Marloffstein


Marloffstein
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Marloffstein
Marloffstein
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Marloffstein hervorgehoben
49.617511.064166666667355
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Landkreis: Erlangen-Höchstadt
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Uttenreuth
Höhe: 355 m ü. NN
Fläche: 6,63 km²
Einwohner:

1.620 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 244 Einwohner je km²
Postleitzahl: 91080
Vorwahl: 09131
Kfz-Kennzeichen: ERH
Gemeindeschlüssel: 09 5 72 141
Gemeindegliederung: 6 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Erlanger Str. 40
91080 Uttenreuth
Webpräsenz: www.marloffstein.de
Bürgermeister: Rainer Schmitt (CSU)
Lage der Gemeinde Marloffstein im Landkreis Erlangen-Höchstadt
Birkach (gemeindefreies Gebiet) Neunhofer Forst Mark (gemeindefreies Gebiet) Kraftshofer Forst Kalchreuther Forst Geschaidt Forst Tennenlohe Erlenstegener Forst Buckenhofer Forst Nürnberg Nürnberg Landkreis Nürnberger Land Fürth Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim Landkreis Fürth Erlangen Landkreis Ansbach Landkreis Bamberg Landkreis Bamberg Landkreis Forchheim Buckenhof Aurachtal Eckental Heroldsberg Kalchreuth Lonnerstadt Möhrendorf Mühlhausen (Mittelfranken) Oberreichenbach (Mittelfranken) Spardorf Uttenreuth Vestenbergsgreuth Weisendorf Wachenroth Röttenbach (bei Erlangen) Marloffstein Höchstadt an der Aisch Heßdorf Herzogenaurach Hemhofen Großenseebach Gremsdorf Bubenreuth Baiersdorf Adelsdorf Dormitzer ForstKarte
Über dieses Bild

Marloffstein ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth.

Sehenswert sind unter anderem Schloss Marloffstein, Schloss Adlitz, Schloss Atzelsberg und Schloss Rathsberg sowie der alte Ziehbrunnen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde liegt auf einem Höhenrücken sieben Kilometer nordöstlich von Erlangen. Wegen der Nähe zu Erlangen und der weiten Fernsicht vom Pass Marloffstein ins Regnitztal, in die Fränkische Schweiz und im Süden nach Nürnberg ist die Höhe ein beliebtes Ausflugsziel.

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind (im Norden beginnend im Uhrzeigersinn):

Langensendelbach, Neunkirchen am Brand, Uttenreuth, Spardorf, Erlangen, Bubenreuth

Gemeindegliederung

Schloss Marloffstein
Kirche St. Jakobus

Die politische Gemeinde Marloffstein hat 6 amtlich benannte Ortsteile[2]:

  • Marloffstein
  • Adlitz
  • Atzelsberg
  • Rathsberg
  • Schneckenhof
  • Wunderburg

Geschichte

Bereits 1288 wurde ein Graf Herman Celarius de Marrolstein urkundlich erwähnt.

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: Unter im Zinnenschnitt von Schwarz und Silber geteiltem Schildhaupt gespalten; vorne in Rot ein goldener Löwe, hinten fünfmal schräg geteilt von Schwarz und Gold.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat von Marloffstein hat zwölf Mitglieder, dazu kommt noch der Bürgermeister.

CSU SPD Freie Wähler der Höhenzugsgemeinde Marloffstein e.V. Gesamt
2008 6 2 4 12 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 3. März 2008)

Bürgermeister

Bürgermeister ist Rainer Schmitt (CSU).

Sport

  • TSV Marloffstein

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111027/185313&attr=OBJ&val=1393

Weblinks

 Commons: Marloffstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marloffstein — Marloffstein …   Wikipedia

  • Marloffstein — Marloffstein …   Wikipédia en Français

  • Marloffstein — Original name in latin Marloffstein Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.61794 latitude 11.06323 altitude 364 Population 1612 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Pass Marloffstein — x Pass Marloffstein Passhöhe, Blick Richtung Norden …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Erlangen-Höchstadt — Die Liste der Orte im Landkreis Erlangen Höchstadt listet die 180 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Erlangen Höchstadt auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte… …   Deutsch Wikipedia

  • Spardorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Erlangen-Höchstadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Erlangen — Lage in Bayern Der Landkreis Erlangen gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken. Bis zu seiner Auflösung hatte der Landkreis (Kfz Kennzeichen ER) 28 Gemeinden. Die grö …   Deutsch Wikipedia

  • Langensendelbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Uttenreuth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia