Maria II. (England)

Maria II. (England)
Maria II. (Stuart), Gemälde von Sir Peter Lely, 1662
Portrait Königin Marias II. von England des Künstlers Caspar Netscher, 1676
Maria II. und Wilhelm III. auf einer Münze von 1691

Maria II., engl. Mary II (* 30. April 1662 im St. James’s Palace in London; † 28. Dezember 1694 im Kensington Palace in Kensington) war Königin von England, Schottland und Irland.

Leben

Maria war die älteste Tochter von Jakob II. von England (1633-1701) und dessen erster Gemahlin Lady Anne Hyde (1637-1671). 1677 heiratete sie im Alter von 15 Jahren ihren Cousin Wilhelm III. von Oranien, den Statthalter der Niederlande.

Die Ehe wurde aus politischen Gründen geschlossen. Die Krone wollte ihre Gegner, insbesondere die Gegner im Parlament, die eine Rekatholisierung Englands befürchteten, beruhigen, indem die Tochter des Thronfolgers mit dem derzeit prominentesten Führer der protestantischen Konfession vermählt wurde.

Nach der in London vollzogenen Heirat zog Maria zu ihrem Gemahl in die Niederlande. 1685 starb ihr Onkel König Karl II. und ihr Vater folgte ihm als König von England, Schottland und Irland auf dem Thron. Als König Jakob II. versuchte, England absolutistisch zu regieren und zu rekatholisieren, setzte ihn das englische Parlament ab und berief Maria mit ihrem Mann Wilhelm III. auf den englischen Thron (Glorious Revolution). Am 11. April 1689 wurden Maria II. und Wilhelm III. gemeinsam in einer bis heute in Europa einzigartigen Doppelkrönung in der Westminster Abbey gekrönt.

In der Bill of Rights verpflichtete sich das Königspaar, die in England üblichen Rechte und Freiheiten zu respektieren. Durch die Berufung eines neuen Königs hatte sich das Schwergewicht der politischen Macht auf das Parlament verlagert, und England war eine konstitutionelle Monarchie geworden. 1701 wurde im Act of Settlement bestimmt, dass nur noch Protestanten für die englische Thronfolge in Frage kamen.

Offiziell regierten Maria II. und Wilhelm III. gemeinsam, aber Maria nahm an der Politik nur geringen Anteil. Nachdem sie 1694 an den Blattern gestorben war, regierte ihr Mann allein. Die Königin hinterließ keine Nachkommen.

Literatur

  • Eckhart Hellmuth: Wilhelm III. und Maria II. 1689-1702 und 1689-1694. In: Peter Wende: Englische Könige und Königinnen. München 1998.
  • Marita A. Panzer: Englands Königinnen. Piper, 2006.

Weblinks

 Commons: Maria II. (England) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger
Jakob II./VII./II. Königin von England
1689–1694
Wilhelm III.
Königin von Schottland
1689–1694
Königin von Irland
1690–1694

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Maria I. (England) — Maria I. (Porträt von Anthonis Mor) 1554 Unterschrift Marias …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Tudor — Maria I. (Porträt von Anthonis Mor) 1554 Maria I. Tudor (eng. Mary Tudor) (* 18. Februar 1516 in Greenwich; † 17. November 1558 im St. James s Palace) war von 1553 bis 1558 Königin von England und Irland. Die erste Monarchin und vierte …   Deutsch Wikipedia

  • Maria die Blutige — Maria I. (Porträt von Anthonis Mor) 1554 Maria I. Tudor (eng. Mary Tudor) (* 18. Februar 1516 in Greenwich; † 17. November 1558 im St. James s Palace) war von 1553 bis 1558 Königin von England und Irland. Die erste Monarchin und vierte …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Stuart — Maria Stuart, Königin von Schottland, Tochter Jacob s V. und Maria s von Guise, geb. den 6. December 1542. Jene liebenswürdige Fürstin, die unser Interesse wie unser Mitleid gleich stark in Anspruch nimmt, erbte als Kind schon den schottischen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Maria I. — Maria I. bezeichnet folgende Personen: Maria I. (England) (1516–1558), englische Königin Maria I. (Portugal) (1734–1816), portugiesische Königin Maria Stuart (1542–1587), als Maria I. schottische Königin Diese Seite ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Maria II. — Maria II. bezeichnet folgende Personen: Maria II. (England) (1662–1694), englische Königin Maria II. (Portugal) (1819–1853), portugiesische Königin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Maria I. (Schottland) — Dieser Artikel befasst sich mit der schottischen Königin Maria Stuart. Für das Drama Maria Stuart des Dichters Friedrich Schiller siehe Maria Stuart (Drama). Für weitere Personen namens Mary Stewart siehe dort. Maria Stuart Maria Stuart (* 8.… …   Deutsch Wikipedia

  • María de Salinas — Wappen der Familie Salinas María de Salinas, Lady Willoughby de Eresby, (* ca. 1490; † zwischen 7. und 20. Mai 1539) war eine spanische Adelige und eine enge Vertraute und Hofdame Königin Katharinas von Aragón. Als diese 1501 den englischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria: or, The Wrongs of Woman — …   Wikipedia

  • Maria Stuart — Unterschrift von Maria I. von Schottland …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»