Markt St. Martin


Markt St. Martin
Wappen Karte
Wappen von Markt Sankt Martin
Markt Sankt Martin (Österreich)
DEC
Markt Sankt Martin
Basisdaten
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Bundesland Burgenland
Politischer Bezirk Oberpullendorf (OP)
Fläche 32,11 km²
Koordinaten 47° 34′ N, 16° 26′ O47.56222222222216.426666666667361Koordinaten: 47° 33′ 44″ N, 16° 25′ 36″ O
Höhe 361 m ü. A.
Einwohner 1.184 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte 37 Einwohner je km²
Postleitzahl 7341
Vorwahl 02618
Gemeindekennziffer 1 08 12
AT111
Adresse der
Gemeindeverwaltung
Kirchenplatz 17
7341 Markt Sankt Martin
Offizielle Website
Politik
Bürgermeister Rudolf Steiner (SPÖ)
Gemeinderat (2007)
(19 Mitglieder)
12 SPÖ, 7 ÖVP
Lage der Marktgemeinde Markt Sankt Martin
Karte
Gemeindeamt
Gemeindeamt

Markt Sankt Martin (ungarisch: Sopronszentmárton, kroatisch: Sveti Martin) ist eine Marktgemeinde im Burgenland im Bezirk Oberpullendorf in Österreich. Teile des Gemeindegebietes gehören zum Naturpark Landseer Berge.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde liegt im Mittelburgenland. Ortsteile der Marktgemeinde sind Landsee, Markt Sankt Martin, Neudorf bei Landsee.

Geschichte

Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Sopronszentmárton verwendet werden. Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (siehe auch Geschichte des Burgenlandes). Das Marktrecht von Markt Sankt Martin wurde 1973 bestätigt.

Politik

Bürgermeister ist Rudolf Steiner von der SPÖ, Vizebürgermeister Martin Schütz von der ÖVP. Amtsleiter ist Gerhard Horwath.

In der Gemeindevertretung hat die SPÖ zwölf Mandate, die ÖVP sieben.

Wappen

Blasonierung: In Gold auf einem grünen Hügel stehend eine rote Darstellung des Heiligen Martin auf dem Pferd, den Mantel mit einem Bettler teilend, in den Oberecken vorne ein roter Wehrturm, hinten ein mit einem roten Schläger gekreuzter roter Hammer.

Galerie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Markt Sankt Martin — Markt Sankt Martin …   Deutsch Wikipedia

  • Markt Sankt Martin — Coordinates: 47°34′0″N 16°26′0″E / 47.566667°N 16.433333°E / 47.566667; 16.433333 …   Wikipedia

  • Markt Sankt Martin — 47° 33′ 44″ N 16° 25′ 36″ E / 47.5622, 16.4267 …   Wikipédia en Français

  • Markt Sankt Martin — Original name in latin Markt Sankt Martin Name in other language Markt Sankt Martin, Markt Sankt Martin, Sankt Martin, Sopronszentmarton, Sopronszentmrton, Sveti Martin, Маркт Санкт Мартин State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude… …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Markt Sankt Martin — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Markt Sankt Martin enthält die 15 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Markt Sankt Martin, wobei drei Objekte per Bescheid sowie zwölf Objekte nach § 2a des Denkmalschutzgesetzes… …   Deutsch Wikipedia

  • Markt — can be: Places in Germany Markt Berolzheim Markt Bibart Markt Einersheim Markt Erlbach Markt Indersdorf Markt Nordheim Markt Rettenbach Markt Schwaben Markt Simbach Markt Taschendorf Markt Wald Hackescher Markt Berlin Hackescher Markt station… …   Wikipedia

  • Martin Schmidt (SPD) — Martin Schmidt (Reinhold Martin Schmidt; auch Schmidt Gellersen;[1]) (* 16. Juni 1914 in Gassen; † 30. Juli 2002) war ein deutscher Landwirt, Politiker der SPD und langjähriger Bundestagsabgeordneter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Majoor — (* 14. Oktober 1960 in Baarn, Niederlande) ist ein niederländischer Schriftentwerfer und Typograf. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Schriften von Martin Majoor 2.1 FF Scala …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Stolle — (* 3. März 1886 in Berlin; † 25. September 1982) war ein deutscher Automobil und Motorradkonstrukteur. Martin Stolle arbeitete anfangs für Cudell in Aachen, ab 1917 bei den Rapp Motorenwerken, aus denen später BMW hervorging. BMW lieferte… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Dausch —  Martin Dausch Spielerinformationen Voller Name Martin Dausch Geburtstag 4. März 1986 Geburtsort Memmingen, Deutschland Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.