Marcello Pirani


Marcello Pirani

Marcello Stefano Pirani (* 1. Juli 1880 in Berlin; † 11. Januar 1968 ebenda) war Erfinder des nach ihm benannten Vakuummeters zur Druckmessung nach dem Wärmeleitprinzip. Zudem leistete Marcello Pirani richtungsweisende Pionierarbeiten auf dem Gebiet der Gasentladung.

Leben

1899 immatrikulierte sich Marcello Pirani an der Universität Berlin für Mathematik und Physik, wo er 1903 mit Messungen der Dielektrizitätskonstante fester Körper bei Emil Warburg promovierte. Anschließend nahm er eine Assistentenstelle am Physikalischen Institut der Technischen Hochschule Aachen an.

Von 1904 bis 1919 war Marcello Pirani im Glühlampenwerk der Siemens & Halske AG in Berlin angestellt, wo er die Leitung des Laboratoriums übernahm. In dieser Zeit konstruierte er ein neues Vakuum-Messgerät, das heute unter dem Namen „Pirani-Vakuummeter“ international bekannt ist. Es arbeitet im Druckbereich von 10-4 mbar bis 1000 mbar und benutzt die Druckabhängigkeit der Wärmeleitung zur Messung. Die Änderung der Wärmeleitfähigkeit wird mit Hilfe der Widerstandsänderung eines elektrisch erhitzten Drahts gemessen. In den Kriegsjahren 1915 bis 1918 beschäftigte sich Marcello Pirani als Kriegsfreiwilliger mit wissenschaftlich-technischen Aufgaben unter anderem mit Problemen der drahtlosen Telegraphie. Nach dem Ersten Weltkrieg nahm er zusätzlich zu seiner Arbeit bei Siemens & Halske AG eine Titularprofessorstelle an der Technischen Hochschule Berlin Charlottenburg an.

Von 1919 bis 1936 arbeitete Marcello Pirani bei der neu gegründeten Osram-Gesellschaft als Leiter der Wissenschaftlich-Technischen Dienststelle für elektrische Beleuchtung. Er forschte an Glühlampen und der Herstellung von Leuchtstoffröhren und Natriumdampflampen. 1930 erschien sein Buch über Wärmeerzeugung auf elektrischem Wege. 1932 entwickelte er mit Alfred Rüttenauer Oxidelektroden für Quecksilber-Niederdrucklampen mit Leuchtstoffbelag.

Vor Beginn des Zweiten Weltkrieges emigrierte Pirani 1936 als bekennender Quäker nach England, wo er bis 1941 im Forschungslaboratorium der General Electric Co. Ltd. in Wembley tätig ist. Er arbeitete auf den Gebieten Entladungsröhren und hochfeuerfeste Materialien. Anschließend war Pirani wissenschaftlicher Berater bei British Coal Utilisation Research Association in London. Von 1947 bis 1952 war Pirani Wissenschaftlicher Berater bei British-American Research Ltd. in London.

1953 kehrte Marcello Pirani nach Deutschland zurück, wo ihn die Osram-Gesellschaft in Berlin als wissenschaftlicher Berater herbeizog. Mit den Gebieten Gasentladung, Glas und Keramik beschäftigte sich Pirani bis ins hohe Alter.

Literatur

  • Pirani, Stefano Marcello, in: Claus Bernet: Quäker aus Politik, Wissenschaft und Kunst, 2. Auf. 2008, S. 154-155.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marcello Pirani — Marcello Stefano Pirani (July 1, 1880 – January 11, 1968) was a German physicist known for his invention of the Pirani vacuum gauge, a vacuum gauge based on the principle of heat loss measurement. Throughout his career, he worked on advancing… …   Wikipedia

  • Pirani — may refer to:* Pirani Gauge * Marcello Pirani (1880–1968) the German physicist and inventor of the Pirani vacuum gauge * Frederick Pirani (1859 1926) the New Zealand politician …   Wikipedia

  • Marcello — ist ein italienischer männlicher Vorname sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Künstlername 4 Fami …   Deutsch Wikipedia

  • Pirani — ist der Name von: Felix Pirani (*1928), britischer Physiker (Graviationsphysik) Marcello Pirani (1880 1968), deutscher Physiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter …   Deutsch Wikipedia

  • Pirani-Manometer — Das Wärmeleitungs Vakuummeter nach Marcello Pirani ist ein Druckmessgerät. Messfühler eines Penning Pirani Vakuummeters (Prinzipskizze) …   Deutsch Wikipedia

  • Pirani-Vakuummeter — Das Wärmeleitungs Vakuummeter nach Marcello Pirani ist ein Druckmessgerät. Messfühler eines Penning Pirani Vakuummeters (Prinzipskizze) …   Deutsch Wikipedia

  • Pirani gauge — The Pirani gauge is a robust thermal conductivity gauge used for the measurement of the pressures in vacuum systems. It was invented in 1906 by Marcello Pirani. ConstructionThe Pirani gauge consists of a metal filament (usually platinum)… …   Wikipedia

  • pirani gauge — pə̇ˈränē noun Usage: usually capitalized P Etymology: after Marcello St. Pirani b1880 British physicist born in Germany : a hot wire manometer in which the cooling effect on the filament is deduced from its lowered resistance …   Useful english dictionary

  • Gepulster Pirani Transmitter — Ein gepulster Pirani Transmitter ist ein Vakuummeter nach Rampen Impuls Messverfahren zur Druckmessung im Grob und Feinvakuumbereich. Inhaltsverzeichnis 1 Funktionsprinzip 2 Gasartabhängigkeit 3 Kombinationssensoren 4 Vor und Nachteile …   Deutsch Wikipedia

  • Gepulster Pirani-Transmitter — Ein gepulster Pirani Transmitter ist ein Vakuummeter nach Rampen Impuls Messverfahren zur Druckmessung im Grob und Feinvakuumbereich. Inhaltsverzeichnis 1 Funktionsprinzip 2 Gasartabhängigkeit 3 Kombinationssensoren …   Deutsch Wikipedia