Mares


Mares
Crystal Clear app package settings.png

Dieser Artikel wurde aufgrund inhaltlicher und/oder formaler Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Wirtschaft eingetragen.
Du kannst helfen, indem Du die dort genannten Mängel beseitigst oder Dich an der Diskussion beteiligst.

Mares S.p.A.
Logo
Rechtsform Società per azioni
Gründung 1949
Sitz Rapallo

Leitung

  • Johan Eliasch, Vorstandsvorsitzender von Head
  • Gerald Skrobanek
Produkte Tauchausrüstung
Website www.mares.com

Mares ist ein Hersteller von Tauchausrüstung. Der Unternehmenssitz befindet sich in Rapallo in Italien. Mares gehört neben anderen Unternehmen wie Tyrolia und Penn Racquet zum Sportartikelhersteller Head.

Gründung und Unternehmensgeschichte

Der Ursprung des Unternehmens liegt in einem 1949 in Rapallo von dem Italiener Ludovico Mares unter dem Namen Mares Sub gegründeten Unternehmen. Den Zeitumständen und dem damaligen Bild des Tauchsports folgend konzentrierte man sich zunächst auf Ausrüstungsteile für die Unterwasserjagd in italienischen Gewässern. Das Sortiment und der Vertriebsbereich wurden in den folgenden Jahrzehnten erheblich erweitert, so dass das Unternehmen heute weltweit mit seiner breiten Palette von Tauchsportartikeln am Markt ist. Seit dem Verkauf durch Ludovico Mares (1971) wechselte es noch mehrfach den Namen und den Eigentümer (u.a. gehörte es zwischen 1972 und 1990 als AMF Mares zur Tabakregie) und gehört seit 1996 als eigene Marke zum Head-Konzern, der im Kerngeschäft vorrangig Tennis- und Skiausrüstung herstellt.

Vorstandsvorsitzender von Head ist zur Zeit Johan Eliasch, der für den Tauchbereich zuständige Vizepräsident Gerald Skrobanek.

Mares ist einer der Marktführer im Tauchsektor.[1][2][3]

Einzelnachweise

  1. http://www.dive-star.de/hersteller/1/2/mares/
  2. Vom Ein-Mann-Betrieb zum Weltunternehmen
  3. http://www.unterwasserwelt.de/html/glosse_schwarz_kontra_lebensfr.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mareš — ist der Familienname folgender Personen: František Mareš (1857–1942), tschechischer Politiker, Physiologe und Philosoph Jakub Mareš (* 1987), tschechischer Fußballspieler Jaroslav Mareš (* 1937), tschechischer Schriftsteller und Reisender Martin… …   Deutsch Wikipedia

  • Mareš — is a Czech surname and may refer to: František Mareš, Czechoslovak professor of physiology and philosophy, and nationalist politician Jakub Mareš, Czech football player Jaroslav Mareš, Czech biologist, traveller and writer. Leoš Mareš, Czech… …   Wikipedia

  • Mares — (a. Geogr.), Volk in Pontos, neben den Mosynöken, trugen geflochtene Helme, lederne Schilde u. Wurfspiese …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marès — marès, maresc nm marais; sol marécageux, humide Gascogne …   Glossaire des noms topographiques en France

  • Mares — Mare Pour les articles homonymes, voir Mare (homonymie). La mare a souvent d abord servi au bétail (Peinture d Adolf Chelius ; 1856 1923) …   Wikipédia en Français

  • Marès — Hausfassade aus Marès Gestein Bruchfeuchte …   Deutsch Wikipedia

  • Marés — Ein Torbogen aus Marés Gestein Marés ist die Bezeichnung eines Kalksandsteines. Er kommt als natürlicher Sandstein auf der Baleareninsel Mallorca vor, wird aber auch künstlich hergestellt. Anwendung fanden diese Steine im Rohbau für Innen und… …   Deutsch Wikipedia

  • marės — mãrės sf. pl. (2) žr. marios: 1. Mž202, MŽ230, R253 Per marès Juodąsias važiavau Km. Padirbdysim laivelį jūrėms mãrėms važiuoti Šlu. Sėsk, mergele, į laivelį, aš parkelsiu par mareles JV1089. Kiek yr žuvelių, marėse plaukančių NS1097. Ko tos… …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • MARES — I. MARES apud Aelian. Var. l. 9. c. 15. inter Ausones, in Italia: vetustissimis temporibus, iactatur fuisse ἑππομιγὴς, et antica hominis, postica equi habuisse: qualia de Centauris scribunt Poetae, Vide ubi de Centauris. II. MARES fil. Gosormiae …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Mares, S. (1) — 1S. Mares, Abb. Conf. (25. Jan.) Der hl. Mares lebte in Syrien 35 Jahre lang in einem feuchten Hause, ohne sich hiedurch beschwert zu fühlen. Als Jüngling hatte er, obwohl von hoher körperlicher Schönheit, in Unschuld gelebt. Seine Nahrung… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon