Maslo


Maslo

Uli Maslo (* 6. Juli 1938 in Wattenscheid) ist ein deutscher Fußballtrainer.

Inhaltsverzeichnis

Spieler

Seine aktive Karriere begann Uli Maslo bei der SG Wattenscheid 09. 1959 wechselte er zu Rot-Weiss Essen und kam dort in drei Spielzeiten auf 14 Spiele, in denen er 4 Tore erzielte. 1962 wechselte Maslo zum niederländischen Club SC Haarlem.

Trainer

Von 1972 bis 1977 arbeitete Uli Maslo als Jugend- und Co-Trainer beim FC Schalke 04, bevor er am 21. Dezember 1977 völlig überraschend die Nachfolge von Friedel Rausch als Schalker Cheftrainer antrat. Am Ende der Saison 77/78 belegte Schalke den neunten Platz in der Bundesliga und der Vertrag von Maslo wurde nicht verlängert. Nach zwei kurzen Intermezzi bei Borussia Dortmund und 4 Jahren bei Eintracht Braunschweig zog es Maslo an den persischen Golf, wo er Vereine aus Bahrain und Katar trainierte. Seine größten Erfolge feierte Maslo allerdings während seiner Zeit beim FC St. Pauli, mit dem er 1995 in die Bundesliga aufsteigen konnte.

Zuletzt arbeitete Uli Maslo als Kontaktmann des katarischen Fußballverbandes in Deutschland und sorgte zuletzt für Aufsehen, als er den brasilianischen Stürmer Aílton für die katarische Fußballnationalmannschaft gewinnen wollte.

Spielsystem

Bei den meisten Mannschaften bevorzugte Uli Maslo ein 3-2-4-1 System. Dieses defensive System zeichnete sich dadurch aus, dass die Mittelfeldspieler sofort aufrückten, um den Stürmer zu unterstützen. Uli Maslo verlangte von seinen Spielern ein kompliziertes Laufwegesystem. Dieses System galt als eines der aufwendigsten Systeme der Neunziger in der Bundesliga, als die meisten anderen Mannschaften der Liga noch 3-1-4-2 spielten. Es verlangte hohe Disziplin, konnte aber aufgrund seiner Komplexität häufig nur schlecht von den trainierten Mannschaften umgesetzt werden. Mit diesem System schaffte Uli Maslo es St. Pauli 1995/1996 den Klassenerhalt zu sichern.

Stationen als Trainer

  • 1972-1977 - Nachwuchs- und Co-Trainer Schalke 04
  • 21. Dezember 1977 - 24. Mai 1978 - FC Schalke 04
  • 30. April 1979 - 30. Juni 1979 - Borussia Dortmund
  • 14. Oktober 1979 - 23. April 1983 - Eintracht Braunschweig
  • 1. Juli 1983 - 23. Oktober 1983 - Borussia Dortmund
  • 1985-1988 - West Riffa Bahrain
  • 1988 - 1992 - SC Katar
  • 14. Oktober 1992 - 30. Juni 1993 - Eintracht Braunschweig
  • 1993/94 - West Riffa Bahrein
  • 18. Juli 1994 - 20. April 1997 - FC St. Pauli
  • 16. September 1997 - 27. April 1998 - Fortuna Düsseldorf
  • 2005 Al Salmiya (Kuwait)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • masło — I {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. n I, Mc. maśle; lm D. masłoseł, pot. {{/stl 8}}{{stl 7}} porcja, kostka masła II : {{/stl 7}}{{stl 10}}Kupić dwa masła. {{/stl 10}}{{stl 20}} {{/stl 20}} {{stl 20}} {{/stl 20}}masło II {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. n I, Mc.… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • maslo — mȁslo sr DEFINICIJA 1. masnoća koja se dobiva topljenjem maslaca 2. pren. ono što je sumnjive kvalitete ili što je stečeno mutnim poslovanjem [to je tvoje (njegovo) maslo to si ti (on) zamislio, ti si iza toga (u kakvoj smicalici, podvali,… …   Hrvatski jezični portal

  • maslo — (Del lat. mascŭlus). 1. m. Tronco de la cola de los cuadrúpedos. 2. Astil o tallo de una planta. 3. ant. macho (ǁ animal del sexo masculino) …   Diccionario de la lengua española

  • máslo — a s (á) 1. maščoba, pridobljena iz smetane: maslo je sveže; maslo je postalo žarko; delati, gnesti, mesti maslo; namazati kruh z maslom; zabeliti z maslom; mehek, rumen kot maslo / čajno maslo boljše surovo maslo; kuhano maslo ki se mu s kuhanjem …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • masło — n III, Ms. maśle, blm «produkt spożywczy zawierający około 85% tłuszczu, otrzymywany przez ubijanie (albo mieszanie) i ochładzanie śmietany (słodkiej lub kwaśnej) zebranej z mleka krowiego» Masło śmietankowe, deserowe, dietetyczne, wiejskie.… …   Słownik języka polskiego

  • masło — 1. pot. Masło maślane «połączenie wyrazów znaczących to samo albo prawie to samo»: W telewizji usłyszałam zdanie: Zaczniemy od początku. Czy jest to dobre zdanie, czy raczej masło maślane? Fil 11/1996. 2. To chleb, bułka z masłem; to jakby zjeść… …   Słownik frazeologiczny

  • maslo — (Del lat. masculus < mas, maris, de sexo masculino.) ► sustantivo masculino 1 ZOOLOGÍA Tronco de la cola de los cuadrúpedos. 2 BOTÁNICA Tallo de una planta. * * * maslo (del lat. «mascŭlus»; se sustantivó para aplicarlo como nombre al pene, y …   Enciclopedia Universal

  • maslo — {{#}}{{LM M25099}}{{〓}} {{[}}maslo{{]}} ‹mas·lo› {{《}}▍ s.m.{{》}} Tronco de la cola de un cuadrúpedo. {{★}}{{\}}ETIMOLOGÍA:{{/}} Del latín masculus (macho) …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • MASLO — measurement and signature intelligence (MASINT) liaison officer …   Military dictionary

  • maslo — pop. Igual que Marlo …   Diccionario Lunfardo