Martigny-Bourg

Martigny-Bourg
VS dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Wallis und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Martigny zu vermeiden.
Martigny
Wappen von Martigny
Basisdaten
Kanton: Wallis
Bezirk: Martigny
BFS-Nr.: 6136Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Gemeinde
PLZ: 1920
UN/LOCODE: CH MGY
Koordinaten: (571233 / 105457)46.1000057.066654471Koordinaten: 46° 6′ 0″ N, 7° 4′ 0″ O; CH1903: (571233 / 105457)
Höhe: 471 m ü. M.
Fläche: 24.9 km²
Einwohner: 15'374
(31. Dezember 2007)[1]
Website: www.martigny.ch
Karte
Karte von Martigny

Martigny (spr. -tinji, dt. Martinach, lat. Octodurum, frz. auch Octodure) ist eine politische Gemeinde und Hauptort des gleichnamigen Bezirkes des Kantons Wallis in der Schweiz.

Die Stadt Martigny liegt im Unterwallis, an der Mündung der Dranse in die Rhône.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Martigny besteht aus den Ortsteilen:

  • Martigny-Ville (475 m ü. M.), im Talgrund
  • Martigny-Bourg, (486 m ü. M.) am Eingang ins Val de Bagnes
  • La Bâtiaz, auf der linken Seite der Dranse gegenüber Martigny-Ville (bildete 1845-1956 eine selbständige Gemeinde).

Martigny-Combe auf dem linken Ufer der Dranse bildet eine eigene politische Gemeinde, siehe Martigny-Combe

Geschichte

In seinem Namen bewahrt Martigny die Erinnerung an den Sendboten Martinus (4. Jahrhundert), nach dem der keltische Ort Octodurum 57 v. Chr. genannt, von den Römern erobert und in Forum Claudii Vallensium unbenannt wurde. Im frühen Mittelalter (ab dem 4. Jahrhundert) wurde dann wieder die alte keltische Schreibweise Octodurum oder Octodurus gebräuchlich.

Siehe auch in der Geschichte des Wallis den Abschnitt über Martigny in der römischen Zeit.

Nach Angaben aus Meyers Konversationslexikon hatte Martigny la Ville um 1888 1'525, Martigny le Bourg 1'303 und Martigny-Combe 1'714 Einwohner.

Entwicklung der Einwohnerzahl:

  • 1980 - 11'309 (2. Dezember)
  • 1990 - 13'481 (4. Dezember)
  • 2000 - 14'361 (5. Dezember)
  • 2005 - 14'973 (31. Dezember)

Verkehr

Martigny ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und befindet sich an der Simplonbahn (Linie Lausanne-Brig). Die Transports de Martigny et Régions (TMR) betreiben Eisenbahnlinien nach Orsières, Le Châble und Le Châtelard (Richtung Chamonix, Frankreich).

Am Ort gibt es einen Verein der Verkehrsfreunde, der zum Teil Original-Fahrzeuge von 1906 erhält und betreibt (Nostalgiefahrten auf der 1-Meter-Bahnstrecke, Straßenbahn).

Sehenswürdigkeiten

Die Gärten mit Statuen im Museum Pierre Gianadda
  • das Schloss Bâtiaz,
  • Museen/Stiftungen (Fondations) Pierre Gianadda, Louis Moret, B. + S. Tissières, André Guex-Joris,
  • das Museum von Plan-Cerisier,
  • das Museum der Bernhardiner Hunde,
  • die Wassermühle Semblanet,
  • Galerien,
  • Theater,
  • Kirchen,
  • Darrieus-Rotor (Windkraftanlage) an der kommunalen Kläranlage.

Söhne und Töchter

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Weblinks


Martigny la Ville
Laubengänge
Château de la Bâtiaz

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Martigny-combe — Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton …   Wikipédia en Français

  • Martigny (Valais) — Martigny Pour les articles homonymes, voir Martigny (homonymie). Martigny Vue aérienne de Martigny …   Wikipédia en Français

  • Martigny–Châtelard-Bahn — Triebwagen mit dazugehörendem Steuerwagen in Martigny Fahrplanfeld: 132 Streckenlänge: 18,36 km Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • Martigny — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Martigny (disambiguation) — Martigny may refer to: Martigny, Switzerland, in the canton of Valais in France: Martigny, Aisne, in the Aisne department Martigny, Manche, in the Manche department Martigny, Seine Maritime, in the Seine Maritime department See also in France… …   Wikipedia

  • Martigny (district) — Martigny District de Martigny   District   Country …   Wikipedia

  • Martigny — Pour les articles homonymes, voir Martigny (homonymie). Martigny Vue d ensemble de la commune. Administration …   Wikipédia en Français

  • Martigny — For other uses, see Martigny (disambiguation). Martigny Country Switzerland …   Wikipedia

  • Martigny-Combe — Pour les articles homonymes, voir Martigny (homonymie) et Combes. Martigny Combe Vue d ensemble de la commune …   Wikipédia en Français

  • Martigny-Châtelard-Bahn — Chemin de fer Martigny–Châtelard Triebwagenzug in Martigny Fahrplanfeld: 132 Streckenlänge: 18,36 km Spurweite: 1000 mm ( …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»