Margaret O’Brien

Margaret O’Brien

Margaret O’Brien (* 15. Januar 1937 in San Diego, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und ehemaliger Kinderstar.

Karriere

Margaret O'Brien (vorne rechts) auf einer Party mit Eleanor Roosevelt

Margaret O'Brien, ursprünglich Angela Maxine O'Brien, wurde von ihrer ambitionierten Mutter schon mit drei Jahren für Werbeaufnahmen vermarktet. Sie gab 1941 ihr Filmdebüt in dem Musical Babes on Broadway und erregte die Aufmerksamkeit von Studiochef Louis B. Mayer. Er war beeindruckt von O'Briens darstellerischen Fähigkeiten und nahm sie unter Vertrag. Es dauerte fast ein Jahr, bis das Studio endlich ein Vehikel gefunden hatte, um O'Brien als Star zu präsentieren. Schließlich gab man ihr die Rolle einer englischen Waisen, die ihre Eltern während des Krieges verliert und neue Eltern findet. Journey for Margaret unter der Regie von W. S. Van Dyke war ein kommerzieller Erfolg und O'Brien wurde der populärste Kinderstar seit Shirley Temple. Sie schaffte durch die Auftritte in Das Gespenst von Canterville und als kleine Schwester von Judy Garland in Meet Me in St. Louis von Vincente Minnelli den Sprung in die Liste der zehn kassenträchtigsten Stars. 1944 gewann sie einen Juvenile Award. Wie bei den meisten Kinderstars beendete die Pubertät die Karriere von O'Brien. Sie konnte sich dabei nicht auf eine überragende Schönheit wie Elizabeth Taylor oder Natalie Wood verlassen, die zeitgleich mit O'Brien ebenfalls populäre Kinderdarstellerinnen waren, es jedoch schafften, den Sprung zu Teenagerrollen zu bewältigen.

Nach einigen kostspieligen Flops wie Unfinished Dance, der fast ein Jahr im Archiv lag, ehe er 1947 in den Verleih kam, beendete O'Brien 1951 ihre Kino-Karriere. Spätere Versuche, als Erwachsene ein Comeback im Film zu starten, scheiterten allesamt. Die Schauspielerin verbrachte die nächsten Jahrzehnte in TV-Rollen und im Tourneetheater.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Margaret O'Brien — Margaret O Brien, age 11, at Los Angeles Union Station, 1948 Born Angela Maxine O Brien January 15, 1937 (1937 01 15) (age 74) San Diego, Ca …   Wikipedia

  • Margaret O'Brien — Margaret O’Brien (* 15. Januar 1937 in San Diego, Kalifornien) ist eine US amerikanische Schauspielerin und ehemaliger Kinderstar. Karriere Margaret O Brien (vorn rechts) auf einer Party mit Eleanor Roosevelt Margaret O Brien, ursprünglic …   Deutsch Wikipedia

  • Margaret O'Brien — Dans Journey for Margaret (1942) Données clés …   Wikipédia en Français

  • Margaret O'Brien — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al …   Wikipedia Español

  • Jane Margaret O'Brien — is the current president for St. Mary s College of Maryland. She received the position in 1996. Maggie , as she is called by students at St. Mary s, received her B.S. in biochemistry at Vassar College in 1975, and her Ph.D. in Chemistry at the… …   Wikipedia

  • Margaret (Vorname) — Margaret oder Margareth ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Margaret 2.1.1 Zwischenname …   Deutsch Wikipedia

  • Brien — O’Brien ist der Familienname folgender Personen: Alan O’Brien (* 1985), irischer Fußballspieler Alex O’Brien (* 1970), amerikanischer Tennisspieler Andy O’Brien (* 1979), irischer Fußballspieler Austin O’Brien (* 1981), amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Margaret Mary Pearse — (1878 – 7 November 1968) was an Irish Fianna Fáil politician and teacher.[1] She was the sister of Patrick Pearse, one of the leaders of the 1916 Easter Rising. She was first elected to Dáil Éireann as a Fianna Fáil Teachta Dála (TD) for the… …   Wikipedia

  • Margaret Keane — Born 1927 (1927) Tennessee Occupation Artist Religion Jehovah s Witnesses Margaret Keane (born 1927) is an American artist. She is an illustrator and painter, and mainly draws women and children in oil or …   Wikipedia

  • Margaret Michaels — Occupation Television actress Margaret Michaels is an American actress best known for appearing as the characters of Pamela Ewing #2 and Jeanne O Brien on the TV series Dallas, as a tennis player in the Dallas, imitator series Dynasty and on the… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»