Max Cavalera


Max Cavalera
Max Cavalera 2006 beim PinkPop Festival mit Soulfly

Max Cavalera (Massimiliano Antonio „Max“ Cavalera) (* 4. August 1969 in Belo Horizonte, Brasilien) ist ein brasilianischer Musiker.

Zusammen mit seinem Bruder Igor Cavalera gründete er 1984 in Belo Horizonte die Death-/Thrash-Metal-Band Sepultura und übernahm dort die Rolle des Sängers und Gitarristen.

1994 nahm er mit dem Ex-Fudge-Tunnel-Sänger und -Gitarristen Alex Newport im Zuge des Side-Projects Nailbomb das Album Point Blank auf. Nach einem einzigen Auftritt Nailbombs im Jahr 1995 im Rahmen des Dynamo 1995 Festivals in Eindhoven, bei dem die Live-CD Proud to Commit Commercial Suicide aufgenommen wurde, löste sich das Projekt wie vorgesehen wieder auf.

1996 kam es innerhalb der Band Sepultura zu Unstimmigkeiten mit der damaligen Managerin und Cavaleras Lebensgefährtin Gloria. Die beiden verließen daraufhin die Band und Cavalera gründete 1997 die Metal-Band Soulfly. 2006 Gastsänger bei Apocalyptica auf deren Best-Of-Album Amplified. Beteiligung an Dave Grohls Projekt Probot mit dem Lied Red War. 2007 gründete er mit seinem Bruder Igor die Band Cavalera Conspiracy. 2008 tritt er als Gastsänger beim Hip-Hop-Titel War Is My Destiny mit Ill Bill & Immortal Technique auf.

Trivia

  • Max Cavalera benutzt die hohe E- und die H-Saite seiner Gitarre nicht, deswegen nennt er seine Gitarren „4-Stringz“.
  • Auf seiner Camo-Look-Gitarre befindet sich der Aufdruck You are not forgotten - 1966 „Dimebag“ Darrell Abbott - 2004, eine Hommage an seinen Freund Dimebag Darrell, den ehemaligen Gitarristen von Pantera, der bei einem Konzert erschossen wurde.
  • Max ist bekennender Fan von Bob Marley und Public Enemy.
  • Erst spielte er eine B.C. Rich Warlock in Urban-Camouflage oder mit einer Brasilien-Flagge auf dem Korpus, stieg aber dann auf eine ESP Viper um. Mittlerweile hat er in Zusammenarbeit mit ESP zwei Signature-Gitarren im Stil der ESP Viper und der ESP AX-600 entworfen, die u.a in den Farben der Brasilien-Flagge, Snow White oder im Camouflage-Look erhältlich sind.
  • In der Erweiterung The Lost and Damned für das Spiel Grand Theft Auto IV, spielt er sich selbst als Radiomoderator bei dem Death-Metal- und Hardcore-Sender L.C.H.C.

Weblinks

 Commons: Max Cavalera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Max Cavalera — aux Eurockéennes 2008 Nom Massimiliano Antonio Cavalera Naissance …   Wikipédia en Français

  • Max Cavalera — Datos generales Nombre real Massimiliano Antoni Cavalera Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Max Cavalera — For other uses, see Cavalera (disambiguation). Max Cavalera Performing with Cavalera Conspiracy at the Eurockéennes festival in Belfort, France on July 5, 2008 Background informat …   Wikipedia

  • Max Cavalera — …   Википедия

  • ESP Max Cavalera — ESP produces several guitar models based on the custom models of Max CavaleraCurrent ESP models: *ESP Max Cavalera *ESP LTD MC 200ee also*Soulfly …   Wikipedia

  • Cavalera Conspiracy — au Norway Rock Festival en 2010 Pays d’origine Belo Horizonte …   Wikipédia en Français

  • Cavalera Conspiracy — Saltar a navegación, búsqueda Cavalera Conspiracy Información personal Origen …   Wikipedia Español

  • Cavalera — may refer to: Max Cavalera, a Brazilian heavy metal songwriter and musician, brother of Igor Cavalera Igor Cavalera, a Brazilian heavy metal drummer, brother of Max Cavalera Cavalera Conspiracy, heavy metal supergroup founded by the brothers Max… …   Wikipedia

  • Cavalera Conspiracy — live 2011 …   Deutsch Wikipedia

  • Cavalera — ist der Name folgender Personen: Igor Cavalera (* 1970), brasilianischer Schlagzeuger Max Cavalera (* 1969), brasilianischer Rockmusiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort be …   Deutsch Wikipedia