Maroriff


Maroriff
Satellitenbild des Maroriffs

Das Maroriff (englisch: Maro Reef, hawaiisch: Nalukakala oder Koʻanakoʻa) ist mit 1.934 km² Ausdehnung das größte Korallenriff innerhalb der Nordwestlichen Hawaiʻi-Inseln. Es ist etwa 1.360 km von Honolulu, der Hauptstadt Hawaiʻis, entfernt im nördlichen Pazifischen Ozean gelegen. Benannt ist das Riff nach dem amerikanischen Walfangschiff Maro, von dem aus es im Jahr 1820 erstmals gesichtet wurde.

Strenggenommen handelt es sich um ein Korallenatoll, welches keinen ovalen Saumriff aufweist, sondern eine netzartige Struktur mit von einem Zentrum ausgehenden Strahlen. Das Maroriff liegt bei mittlerem Wasserstand vollständig unter der Meeresoberfläche; bei Ebbe wird eine Fläche von maximal 4.000 m² (0,004 km²) trockenen Landes sichtbar. Zwischen den höhergelegenen Teilen des Riffs befinden sich unzählige Lagunen.

Innerhalb der Hawaiʻi-Inseln stellt das Maroriff ein bedeutendes Ökosystem dar. So beheimatet es neben 37 Arten an Steinkorallen (Scleractinia) auch die Reiskoralle Montipora capitata und die Fingerkoralle Porites compressa. An Fischen seien der Galapagoshai (Carcharhinus galapagensis) oder der ʻOmilu, eine Art der Stachelmakrelen genannt sowie viele Arten Falterfische oder Doktorfische.

Weblinks

25.416666666667-170.583333333337Koordinaten: 25° 25′ N, 170° 35′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Koanakoa — Satellitenbild des Maroriffs Das Maroriff (englisch: Maro Reef, hawaiisch: Nalukakala oder Koʻanakoʻa) ist mit 1.934 km² Ausdehnung das größte Korallenriff innerhalb der Nordwestlichen Hawaiʻi Inseln. Es ist etwa 1.360 km von Honolulu, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Maro-Riff — Satellitenbild des Maroriffs Das Maroriff (englisch: Maro Reef, hawaiisch: Nalukakala oder Koʻanakoʻa) ist mit 1.934 km² Ausdehnung das größte Korallenriff innerhalb der Nordwestlichen Hawaiʻi Inseln. Es ist etwa 1.360 km von Honolulu, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nalukakala — Satellitenbild des Maroriffs Das Maroriff (englisch: Maro Reef, hawaiisch: Nalukakala oder Koʻanakoʻa) ist mit 1.934 km² Ausdehnung das größte Korallenriff innerhalb der Nordwestlichen Hawaiʻi Inseln. Es ist etwa 1.360 km von Honolulu, der… …   Deutsch Wikipedia

  • NWHI — Lage im Pazifik englische Karte der Hawaii Inselkette Die Nordwestlichen Hawaiʻi Inseln oder Inseln unter dem Winde (Hawaiʻi) (abgekürzt NWHI, engl.: Northwestern Hawai …   Deutsch Wikipedia

  • Nordwestliche Hawaiische Inseln — Lage im Pazifik englische Karte der Hawaii Inselkette Die Nordwestlichen Hawaiʻi Inseln oder Inseln unter dem Winde (Hawaiʻi) (abgekürzt NWHI, engl.: Northwestern Hawai …   Deutsch Wikipedia

  • Gardner-Felsen — Gardner Pinnacles Die Gardner Pinnacles Gewässer Pazifischer Ozean Inselgruppe Nordwestliche Hawaii Inseln …   Deutsch Wikipedia

  • Halulu-See — Niʻihau Luftaufnahme von Niʻihau Gewässer Pazifischer Ozean Inselgruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Hawai'i — Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Inselgruppe und dem Bundesstaat Hawaiʻi; zur gleichnamigen Hauptinsel der Gruppe, auch Big Island genannt, siehe Hawaiʻi (Insel). Hawaiʻi …   Deutsch Wikipedia

  • Hawaii (Insel) — Hawaiʻi Hawaiʻi aus dem Weltall Gewässer Pazifischer Ozean Inselgruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Hawaiianische Geschichte — Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Inselgruppe und dem Bundesstaat Hawaiʻi; zur gleichnamigen Hauptinsel der Gruppe, auch Big Island genannt, siehe Hawaiʻi (Insel). Hawaiʻi …   Deutsch Wikipedia