Marcus Aemilius Lepidus (Sohn)

Marcus Aemilius Lepidus (Sohn)
Marcus Aemilius Lepidus

Marcus Aemilius Lepidus (* um 90 v. Chr.; † 12 v. Chr.) war ein Sohn des gleichnamigen Konsuls und ein langjähriger Anhänger Caesars. Mit dem späteren Kaiser Augustus und Marcus Antonius bildete er das zweite Triumvirat.

Lepidus bekleidete 49 v. Chr. die Praetur und beantragte in dieser Eigenschaft die Ernennung Caesars, der gerade in Hispanien die Anhänger seines ermordeten Rivalen Pompeius besiegt hatte, zum Diktator. Danach verwaltete er als Statthalter Hispania citerior und war 46 v. Chr. gemeinsam mit Caesar Konsul. Wenn dieser als Diktator amtierte, unterstützte Lepidus ihn als magister equitum.

Als Caesar an den Iden des März 44 v. Chr. ermordet wurde, stand Lepidus mit einem Heer vor der Stadt, um mit diesem in die ihm von Caesar übertragenen Provinzen Gallia Narbonensis und Hispania citerior abzuziehen. Nach der Niederlage des Marcus Antonius in der Schlacht von Mutina 43 v. Chr. schloss er mit Antonius und Octavian, dem Erben Caesars und späteren Kaiser, das zweite Triumvirat.

Der Einfluss des Lepidus wurde von seinen beiden Kollegen immer mehr eingeschränkt. Zunächst erhielt er die bisher bereits von ihm verwalteten Provinzen, dann wurde er auf Africa beschränkt und als er 36 v. Chr. während des Krieges gegen Sextus Pompeius mit einem Heer in Sizilien erschien, wurde er von Octavian vollständig entmachtet. Lepidus blieb nur die ihm 43 v. Chr. erteilte Würde des Pontifex Maximus, die er von Caesar übernommen hatte. Er starb weitgehend vergessen 12 v. Chr.

Stammbaum

  • (1) = 1. Ehemann/Frau
  • (2) = 2. Ehemann/Frau
  • × = Caesarmörder


Salonia (2)
 
Marcus Porcius Cato Censorius
 
Licinia (1)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Porcius Cato Salonianus
 
 
 
Marcus Porcius Cato Licinianus
 
Marcus Livius Drusus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Porcius Cato Salonianus (2)
 
Livia
 
Quintus Servilius Caepio (1)
 
 
Marcus Livius Drusus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Atilia (1)
 
Marcus Porcius Cato Uticensis
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Livius Drusus Claudianus (adoptiert)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Iunius Brutus (1)
 
Servilia Caepionis
 
Decimus Iunius Silanus (2)
 
Quintus Servilius Caepio
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Porcia Catonis
 
Marcus Iunius Brutus ×
 
Iunia Prima
 
 
 
Iunia Tertia
 
Gaius Cassius Longinus ×
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Marcus Porcius Cato
 
 
 
 
Marcus Aemilius Lepidus
 
Iunia Secunda
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachfahrin Sullas und des Pompeius
 
Marcus Aemilius Lepidus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Manius Aemilius Lepidus
 
Aemilia Lepida




Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Marcus Aemilius Lepidus (Triumvir) — Marcus Aemilius Lepidus Marcus Aemilius Lepidus (* um 90 v. Chr.; † 12 v. Chr.) war ein römischer Politiker und Feldherr am Ende der Republiks und zu Beginn der Kaiserzeit. Er war ein hochrangiger Anhänger Gaius Iulius Caesars und bildete nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Aemilius Lepidus der Jüngere — Marcus Aemilius Lepidus († 31 v. Chr.) war der Sohn des gleichnamigen römischen Triumvirn und dessen Gattin Iunia.[1] Er zettelte 31 v. Chr. angeblich eine Verschwörung gegen Octavian (den späteren Kaiser Augustus) an und wurde hingerichtet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Aemilius Lepidus (Konsul 6) — Marcus Aemilius Lepidus († um 36) war ein römischer Politiker und Senator. Lepidus war ein Sohn des Paullus Aemilius Lepidus, Konsul im Jahr 34 v. Chr. Seine Karriere lässt sich seit seinem Konsulat im Jahr 6 n. Chr. verfolgen. Zunächst war… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Aemilius Lepidus (Mann der Drusilla) — Marcus Aemilius Lepidus (* 6; † 39) war ein römischer Politiker und Schwager des Kaisers Caligula. Lepidus war wahrscheinlich ein Sohn des gleichnamigen Konsuls des Jahres 6 und ein Neffe des Konsuls Lucius Aemilius Paullus. Außerdem war er ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Aemilius Lepidus (Konsul 78 v. Chr.) — Marcus Aemilius Lepidus (* 120 v. Chr.; † 77 v. Chr. auf Sardinien) war ein römischer Politiker der späten Republik aus dem patrizischen Geschlecht der Aemilier. Vielleicht war er 89 v. Chr. während des Bundesgenossenkriegs Militärtribun. 82 v.… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Aemilius Lepidus (Konsul 285 v. Chr.) — Marcus Aemilius Lepidus war ein römischer Politiker im ersten Drittel des 3. Jahrhunderts v. Chr. Er war der erste Träger des cognomen Lepidus (lateinisch: zierlich) in der gens Aemilia. Die Aemilii Lepidi gehörten bis in die frühe Kaiserzeit zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Ämilius Lepidus — Marcus Aemilius Lepidus ist der Name zahlreicher römischer Politiker. Marcus Aemilius Lepidus, Konsul im Jahr 285 v. Chr. Marcus Aemilius Lepidus, Konsul im Jahr 187 und 175 v. Chr., Pontifex Maximus von 180 bis 152 v. Chr., Zensor im Jahr 179 v …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Porcius Cato (Sohn des Cato Uticensis) — Marcus Porcius Cato Marcus Porcius Cato (* um 69 v. Chr.; † 42 v. Chr.) war der Sohn des spätrepublikanischen römischen Politikers Marcus Porcius Cato Uticensis und dessen erster Gemahlin Atilia.[1] 42 v. Chr. fiel er in der Schlacht bei Philippi …   Deutsch Wikipedia

  • Lucius Aemilius Lepidus Paullus — Lucius Aemilius (Lepidus)[1] Paullus war ein römischer Senator der späten Republik. Er war Sohn des Marcus Aemilius Lepidus, des Konsuls des Jahres 78 v. Chr., und damit Bruder des späteren Triumvirn Marcus Aemilius Lepidus. Lucius Aemilius… …   Deutsch Wikipedia

  • Paullus Aemilius Lepidus — (vielleicht Lucius Aemilius Lepidus Paullus; † 13 v. Chr.) war ein Senator der ausgehenden römischen Republik und der frühen Kaiserzeit. Lepidus war Sohn des Lucius Aemilius Lepidus Paullus, Konsul im Jahr 50 v. Chr., und damit Neffe des… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»