Manuel Antonio de la Cerda y Aguilar


Manuel Antonio de la Cerda y Aguilar

Manuel Antonio de la Cerda y Aguilar (* 1780 in Granada, Nicaragua; † 29. November 1828 in Rivas) war vom 22. April 1825 bis 22. April 1826 Supremo Director der Provinz Nicaragua innerhalb der Zentralamerikanischen Konföderation.

Leben

1811 im kolonialen Neuspanien war er Alcalde von Granada und nahm am Aufstand gegen die spanischen Behörden teil, zu welchen er selbst gehörte. Nach dem Scheitern des Aufstandes wurde er wegen Hochverrats zum Tod verurteilt, seine Strafe wurde in lebenslange Haft geändert, die er in Spanien verbringen sollte. Er verbrachte einige Jahre im Gefängnis, wurde 1817 begnadigt und kehrte 1820 nach Nicaragua zurück.

1823 vertrat er die Provinz Nicaragua bei der verfassungsgebenden Versammlung der Zentralamerikanischen Konföderation.

Nach einem Bürgerkrieg 1824 wurde er zum ersten Supremo Director der Provinz Nicaragua ernannt. Er trat dieses Amt am 25. April 1825 an. Er machte seinen Vetter Juan Argüello del Castillo y Guzmán zu seinem Stellvertreter. Dieser formulierte eine Anklage gegen ihn vor der verfassungsgebenden Versammlung, welche Cerda daraufhin entließ und Juan Argüello zum Supremo Director machte.

Der Bürgerkrieg brach erneut aus und Cerda wurde von den Cabildos de Españoles von Managua und Rivas das Amt des Supremo Directors angetragen, das er im Februar 1827 annahm. Juan Argüello wies die Aufforderung zurückzutreten zurück und intensivierte den Bürgerkrieg.

Im Juni 1828 gab es in Managua einen Aufstand gegen Cerda, den er niederschlagen lassen konnte und entschied sich nach Rivas zu übersiedeln, von wo er Granada belagern ließ. Nach wenigen Monaten gab es eine Verschwörung, die von Damiana Palacios de Gutiérrez, der Witwe eines kolumbianischen Beamten, initiiert wurde, welchen Cerda hatte füsilieren lassen. Den Verschwörern gelang es Cerda gefangen zu nehmen. Cerda wurde in Rivas erschossen.[1]

Einzelnachweise

  1. El Nuevo Diario, 31. Januar 1999, A propósito de doña Damiana, ¨La Vengadora¨

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manuel Antonio de la Cerda y Aguilar — Saltar a navegación, búsqueda Manuel Antonio de la Cerda y Aguilar (Granada, 1780 1828) fue un abogado y político nicaragüense, Jefe del estado federado de Nicaragua dentro de las Provincias Unidas de Centroamérica. Sus padres fueron Cayetano de… …   Wikipedia Español

  • Manuel Antonio de la Cerda — Jefe Supremo del Estado de Nicaragua 22 de abril de 1825 – noviembre de 1825 P …   Wikipedia Español

  • Manuel Antonio de la Cerda — y Aguilar (* 1780 in Granada, Nicaragua; † 29. November 1828 in Rivas) war vom 22. April 1825 bis 22. April 1826 Supremo Director der Provinz Nicaragua innerhalb der Zentralamerikanischen Konföderation. Leben 1811 im kolonialen Neuspanien war er… …   Deutsch Wikipedia

  • Manuel Arzú y Nájera — Manuel de Arzú y Delgado de Nájera (* 1775 in Xalapa; † 15. Februar 1835 Guatemala) war 10. Oktober 1824 22. April 1825 Supremo Director der Provinz Nicaragua innerhalb der Zentralamerikanischen Konföderation. Leben Er wurde in Spanien am Colegio …   Deutsch Wikipedia

  • Manuel Arzú — Manuel Arzú, mit vollständigen Namen Manuel de Arzú y Delgado de Nájera (* 1775 in Xalapa; † 15. Februar 1835 Guatemala) war vom 10. Oktober 1824 bis zum 22. April 1825 Supremo Director der Provinz Nicaragua innerhalb der Zentralamerikanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Manuel Fernández de Córdoba y de la Cerda — Manuel Fernández de Córdoba Figueroa y de la Cerda (Zafra, 25 de diciembre de 1679 Madrid, 11 de junio de 1700) noble español perteneciente de las Casas de Aguilar y Casas de Feria. Fue hijo de Luis Fernández de Córdoba, VII marqués de Priego y… …   Wikipedia Español

  • Aguilar de la Frontera — Bandera …   Wikipedia Español

  • Aguilar de Ebro — Bandera …   Wikipedia Español

  • Marquesado de Aguilar de Campoo — Primer titular Garci Fernández Manrique de Lara Concesión Reyes Católicos 1482 Actual titular Pilar de las Morenas y Travesedo …   Wikipedia Español

  • Juan Argüello del Castillo y Guzmán — (* 1778 in Granada (Nicaragua); † 1830 in Guatemala) war 22. April 1826 14. September 1827 und 5. August 1828 April 1829 Supremo Director der Provinz Nicaragua innerhalb der Zentralamerikanischen Konföderation. Leben Juan Argüello del Castillo y… …   Deutsch Wikipedia