Maximo Arrates Boza


Maximo Arrates Boza

Máximo Arrates Boza (genannt Maestro Chicito, * 6. November 1859 in Santiago de Cuba; † 9. August 1936) war ein panamaischer Komponist.

Boza kam mit seinem Cousin Lino A. Boza in der Kapelle seines Onkels Pablo L. Boza 1880 nach Panama. Dort trat er 1891 als Soloklarinettist in die Banda Mayor ein, zu deren Kapellmeister unter dem Dirigenten Arturo Dubarry er 1896 ernannt wurde.

Daneben wirkte er als Violist des Orquesta Sinfónica de Panamá unter Narciso Garay und als Professor am Conservatorio de Música y Declamación de Panamá und gründete die Primera Sociedad Filarmónica de Panamá.

Unter den zahlreichen von ihm komponierten Tänzen wurde La Reina Roja (bekannt unter dem Titel Pescao) als die Karnevalshymne seiner Zeit berühmt.

Werke

  • La Bogotana
  • Ligia Elena
  • Alfredo si tu te vas
  • La Pandora
  • A la loma de Belén, Rumba
  • Tus ojos, Polka
  • Los dos amigos, Walzer
  • Madre Selva, Walzer
  • Flores y lágrimas, Pasillo
  • Avenida Central, Pasillo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Máximo Arrates Boza — (also known as Maestro Chicito) (Santiago de Cuba, November 6, 1859 August 9, 1936) was a Panamanian composer. He also played viola in the national symphony orchestra, and was a professor at the Conservatorio de Música y Declamación de Panamá.… …   Wikipedia

  • Máximo Arrates Boza — (genannt Maestro Chicito, * 6. November 1859 in Santiago de Cuba; † 9. August 1936) war ein panamaischer Komponist. Boza kam mit seinem Cousin Lino A. Boza in der Kapelle seines Onkels Pablo L. Boza 1880 nach Panama. Dort trat er 1891 als… …   Deutsch Wikipedia

  • Boza — steht für Boza (Getränk), türkisches Getränk Boza ist der Familienname folgender Personen: Máximo Arrates Boza (1859–1936), panamaischer Komponist Héctor Boza (1888–1974), peruanischer Politiker und Diplomat Siehe auch: Bozza …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bov–Boz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Santiago de Kuba — 20.028333333333 75.8205555555567Koordinaten: 20° 2′ N, 75° 49′ W …   Deutsch Wikipedia

  • 1859 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | ► ◄◄ | ◄ | 1855 | 1856 | 1857 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 1936 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | ► ◄◄ | ◄ | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 6. November — Der 6. November ist der 310. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 311. in Schaltjahren), somit bleiben 55 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Oktober · November · Dezember 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 9. August — Der 9. August ist der 221. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 222. in Schaltjahren), somit bleiben noch 144 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Roque Cordero — 2004 Roque Cordero (* 16. August 1917 in Panama Stadt; † 27. Dezember 2008 in Dayton, Ohio, USA) war ein panamaischer Komponist. Cordero studierte bei Máximo Arrates Boza, Pedro Rebolledo, Herbert de Castro …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.