Martha Wash


Martha Wash
Martha Wash (2008)

Martha Wash (* 28. Dezember 1953 in San Francisco) ist eine US-amerikanische Sängerin.

Sie startete ihre Karriere als Backgroundsängerin von Sylvester James. Mit ihrer Kollegin Izora Rhodes Armstead gründete sie die Band Two Tons O' Fun. Später benannten sie sich um in The Weather Girls und hatten mit It's Raining Men einen Top-Hit.

Nach dem Ende von The Weather Girls Ende der 80er lieh Martha Wash ihre Stimme verschiedenen Houseacts, unter anderem Black Box und C & C Music Factory. Allerdings wurde sie wegen ihres Übergewichts in den Musikvideos durch Playbacksängerinnen ersetzt.

1993 veröffentlichte sie ihre erste CD unter ihrem eigenen Namen Martha Wash.

1996 und 1997 nahm sie mit Todd Terry und Jocelyn Brown zwei erfolgreiche Hits auf, Keep On Jumping und Something's Going On. 1997 veröffentlichte sie The Collection, ein Best-of-Album mit den größten Hits ihrer 20-jährigen Karriere.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Martha Wash — Wash performing in Sommarkrysset, Gröna Lund. Background information Born January 19, 1954 (1954 01 19) (age& …   Wikipedia

  • Martha Wash (album) — Martha Wash Studio album by Martha Wash Released January, 1993 …   Wikipedia

  • Martha — ist ein hebräischer weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Herkunft und Bedeutung 3 Namenstag 4 Häufigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Wash — bezeichnet: The Wash, Ästuar an der Ostküste Englands The Wash (1985), japanischer Film von Philip Kan Gotanda aus dem Jahr 1985 The Wash (2001), US amerikanischer Hip Hop Film von DJ Pooh aus dem Jahr 2001 Wash ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Martha Washington — Martha Dandridge Custis Washington (* 2. Juni 1731 in Williamsburg, Virginia; † 22. Mai 1802 in Mount Vernon, Virginia) war die Ehefrau des ersten US Präsidenten George Washington und damit vom 30. April 1789 bis zum 4. März 1797 die erste …   Deutsch Wikipedia

  • Martha Hughes Cannon — Martha Maria Hughes Cannon (July 1, 1857 – July 10, 1932) was a Welsh born immigrant to the United States, a physician, Utah women s rights advocate and suffragist, and Utah state senator. In 1896 Cannon became the first female state senator… …   Wikipedia

  • Martha's Vineyard — For other uses, see Martha s Vineyard (disambiguation). Martha s Vineyard Native name: Noepe Nickname: The Vineyard Map of Martha s Vineyard …   Wikipedia

  • MARTA — Martha ist ein hebräischer weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Herkunft und Bedeutung 3 Namenstag 4 Häufigkeit 5 Bibel …   Deutsch Wikipedia

  • Martje — Martha ist ein hebräischer weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Herkunft und Bedeutung 3 Namenstag 4 Häufigkeit 5 Bibel …   Deutsch Wikipedia

  • Dreamland (Black Box album) — Dreamland Studio album by Black Box Released May 1990 …   Wikipedia