McGuire Sisters


McGuire Sisters
The McGuire Sisters
Gründung 1949
Auflösung 1968
Genre Popmusik
Letzte Besetzung vor der Auflösung
Gesang Christine McGuire
Gesang Dorothy McGuire
Gesang Phyllis McGuire

The McGuire Sisters waren ein Pop-Gesangstrio, das in den 1950er und frühen 1960er Jahren eine Reihe von Hits hatte.

Die drei Schwestern Christine, Dorothy und Phyllis McGuire aus Middletown (Ohio) begannen schon früh im Kirchenchor miteinander zu singen. 1949 wurden sie dann vom Militär angeheuert und tourten durch verschiedene Krankenhäuser und Kasernen. In dieser Zeit erweiterten sie ihr auch ihr Repertoire auf verschiedene Pop-Standards der damaligen Zeit. Nachdem die Sängerinnen ihre Tour beendet hatten, beschlossen sie 1951 bei der Talentshow Arthur Godfreys aufzutreten. Godfrey war begeistert von der Band und nahm sie in sein regelmäßiges Morgenprogramm auf, wo sie sieben Jahre lang auftraten.

Nur kurze Zeit nach der Aufnahme in Godfreys Show, bekamen die McGuire Sisters dann von Milt Gabler einen Plattenvertrag bei Decca Records angeboten. Erst 1954 kam ihre erste Single in die Pop-Charts. Goodnight, Sweetheart, Goodnight, im Original von den Spaniels kam bis auf Platz 7, es folgten ein Cover des Ivory-Joe-Hunter-Songs It May Sound Silly (Platz 11) und die #10-Single He, ein Cover von Al Hibbler. Ende des Jahres hatten die drei Schwestern dann ihren größten Cover-Erfolg, als sie den Moonglows-Song Sincerely an die Spitze der Pop-Charts brachten.

1955 kam dann Do You Remember When? auf den Markt, ein Album, das nur aus Covern der 1930er Jahre bestand. 1957 hatten die McGuire Sisters ihren zweiten #1-Hit mit Sugartime. Danach begann der Erfolg nachzulassen. Das Trio hatte noch einige kleinere Hits in den frühen 1960er Jahren und veröffentlichte 1965 ein Album bei ABC-Paramount. Doch als die Erfolge schließlich ganz ausblieben, trennten sich die McGuire Sisters 1968 nach einem Auftritt bei der Ed Sullivan Show. Mitte der 1970er Jahre kam es noch einmal zu einer Reunion der Band und 2001 wurde sie in die Vocal Group Hall of Fame aufgenommen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The McGuire Sisters — Origin Middletown, Ohio, United States Genres Traditional pop Years active 1952–1968 Past members …   Wikipedia

  • The McGuire Sisters — Allgemeine Informationen Genre(s) Popmusik Gründung 1949 Auflösung 1968 …   Deutsch Wikipedia

  • McGuire (surname) — McGuire is a surname of Irish origin, from the Gaelic Mag Uidhir . The name means son of Odhar Some historical background indicates the name Mag Uidhir, Maguire or McGuire stems from the Magi of Éire who were the priests of ancient Ireland. The… …   Wikipedia

  • McGuire — ist der Familienname folgender Personen: Anne McGuire (Politikerin) (* 1949), schottische Politikerin Anne Tucker McGuire (1912–1988), US amerikanische Schauspielerin, bekannt als Tucker McGuire Barry McGuire (* 1935), US amerikanischer Musiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Dorothy McGuire — This article is about the American actress born in 1916. For the member of the McGuire Sisters singing trio, see The McGuire Sisters. Dorothy McGuire from the trailer for Gentleman s Agreement (1947) …   Wikipedia

  • The Andrews Sisters — Left to right: Maxene, Patty, LaVerne Background information Origin Minnesota, United States …   Wikipedia

  • List of sisters — There have been many entertainers and performers on stage, film and television, either biological or not, known as Sisters. Others, just as famous, shone in literature and dance. Still other sisters are noted athletically.A*Andrews Sisters *… …   Wikipedia

  • Eddie McGuire — Edward Joseph Eddie McGuire AM (born 29 October 1964 in Melbourne, Victoria) is an Australian television presenter and businessman known for his long association with Australian Rules Football.He has also worked as a journalist, sports… …   Wikipedia

  • Patricia McGuire — Infobox University President name =Patricia McGuire caption = order =14th university =President of Trinity (Washington) University term start =1989 term end =present birth date =1952 birth place =Philadelphia death date = death place =… …   Wikipedia

  • The Lizzie McGuire Movie Soundtrack — Saltar a navegación, búsqueda The Lizzie McGuire Movie banda sonora de Lizzie McGuire Publicación 22 de abril de 2003 Género(s) …   Wikipedia Español