Meister vom Stuhl

Meister vom Stuhl
Meister vom Stuhl

Als Meister vom Stuhl, Stuhlmeister oder Logenmeister bezeichnet man den Vorsitzenden einer Freimaurerloge.

Das Wort stammt aus dem Englischen für „Chairman“. „Chairman“ titulierte den Vorsitzenden einer mittelalterlichen Bauhütte. Heutzutage ist innerhalb der englischsprachigen Freimaurerei der Begriff „Worshipful Master“ üblich.

Der Meister vom Stuhl (MvSt.) leitet die freimaurerischen Arbeiten und beruft diese ein. In der versammelten Loge hat er seinen Sitzplatz im „Osten“ (symbolisch).

Üblicherweise wird er von den Logenmitgliedern gewählt und übt das Amt in der Regel zwei oder drei Jahre aus. Die Abzeichen sind der erste Hammer der Loge und das Winkelmaß.

In der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland (Freimaurerorden) heißt der vorsitzende Meister einer Loge Logenmeister. Er wird für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt und kann höchstens zweimal wiedergewählt werden.


Siehe auch: Grad (Freimaurerei)


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Meister vom Stuhl — Meister vom Stuhl, in der Johannismaurerei die höchste Würde, die einem erfahrnen Meister durch freie Wahl der eine Loge constituirenden Brüder temporär ertheilt wird, um in den Logenversammlungen den Vorsitz zu haben u. überhaupt die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meister vom Stuhl — (Logenmeister), s. Freimaurerei, S. 71 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meister vom Stuhl — Meister vom Stuhl, s. Freimaurerei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Meister — Experte; Handwerksmeister; Profi; Fachmann; Sachkundiger; Sachkenner; Fachkraft; Könner; Routinier; Vorarbeiter; Polier; Seher; …   Universal-Lexikon

  • Stuhl — Schemel; Hocker; Sitz; Sessel; Fäkalie; Ausscheidung; Scheiße (derb); Wurst (umgangssprachlich); Kot; Haufen ( …   Universal-Lexikon

  • Stuhl — Stuhl, in der Bibel s.v.w. Thron; daher Päpstl. S., die päpstl. Regierung (s. Römische Kurie); dann früher Name gewisser hoher Gerichtsbarkeiten, z.B. Schöppen S; Stuhlgericht, s.v.w. Femgericht; Stuhlherr, Gerichtsherr; Stuhlrichter (s.d.).… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stuhl — Stuhl, allbekanntes Hausgeräthe; figürlich wurde es früh in ähnlichem Sinne gebraucht wie heute das Wort Bank und bezeichnet hohe Gerichtsbarkeit z.B. Schöppen S., dann S. gerichte (soviel als Gerichtsbezirk im Lande der Szekler und Sachsen).… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Meister Eckhart — Portal der Erfurter Predigerkirche Eckhart von Hochheim (bekannt als Meister Eckhart, auch Eckehart; * um 1260 in Hochheim oder in Tambach;[1] † vor dem 30. April 1328 in Avignon …   Deutsch Wikipedia

  • Meister Eckart — Meister Eckhart Portal der Erfurter Predigerkirche Eckhart von Hochheim, bekannt als Meister Eckhart (* um 1260 bei Gotha – Hochheim, Tambach oder Wangenheim; † vor 30. April 1328 in Avignon oder Köln) war ein bedeuten …   Deutsch Wikipedia

  • Meister Eckehardt — Meister Eckhart Portal der Erfurter Predigerkirche Eckhart von Hochheim, bekannt als Meister Eckhart (* um 1260 bei Gotha – Hochheim, Tambach oder Wangenheim; † vor 30. April 1328 in Avignon oder Köln) war ein bedeuten …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»