Marvin Smitty Smith


Marvin Smitty Smith

Marvin O. Smith Junior, „ Smitty“, (* 24. Juni 1961 in Waukegan, Illinois) ist ein US-amerikanischer Jazzschlagzeuger.

Leben und Wirken

Smith ist der Sohn des Schlagzeugers Marvin Smith Senior und begann im Alter von drei Jahren Schlagzeug zu spielen. Er hatte ersten Unterricht bei seinem Vater, der ihn bereits im Alter von acht Jahren mit zu Sessions nahm. Mit 14 Jahre absolvierte er bereits eine Tournee in einer Funkband. Zwischen 1979 und 1981 studierte er am Berklee College of Music. In dieser Zeit spielte er bei Jon Hendricks. Anschließend zog er nach New York City. Dort spielte er regelmäßig mit dem Quintett von Dave Holland, weiterhin in den Bands von so unterschiedlichen Musikern wie Hank Jones, Frank Wess, Roland Hanna, der Mingus Dynasty, Sting, David Murray, Sheila Jordan, Sonny Rollins, Steve Coleman, Cassandra Wilson oder Wynton Marsalis. Daneben präsentierte Smith eigene Gruppen, etwa auf den Alben „Keeper of the Drums“ (1987) oder „Carryin’ On“ (1993).

Kevin Eubanks holte ihn 1995 in die Band der populären Fernsehshow Tonight Show.

Quellen und Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Smith (Familienname) — Smith [smɪθ] (englisch smith „Schmied“) ist ein englischsprachiger Familienname. Zur Herkunft siehe Schmidt. Smith ist der Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • Marvin Smith — Marvin O. Smith Junior (* 24. Juni 1961 in Waukegan, Illinois) ist ein US amerikanischer Jazzschlagzeuger. Leben und Wirken Smith ist der Sohn des Schlagzeugers Marvin Smith Senior und begann im Alter von drei Jahren Schlagzeug zu spielen. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Dr. Lonnie Smith — (eigentlich nur Lonnie Smith; * 3. Juli 1942 in Lackawanna, New York) ist ein US amerikanischer Jazz Organist. Leben Schon früh kam Lonnie Smith mit Musik in Berührung und begann, Trompete zu spielen. Er sang weiterhin bei Voc …   Deutsch Wikipedia

  • Steve Smith (musician) — Infobox musical artist Name = Steve Smith Img capt = Img size = 200 Background = non vocal instrumentalist Birth name = Steve Smith Born = birth date and age|1954|08|21 Whitman, Massachusetts, U.S. Instrument = Drums Genre = Years active = 1970… …   Wikipedia

  • Martin Smith — ist der Name folgender Personen: Martin Smith (Schlagzeuger) (1946–1997), englischer Schlagzeuger Martin Smith (Schwimmer) (* 1958), britischer Schwimmer Martin Smith (Fußballspieler) (* 1974), englischer Fußballspieler Martin Cruz Smith (* 1942) …   Deutsch Wikipedia

  • Mike Smith (American football coach) — For other people named Michael Smith, see Michael Smith (disambiguation). Mike Smith Date of birth June 13, 1959 (1959 06 13) (age 52) Position(s) Head Coach College East Tennessee State University Awards 2008 AP NFL Coach of the Year Career …   Wikipedia

  • Benny Golson — (* 25. Januar 1929 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein US amerikanischer Tenorsaxophonist, Komponist und Arrangeur des Hardbop. Er gehört zu den stilbildenden Vertretern des Hardbop und betont dessen lyrische Seite und wurde bekannt durch sein …   Deutsch Wikipedia

  • Golson — Benny Golson (* 25. Januar 1929 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein US amerikanischer Tenorsaxophonist, Komponist und Arrangeur des Hardbop. Benny Golson; 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sm — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kenny Drew Jr. — Kenny Drew Jr. ( * 14. Juni 1958 in New York City, New York) ist ein amerikanischer Jazz Pianist. Der Sohn des Jazz Pianisten Kenny Drew erhielt als Kind klassischen Klavierunterricht, wechselte dann aber zum Jazz. Er trat mit Musikern wie… …   Deutsch Wikipedia