Marsch

Marsch

Der Ausdruck Marsch (v. französ.: marche, aus altfränk. mark eine Spur hinterlassen) bezeichnet meist einen geordneten Aufzug von Menschen zu repräsentativen, demonstrativen oder militärischen Zwecken. Doch auch ein längerer Spaziergang oder Ausflug zu Fuß kann als Marsch bezeichnet werden.

Inhaltsverzeichnis

Marsch als militärischer Begriff

Fußmarsch eines Bataillons der US Navy mit ABC-Schutzmasken
Parademarsch mit Musik, Grenadiere, Rosario AG, 2006

Hauptsächlich beim Militär gehören Märsche, insbesondere auch Eil- und Gewaltmärsche, also besonders lange und unter erschwerten Bedingungen stattfindende Märsche, und Nachtmärsche zur Grundausbildung, und zu den grundlegenden taktischen Manövern einer Infanterieeinheit. Dabei tragen die Teilnehmer ihr Marschgepäck und die nötige Marschverpflegung. Oft ist die Marschroute vorher bekannt und wird in einer bestimmten Zeit absolviert.

Marschieren ist eine der militärischen Gangarten, die vorrangig in sicherer Umgebung der geordneten und zügigen Truppenbewegung dient. Fast alle Streitkräfte der Welt kennen Marschmusik und Marschgesänge, die bei längeren Märschen gesungen werden sowie den Korpsgeist stärken sollen und von den Strapazen ablenken sollen.

Im Gegensatz zu dem oben genannten Geländemarsch steht der geordnete, im Gleich- oder Stechschritt durchgeführte Marsch von Angehörigen einer meist militärischen oder paramilitärischen Einheit durch Straßen oder über Plätze. Dabei wirkt die oft dazu gespielte Marschmusik unterstützend beim Bemühen, die Ordnung zu wahren. Die Teilnehmer solcher Märsche befinden sich oft in geordneten Reihen oder Kolonnen und die Marschführer grüßen beim Vorbeimarsch höher stehende Vorgesetzte oder Honoratioren (sogenanntes Abschreiten bzw. Abnehmen der Parade).

Sämtliche taktischen Truppenbewegungen, zu Fuß oder mit Fahrzeugen, werden Marsch genannt. Falls kein taktischer Rahmen gegeben ist, wird von einer „(Truppen-)Verschiebung“ gesprochen. Der militärische Befehl „Marsch!“ ist die Aufforderung, dass sich Soldaten oder Fahrzeuge in Bewegung setzen.

Schrittart und Marschtempo

Als Grundmaß des Schritts gilt die Schrittlänge als die jeweilige Bodenberührung des linken Beines (also der Doppelschritt). Die Schrittfrequenz wird in Schritt pro Minute angegeben.

Es werden verschiedene Schrittarten und Marschtempi unterschieden:

  • im Gleichschritt:
    • Schneller Marsch: Je nach Land, Schritt zwischen 100 bis 140 Schritt/min bei Schrittlänge von 80 cm bis 150 cm.
    • Langsamer Marsch: Schritt mit 60 Schritt/min (entspricht dem zivilen Begriff Schritttempo), Abstand wie beim Schnellen Marsch.
    • Marsch mit halbem Schritt (englisch: Half Step March oder Cut the pace): Schneller Marsch mit halber Schrittlänge.
    • Laufschritt (Double March): Sehr schneller Marsch von bis zu 200 Schritt/min
    • Marschieren auf dem Platz (Mark Time): Marsch, der beim Verweilen auf einem Platz vollführt wird. Dabei wird das Bein in der Schrittzahl des Schnellen Marsches gehoben, das Knie bis auf Hüfthöhe angehoben, das Bein bleibt angewinkelt.
  • Ohne Tritt, in Österreich Ohne Schritt (Easy March): Die Soldaten gehen in zügigem oder schnellem Tempo (Schrittart für den Eilmarsch) je nach Geländegegebenheit.

Weitere Formen des Marsches

Protest- oder auch Trauermärsche hingegen zeichnen sich durch weniger strammes Reglement aus. Sie werden von unterschiedlichen Personengruppen durchgeführt und ähneln in ihrem Charakter eher einem geordneten Demonstrationszug. Hier gehen die Teilnehmer zwar ebenfalls in Reihen, aber doch ungeordnet hinter Transparenten, Symbolen oder einem Sarg her.

Bekannte Märsche in der Geschichte

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Marsch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Marsch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Синонимы:

См. также в других словарях:

  • Marsch — may refer to: Der Marsch zum Führer, a Nazi propaganda film released in 1940 Gaisburger Marsch, a traditional Swabian beef stew, named after Gaisburg, a district of Stuttgart Jesse Marsch (born 1973), an American soccer player Marsch is the… …   Wikipedia

  • Marsch — ¹Marsch Fußmarsch, Streifzug, Tour, Wanderung; (ugs.): Trip; (südd., österr. ugs.): Hatscher. ²Marsch Marschland, Polder, Schwemmland; (nordd., Fachspr.): Koog. * * * marsch:⇨vorwärts(1) Marsch 1.Fußmarsch,Fußreise,Tour,Wanderung;ugs.:Trip… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Marsch [1] — Marsch (v. fr.), 1) der Zug mehrer Soldaten zu einem gemeinschaftlichen Ziele. Die Märsche zerfallen nach dem Zweck in Friedens (Reise ) u. Kriegsmärsche; letztere sind ihrer Richtung nach u. in Bezug auf den Feind Vor , Rück od. Seitenmärsche.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marsch — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • marschieren Bsp.: • Nach einem langen Marsch konnten die Soldaten rasten. • Sie marschierten um 7 Uhr morgens ab …   Deutsch Wörterbuch

  • Marsch — (pl., marschen) désigne des marais asséchés et protégés par des digues. Les marshen couvrent environ 8 000 km² à proximité et sur le littoral allemand de la mer du Nord. Ils sont de deux sortes : maritimes (Seemarschen) ou le long des grands …   Wikipédia en Français

  • Marsch [2] — Marsch, 1) so v.w. Marschland; 2) so v.w. Maß 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marsch [1] — Marsch (die), s. Marschland …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Marsch [2] — Marsch, geordnete Bewegung von Truppen nach einem bestimmten Ziel. Er ist die Grundlage aller Operationen, daher seine sichere Ausführung von höchster Wichtigkeit und Marschübungen ein wichtiger Teil der Truppenausbildung. Ist Berührung mit dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Marsch [3] — Marsch (ital. Marcia, franz. Marche), eine Musik, deren Zweck ist, die Bewegung einer größern Menschenmenge zu regeln, in diesem Sinne dem Tanz verwandt. Der M. ist ohne Zweifel sehr alt. Festliche Auszüge wurden schon im Altertum mit Musik… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Marsch — Marsch, die geordnete Bewegung von Truppen auf ein bestimmtes Ziel, nach dem Zwecke unterschieden in Friedens (Reise ) oder Übungs und Kriegs M., nach der Richtung in Front (geradeaus), Diagonal (schräg) und Flanken M. (nach der Seite). Die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Marsch [2] — Marsch (die), s. Marschland …   Kleines Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»