Mark Brown


Mark Brown



Mark Brown
Spielerinformationen
Voller Name Mark Brown
Geburtstag 28. Februar 1981
Geburtsort MotherwellSchottland
Position Torwart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–2001
2001–2002
2002–2007
2007–2010
2009–2010
2010–
Glasgow Rangers
FC Motherwell
Inverness Caledonian Thistle
Celtic Glasgow
FC Kilmarnock (Leihe)
Hibernian Edinburgh
4 (0)
19 (0)
170 (0)
13 (0)
14 (0)
6 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Oktober 2010

Mark Brown (* 28. Februar 1981 in Motherwell) ist ein schottischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karrierebeginn

Mark Brown begann seine Karriere bei den Rangers aus Glasgow, wo er fünf Pflichtspiele bestritt und dann zu Motherwell wechselte. Brown machte 20 Spiele für die Steelmen bevor finanzielle Probleme den Klub zwangen 20 Spieler freizugeben, um die Ausgaben zu senken.

Wechsel nach Inverness

Brown schloss sich Inverness Caledonian Thistle im Sommer 2002 an, nachdem er Trainer Steve Paterson überzeugen konnte. Er wurde bei den Caley Jags schnell ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Brown absolvierte in dieser Zeit seine ersten Einsätze für die schottische U-21 Nationalmannschaft.

Nach weiterhin guten Leistungen wurde er in die schottische B-Nationalmannschaft berufen, wo er im April 2005 gegen die B-Auswahl von Österreich in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde.

Transfer zu Celtic

Weil Browns Vertrag im Sommer 2007 ausgelaufen wäre, verkaufte ihn Inverness für eine sechsstellige Summe an den schottischen Meister Celtic, da der Klub ihn am Saisonende wohl ablösefrei verloren hätte. Mark Brown ist einer der wenigen Spieler, die für beide Old Firm-Teams, Celtic und Rangers, gespielt haben. Im September 2009 wechselte er auf Leihbasis zum FC Kilmarnock, um den verletzungsbedingten Ausfall von Alan Combe zu kompensieren.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. telegraph.co.uk: Celtic goalkeeper Mark Brown joins Kilmarnock on loan (1. Sep. 2009)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mark Brown — may refer to: Mark A. Brown, American businessman and gaming industry executive Mark N. Brown, NASA astronaut Brownmark, bassist of Prince s Revolution Mark Malloch Brown, United Kingdom politician Mark Brown (footballer born 1981), Scottish… …   Wikipedia

  • Mark Brown — Nacimiento 28 de febrero de 1981 Motherwell, (Escocia, Reino Unido) Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Mark Brown — Pour les articles homonymes, voir Mark Brown (homonymie). Mark Brown (28 février 1981 ) est un footballeur professionnel écossais, né à Motherwell. Biographie Il est recruté en janvier 2007 par le Celtic FC à titre de gardien remplaçant …   Wikipédia en Français

  • Mark Brown (footballer born 1984) — Mark Brown Personal information Full name Mark James Brown Date of birth 5 August 1984 (198 …   Wikipedia

  • Mark Brown (American football) — Mark Brown Date of birth: May 19, 1980 (1980 05 19) (age 31) Place of birth: Paterson, New Jersey Career information Position(s) …   Wikipedia

  • Mark Brown (cricketer) — Mark Brown (born 3 September 1958) was a Welsh cricketer. He was a right handed batsman and right arm medium fast bowler who played for Cambridgeshire. He was born in Bangor, Gwynedd. Brown, who made his debut in the Minor Counties Championship… …   Wikipedia

  • Mark Brown (linebacker) — Mark Brown Position(s) Linebacker Jersey #(s) 51 Born July 18, 1961 (1961 07 18) (age 50) Los Angeles, California Career information …   Wikipedia

  • Mark Brown (baseball) — Mark Brown Pitcher Born: July 13, 1959 (1959 07 13) (age 52) Bellows Falls, Vermont Batted: Switch Threw: Right  …   Wikipedia

  • Mark Brown (Cook Islands) — Mark Brown is a Cook Islands politician and Cabinet Minister. He is a member of the Cook Islands Party. Brown is currently vice president of the CIP.[1] He unsuccessfully contested the electorate of Takuvaine Tutakimoa in the 2006 elections, but… …   Wikipedia

  • Mark Brown (footballer born 1981) — For the Alloa player, see Mark Brown (footballer born 1984). Mark Brown Personal information Full name Mark Brown Date of birth …   Wikipedia