Martinskapelle


Martinskapelle

Martins-Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden, der Reiter, der Armen und Bettler, oder der Hl. Martin I. (um 600–655), Papst und Märtyrer. Oft sind es Kirchen, die der Armenmission dienten oder Stationen an Handelswegen waren. Nach manchen von ihnen wurde der jeweilige Ort benannt, sie sind in der Liste der Orte namens Sankt Martin zu finden.

Auch evangelische Kirchen, die nach der Reformation gebaut wurden, tragen diesen Namen, der sich in solchen Fällen jedoch auf den Vornamemn von Martin Luther bezieht.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Die bekannteste deutsche Martinskirche ist der Mainzer Dom. Aber auch in vielen anderen Städten und Dörfern gibt es Kirchen dieses Patrons.

Alphabetisch nach Ort:

Österreich

Schweiz

Italien

Estland

England

Frankreich

Niederlande

Kroatien

Ortskirchen siehe Sveti Martin

Slowakei

Siehe auch

Weblinks

  1. http://www.KircheNeukirchen.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Martinskapelle (Furtwangen) — Martinskapelle Die Martinskapelle liegt am oberen Ende des Katzensteiger Tals auf der Gemarkung Furtwangen unweit der Bregquelle, also des Ursprungs der Donau, sowie nahe der Elzquelle. An dieser Stelle befindet sich außerdem die Wasserscheide… …   Deutsch Wikipedia

  • Berggasthof Martinskapelle — (Фуртванген,Германия) Категория отеля: Адрес: Martinskapelle 11, 78120 Фуртванген …   Каталог отелей

  • Fernskiwanderweg Schonach-Belchen — Start des Fernskiwanderwegs bei der Sporthalle in Schonach An der Martinskapelle, bei 15km …   Deutsch Wikipedia

  • Fernskiwanderweg Schonach - Belchen — Start des Fernskiwanderwegs bei der Sporthalle in Schonach An der Martinskapelle, bei 15km …   Deutsch Wikipedia

  • Fernskiwanderweg Schonach Belchen — Start des Fernskiwanderwegs bei der Sporthalle in Schonach An der Martinskapelle, bei 15km …   Deutsch Wikipedia

  • Fernskiwanderweg Schonach – Belchen — Start des Fernskiwanderwegs bei der Sporthalle in Schonach An der Martinskapelle, bei 15km …   Deutsch Wikipedia

  • St. Martin (Ufnau) — Die Kapelle St.Martin, auch Reginlinde Kapelle genannt, ist ein romanischer Sakralbau auf der Insel Ufnau im Zürichsee. Inhaltsverzeichnis 1 Bau 2 Inneres 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Donauzusammenfluss — Donaubachquelle in Donaueschingen Bregquelle (geographische Donauquelle) bei Furtwangen …   Deutsch Wikipedia

  • Fernskiwanderweg Schonach–Belchen — Start des Fernskiwanderwegs bei der Sporthalle in Schonach …   Deutsch Wikipedia

  • Donauquelle — Donaubachquelle in Donaueschingen (historische Donauquelle) B …   Deutsch Wikipedia