Mario Galgano


Mario Galgano

Mario Galgano (* 6. März 1980 in Schwyz) ist Redakteur bei Radio Vatikan – deutschsprachige Sektion. Galgano hat Geschichte, Journalismus und Romanistik in Freiburg im Üechtland studiert und promoviert derzeit an der dortigen Universität zum Thema „Das Bild der Schweiz bei den Nuntien (1586 bis 1798)“.

2005 hat Mario Galgano das Lizentiat an der Universität Freiburg abgeschlossen. Titel seiner Lizentiatsarbeit: „Die Beisassen des Alten Landes Schwyz zwischen 1798 und 1803 – Streben nach Rechtsgleichheit und Widerstand gegen die Helvetik“. Bis 2006 war er freier Mitarbeiter bei der Zeitung Bote der Urschweiz und beim Forum der Schweizer Geschichte (Landesmuseum) in Schwyz.

Von 2004 bis 2006 war er Pressesprecher der Schweizer Bischofskonferenz.

Seit November 2006 ist Galgano als Redakteur bei Radio Vatikan tätig. Mario Galgano ist seit Oktober 2006 mit der ukrainischen Theologin Nataliya Karfut verheiratet.

Galgano ist Autor des Buches „100 Irrtümer über Benedikt XVI.“, das beim Benno-Verlag im September 2008 erschienen ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galgano — Mario Galgano (* 6. März 1980 in Schwyz) ist Redakteur bei Radio Vatikan – deutschsprachige Sektion. Galgano hat Geschichte, Journalismus und Romanistik in Freiburg im Üechtland studiert und promoviert derzeit an der dortigen Universität zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Galgano Guidotti — Son portrait par Ambrogio Lorenzetti, Palazzo Pubblico de Sienne …   Wikipédia en Français

  • Saint Galgano — Galgano Guidotti Son portrait par Ambrogio Lorenzetti, Palazzo Pubblico de Sienne …   Wikipédia en Français

  • San Galgano — Galgano Guidotti Son portrait par Ambrogio Lorenzetti, Palazzo Pubblico de Sienne …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Gal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Discoglossus galganoi — Iberischer Scheibenzüngler Iberischer Scheibenzüngler (Discoglossus galganoi) Systematik Klasse: Lurche …   Deutsch Wikipedia

  • Ibach SZ — SZ ist das Kürzel für den Kanton Schwyz in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Ibachf zu vermeiden. Ibach …   Deutsch Wikipedia

  • Iberischer Scheibenzüngler — (Discoglossus galganoi) Systematik Klasse: Lurche (Amphibia) …   Deutsch Wikipedia

  • Santa Maria della Scala (Siena) — Fassade des Gebäudekomplexes am Piazza del Duomo …   Deutsch Wikipedia

  • Art, Antiques, and Collections — ▪ 2003 Introduction       In 2002 major exhibitions such as Documenta 11 reflected the diverse nature of contemporary art: artists from a variety of cultures received widespread recognition for work ranging from installation to video to painting …   Universalium