Mehlieren


Mehlieren

Mehlieren, in Österreich auch farinieren genannt, ist der küchensprachliche Ausdruck für das Wenden von Lebensmitteln, meist Fleisch oder Fisch, in Mehl. Es dient der Vorbereitung der Stücke zum Braten oder stellt den ersten Schritt des Panierens dar.

Zum Mehlieren werden die vorbereiteten Fleisch- oder Fischstücke mit feinem Weizenmehl entweder bestäubt oder in einem Teller mit Mehl gewendet und das überschüssige Mehl anschließend abgeschüttelt. Dadurch wird die Feuchtigkeit auf der Oberfläche gebunden, was das Braten erleichtert, bzw. die Haftung des Eies beim Panieren verbessert.

Zusätzlich verbessert das Mehlieren den Geschmack beim Braten eiweißreicher Lebensmittel, da das Mehl die für die aromabildenden Maillard-Reaktionen ebenfalls notwendigen Kohlenhydrate enthält.

Das gleich klingende Melieren hat eine andere Bedeutung.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Küchenfachwort — Die Liste der Küchenfachwörter führt zu den wichtigsten gastronomischen Fachbegriffen, soweit sie für die Zubereitung von Lebensmitteln Bedeutung haben. Zu weiteren einschlägigen Themen siehe Portal:Essen Trinken, Liste der Küchengeräte A À point …   Deutsch Wikipedia

  • Küchenfachwörter — Die Liste der Küchenfachwörter führt zu den wichtigsten gastronomischen Fachbegriffen, soweit sie für die Zubereitung von Lebensmitteln Bedeutung haben. Zu weiteren einschlägigen Themen siehe Portal:Essen Trinken, Liste der Küchengeräte A À point …   Deutsch Wikipedia

  • Küchensprache — Die Liste der Küchenfachwörter führt zu den wichtigsten gastronomischen Fachbegriffen, soweit sie für die Zubereitung von Lebensmitteln Bedeutung haben. Zu weiteren einschlägigen Themen siehe Portal:Essen Trinken, Liste der Küchengeräte A À point …   Deutsch Wikipedia

  • Mehl-Type — Weizenmehl Der Begriff Mehl im engeren Sinne bezeichnet das durch das Mahlen von Getreidekörnern entstehende Pulver. Mehl wird aus den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer, Gerste, Hirse, Mais und Reis gewonnen. Allein backfähig – also… …   Deutsch Wikipedia

  • Melberei — Weizenmehl Der Begriff Mehl im engeren Sinne bezeichnet das durch das Mahlen von Getreidekörnern entstehende Pulver. Mehl wird aus den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer, Gerste, Hirse, Mais und Reis gewonnen. Allein backfähig – also… …   Deutsch Wikipedia

  • Weizenmehl — Der Begriff Mehl im engeren Sinne bezeichnet das durch das Mahlen von Getreidekörnern entstehende Pulver. Mehl wird aus den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer, Gerste, Hirse, Mais und Reis gewonnen. Allein backfähig – also zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Kololak — ist ein Fleischgericht der armenischen Küche. Unter der Bezeichnung Kololak sind zwei verschiedene Gerichte bekannt geworden. Kololaks aus Hackfleisch, auch als Einfache Kololaks bezeichnet, stellt man aus fein zerkleinertem Fleisch von Rind,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Küchenfachwörter — Die Liste der Küchenfachwörter führt zu den wichtigsten gastronomischen Fachbegriffen, soweit sie für die Zubereitung von Lebensmitteln Bedeutung haben. Zu weiteren einschlägigen Themen siehe Portal:Essen Trinken, Liste der Küchengeräte… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehl — Weizenmehl Weizenmehl verpackt in 40 kg Säcke in einer Mühle …   Deutsch Wikipedia

  • Melieren — (von französisch mêler, „mischen, vermengen“) bezeichnet das Vermengen von Zutaten, speziell das vorsichtige Unterheben von Mehl in eine aufgeschlagene Masse wie Eischnee, um sie zu stabilisieren. Das gleich klingende Mehlieren hat eine andere… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.