Wikipedia