Mansız


Mansız

İlhan Mansız (* 10. August 1975 in Kempten im Allgäu) ist ein türkischer Schauspieler und ehemaliger Fußballspieler.

Leben und Sportkarriere

Mansız wuchs in Kempten auf und spricht fließend deutsch. Er ist Sohn türkischer Zuwanderer. Seine Fußballerlaufbahn begann er als Jugendlicher beim SV Lenzfried und wechselte dann zum FC Kempten. Es folgte sein Transfer zum FC Augsburg. Hier feierte er die Deutsche Meisterschaft mit der A-Jugend. Er kam nun zum 1. FC Köln, konnte sich in der 1. Fußball-Bundesliga jedoch nicht durchsetzen. Nach seinem Abgang bei Köln spielte er ein halbes Jahr in der Bayernliga für SV Türk Gücü München, um dann in die Türkei zu Gençlerbirliği Ankara zu wechseln.

Dort konnte er sich ebenfalls nicht durchsetzen und kehrte nach Deutschland zurück. Hier spielte er nun ein zweites Mal für den Amateurverein SV Türk Gücü München wo er nochmals gezielt aufgebaut wurde. Dann wechselte er zum zweiten Mal in die Türkei zum türkischen Zweitligisten Kuşadasıspor. Dort fiel er den Verantwortlichen von Samsunspor auf, die ihn dann nach Samsun holten. Er spielte dann zwei Jahre erfolgreich für Samsunspor.

Erst nach seinem Wechsel zu Beşiktaş, wo er Stammspieler wurde, kam seine Karriere ins Rollen. Er beendete die Saison 2001/2002 als Torschützenkönig. Mansız wurde in die türkische Nationalmannschaft berufen und spielte bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002, als er mit der Türkei Dritter des Turniers wurde und drei wichtige Tore in der Finalrunde erzielte, wobei sein Golden Goal im Viertelfinale gegen Senegal in die Geschichte einging. Seine dadurch erlangte Popularität in Europa, Asien und besonders in Japan führte ihn zum japanischen Erstligisten Vissel Kobe. Nach einer langfristigen Verletzung, die er sich im Juni 2004 zuzog, wechselte er in der Winterpause 2004/2005 zum Bundesligisten Hertha BSC. Aufgrund von Verletzungsproblemen konnte er hier nicht Fuß fassen und verließ nach Saisonende den Berliner Club.

Im Juli 2005 unterschrieb der 21-fache Nationalspieler einen Ein-Jahres-Vertrag bei MKE Ankaragücü. Der Verein belegte in der Saison 2004/2005 in der türkischen Süper Lig den 13. Platz. Während dieser Zeit wurde er als Passant von einem Auto angefahren, wodurch er sich auch am linken Bein eine Verletzung zuzog. Dadurch musste er im Sommer 2006 wegen Knieproblemen seine Karriere vorzeitig beenden.

TV-Karriere

Infolge dessen begann er aktiv als Schauspieler in TV-Serien zu agieren. Zuvor hatte er an mehreren Werbespots in der Türkei und in Japan teilgenommen. Momentan ist er als Moderator und Fahrer der Quizsendung Para Taksi, eine Adaption der Sendung Quiz Taxi, zu sehen.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • İlhan Mansız — 200px Apodo Samurái, el Beckham turco Nacimiento 17 de agosto de 1975 36 años Kempten, Alemania …   Wikipedia Español

  • İlhan Mansız —  İlhan Mansız Spielerinformationen Geburtstag 10. August 1975 Geburtsort Kempten, Deutschland Größe 184 cm Position Stürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Ilhan Mansiz — İlhan Mansız (* 10. August 1975 in Kempten im Allgäu) ist ein türkischer Schauspieler und ehemaliger Fußballspieler. Leben und Sportkarriere Mansız wuchs in Kempten auf und spricht fließend deutsch. Er ist Sohn türkischer Zuwanderer. Seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilhan Mansiz — İlhan Mansız İlhan Mansız, né le 10 août 1975 à Kempten im Allgäu en Bavière (Allemagne), est un ancien footballeur turc. International (21 sélections, 7 buts), il est l auteur du but en or contre le Sénégal qui a qualifié la Turquie pour les… …   Wikipédia en Français

  • Ilhan Mansız — İlhan Mansız, né le 10 août 1975 à Kempten im Allgäu en Bavière (Allemagne), est un ancien footballeur turc. International (21 sélections, 7 buts), il est l auteur du but en or contre le Sénégal qui a qualifié la Turquie pour les demi finales de… …   Wikipédia en Français

  • İlhan Mansız — İlhan Mansız, né le 10 août 1975 à Kempten im Allgäu en Bavière (Allemagne), est un ancien footballeur turc. International (21 sélections, 7 buts[1]), il est l auteur du but en or contre le Sénégal qui a qualifié la Turquie pour les demi finales… …   Wikipédia en Français

  • İlhan Mansız — 3||0||colspan= 2 | ||0||0||colspan= 2 | ||3||0169||0||||||||||||||| Honours * Turkey ** FIFA World Cup 2002: 3rd placeNotes …   Wikipedia

  • Liste der Torschützenkönige der türkischen Süper Lig — Logo der Turkcell Süper Lig Die Liste der Torschützenkönige der Turkcell Süper Lig führt alle Torschützenkönige der Turkcell Süper Lig seit deren Gründung zur Saison 1959 auf. Des Weiteren werden die erfolgreichsten Spieler und erfolgreichsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Turquía en la Copa Mundial de Fútbol de 2002 — Turquía 3º lugar …   Wikipedia Español

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2002/Türkei — Die Türkische Fußballnationalmannschaft auf einer aserbaidschanischen Briefmarke zur Fußball Weltmeisterschaft 2002 Die türkische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea …   Deutsch Wikipedia