Manfred Wieninger


Manfred Wieninger

Manfred Wieninger (* 9. Juli 1963 in St. Pölten) ist ein österreichischer Schriftsteller.

Wieninger studierte Germanistik und Pädagogik in Wien. Aus vorangegangener Erfahrung als Medizinstudent, Kaminleger, Reiseleiter sowie Lokal- und Sportjournalist schöpft er Stoff für seine Kriminalromane. Titelheld ist ein ehemaliger Polizist mit dem Namen Marek Miert.

Wieninger verfasste auch ein Lexikon der St. Pöltner Straßennamen und zwei Bände mit Lyrik sowie Aufsätze für FAZ, Wiener Zeitung, Literatur und Kritik und Zwischenwelt.

Werke

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wieninger — ist der Familienname folgender Personen: Anton Wieninger (1813–1880), österreichischer liberaler Politiker Franz Xaver Wieninger (1775–1831), bayerischer Bierbrauer, Gastronom und Politiker Gottlieb Wieninger (1781–1854), bayerischer Bierbrauer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Weingut Wieninger — Das Weingut Wieninger ist ein Weingut im Wiener Stadtteil Stammersdorf. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Harlander Coats — Rechtsform GmbH Gründung 1859 Auflösung …   Deutsch Wikipedia

  • Spitzen- und Bobinet- und Vorhänge-Fabrik F. Austin — Die Fabrik im Jahr 1903, von Osten her gesehen Die Fabrik im Jahr 1902, vo …   Deutsch Wikipedia

  • Aelium Cetium — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Cetium — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Hafing — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Literatur und Kritik (Zeitschrift) — Literatur und Kritik Beschreibung österreichische Literaturzeitschrift Verlag Otto Müller Verlag, Salzburg Erstausgabe 1966 Erscheinung …   Deutsch Wikipedia

  • Nadelbach (Gemeinde St. Pölten) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia