Mario Capezzuto

Mario Capezzuto

Mario Capezzuto (* 10. Mai 1952 in Nocera Inferiore, Italien) ist ein deutscher SPD-Politiker italienischer Abstammung.

Inhaltsverzeichnis

Politische Ämter

1997 rückte Capezzuto für Dieter Spöri in den Landtag von Baden-Württemberg als Abgeordneter ein. 2001 konnte er sein Mandat im Wahlkreis Schwäbisch Gmünd verteidigen. Bei den Wahlen am 26. März 2006 wurde er jedoch nicht mehr in den Landtag gewählt.

Von 1991 bis 1999 war er Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Lorch, seit 1994 ist er Mitglied im Kreisvorstand der SPD Ostalb und seit 1999 auch Mitglied des Kreistages des Ostalbkreises.

2002 wurde Capezzuto für seine Arbeiten um die europäische Integration mit dem Verdienstorden der Italienischen Republik in der Ritterklasse (it.: Cavaliere) ausgezeichnet.[1]

Sonstige Ämter

  • seit 1973: Mitglied im Oriaausschuss (Partnerstadt von Lorch)
  • seit 1989: Vorsitzender des Gmünder Arbeitergenossenvereins 1952 (AGV)
  • 1991–1997: Schöffe am Landgericht Ellwangen
  • 1994–1999: Mitglied im Regionalverband Ostwürttemberg
  • 1995–2001: Mitglied im Landesvorstand der Sozialdemokratischen Gesellschaft für Kommunalpolitik (SGK)
  • seit 1999: Stadtverbandsvorsitzender der Lorcher Sportvereine
  • seit November 2007: Fußballvorstand beim 1. FC Normannia Schwäbisch Gmünd

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Landtagsabgeordneter Capezzuto erhält italienischen Orden, Ostalbkreis, abgerufen 22. November 2008

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Capezzuto — Mario Capezzuto (* 10. Mai 1952 in Nocera Inferiore, Italien) ist ein deutscher SPD Politiker italienischer Abstammung. Inhaltsverzeichnis 1 Politische Ämter 2 Sonstige Ämter 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Landtagswahlkreis Schwäbisch Gmünd — Wahlkreis 25: Schwäbisch Gmünd Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cao–Cap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (12. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 12. Baden Württembergischen Landtages (1996–2001) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 12. Landtag wurde am 24. März 1996 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 11. Juni 1996, die letzte am 21. Februar 2001 statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lorch (Ostalbkreis) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Spöri — Dieter Spöri (* 15. Mai 1943 in Stuttgart) ist ein deutscher Politiker der SPD. Er war von 1992 bis 1996 stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister des Landes Baden Württemberg. Spöri studierte in Tübingen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 13. Baden Württembergischen Landtages (2001 2006) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 13. Landtag wurde am 25. März 2001 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (13. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 13. Baden Württembergischen Landtages (2001 2006) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 13. Landtag wurde am 25. März 2001 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg (13. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 13. Baden Württembergischen Landtages (2001 2006) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 13. Landtag wurde am 25. März 2001 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am… …   Deutsch Wikipedia

  • 1952 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 |… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»