Meißel

Meißel
Steinmetz-Schlageisen mit Hartmetallschneide und sogenanntem Knüpfelkopf
Klang eines 31 Zentimeter langen, mit einem Fäustel auf die Längsachse geschlagenen Stahlmeißels

Der Meißel ist ein Werkzeug, das zum Trennen oder Bearbeiten unterschiedlicher Stoffe (im Wesentlichen Stein, Metall oder auch Knochen) verwendet wird. Hierbei handelt es sich um ein Werkzeug aus Stahl, das eine gehärtete keilartige Schneide sowie eine ungehärtete Schlagfläche aufweist.

Meißel werden mit Hilfe eines Hammers dazu eingesetzt, um Bearbeitungsgegenstände zu teilen oder von diesen Teile abzutrennen. Zu den gängigen Typen, die in verschiedenen Größen und Ausführungen existieren, gehören Flachmeißel, Spitzmeißel, Fugenmeißel, Fliesenmeißel, Maurermeißel, Nutenmeißel, Aushaumeißel, Trennstemmer und Kreuzmeißel. Sonderformen sind das Scharrier-, Bossier-, Schlag-, Zahn- und Sprengeisen usw. (Meißel werden von Steinmetzen als Eisen bezeichnet). Zum Hammer sagen die Steinmetze Fäustel. Fäustel und Eisen sowie weitere von Hand geführte metallene Werkzeuge werden von den Stein-Fachleuten als Geschirr bezeichnet und gehören zur Grundausrüstung bei der Steinbearbeitung.

Daneben gibt es auch motorgetriebene Meißel an Abbruchhämmern, Drucklufthämmern, Abbauhämmern und Bohrhämmern. Meißel werden in der Metallbearbeitung, der Steinbearbeitung von Steinmetzen, aber auch in der Medizin zur Durchtrennung von Knochen (Osteotomie/Stomatologie) eingesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Spezielle Meißel

Spezielle Eisen (Meißel) der Steinmetzen und Steinbildhauer

Meißel der Metallbearbeitung

  • Flachmeißel
  • Kreuzmeißel
  • Nutenmeißel
  • Trennstemmer
  • Aushaumeißel

Fräsmeißel

Im Straßenbau werden an Kaltfräsen rotierende Walzen eingesetzt, die mit Fräsmeißeln bestückt sind. Diese haben die Form eines Kreisels und sind auswechselbar.

Bohrmeißel

Tiefbohr-Rollenmeißel mit je 3 gezähnten Kegelrädern

In der Tiefbohrtechnik - zumeist zum Zweck der Erschließung von Erdöl- und Erdgaslagerstätten - werden als Meißel bezeichnete Bohrköpfe verwendet. Die zu diesem Zweck verbreitetste Form stellt der Rollenmeißel dar, bei dem gezähnte Kegelräder bei Drehung des Meißels das zu durchbohrende Gestein zerkleinern. Für Bodenprobenentnahmen sind spezielle Hohlmeißel üblich, siehe Pürckhauer-Bohrstock.

Meißel (Archäologie)

Meißel der Trichterbecherkultur um 4100 bis 2700 vor Chr. aus Schleswig-Holstein

Meißel sind lange, schmale Arbeitsmittel, die der Zerspanung dienten. Der Querschnitt kann rechteckig, rund oder quadratisch sein. Die Schneide ist in der Breite etwa gleich groß wie die Dicke, die Länge liegt bei etwa 15 cm. Der Meißel ist ein formveränderndes Werkzeug, auf das mit einem anderen Gerät geschlagen wird. Als Schlegel eigneten sich z.B. Hölzer und Schlagsteine. Der Meißel lässt sich mit dosierten Schlägen in ein Material eintreiben. (z.B. beim Spalten von Fischbein, Knochen oder Geweih). Der Hohlmeißel ist zur Schneide konkav (nach innen) gewölbt und dient der Aushöhlung.

Vorzeitliche Meißel bestehen aus Feuerstein, Gestein, Geweih oder Knochen. Sie wurden vor allem in der Levallois- und der Abschlagtechnik eingesetzt. Sie sind seit dem ausgehenden Paläolithikum bekannt, fanden ihre größte Verbreitung als Schmal- oder Hohlmeißel im Neolithikum. Der älteste geschliffene Knochenmeißel stammt aus Přezletice in Tschechien und ist etwa 700000 Jahre alt.

Siehe auch

Wiktionary Wiktionary: Meißel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Meißel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Meißel — sind keilförmig gestaltete Stahlwerkzeuge, die durch Hammerschläge gegen das zu bearbeitende Werkstück getrieben werden. Ihr Schneidewinkel (45–70°) richtet sich nach der Härte der zu bearbeitenden Stoffe und der Gebrauchsweise. Die Meißel… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Meißel [1] — Meißel, 1) schneidendes Werkzeug zur Zertheilung u. Formung von Metallen, Holz, Stein etc., ganz von Eisen od. Stahl od. auch mit hölzernem Griffe, das mit der Hand gedrückt od. mit einem Hammer od. Schlägel getrieben wird. Ganz von Eisen sind… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meißel [2] — Meißel 1) Thier, welchem die Ohren abgeschnitten sind, od. 2) welches ohne lange Ohren geboren ist, obgleich es deren haben sollte; auch 3) Thier obne Hörner, die fast gewöhnlich damit versehen sind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meißel [3] — Meißel, eigentlicher Name von Konrad Celtes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meißel — Meißel, Werkzeug aus Stahl, von keilförmiger Gestalt, mit scharfer Schneide, bestimmt, mittels Hammerschläge in das Arbeitsstück eingetrieben zu werden und dieses zu zerteilen oder durch Abtrennen von Spänen zu bearbeiten. M. zur Bearbeitung der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meißel — Meißel, keilförmig zugeschärftes Stahlwerkzeug, das durch Hammerschläge gegen das zu bearbeitende Werkstück getrieben wird, um Stücke abzutrennen. Zum Durchteilen glühender Eisenstücke gebraucht man den an einem Stiele befestigten Schrot oder… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Meißel — Meißel: Der dt. und nord. Werkzeugname mhd. meiz̧el, ahd. meiz̧il, aisl. meitill ist eine Instrumentalbildung zu einem im Nhd. untergegangenen germ. Verb mhd. meiz̧en, ahd. meiz̧an, got. maitan, aisl. meita »‹ab›schneiden, ‹ab›hauen«. Die Bildung …   Das Herkunftswörterbuch

  • Meißel — Mei|ßel [ mai̮sl̩], der; s, : Werkzeug (aus Stahl), das an einem Ende keilförmig ist und mit einer scharfen Schneide versehen ist: etwas mit dem Meißel bearbeiten. Zus.: Drehmeißel, Flachmeißel, Grabmeißel, Hohlmeißel, Stemmmeißel. * * * Mei|ßel… …   Universal-Lexikon

  • Meißel — der Meißel, (Oberstufe) Werkzeug aus Stahl mit einer keilartigen Schneide, das zur Steinbearbeitung dient Beispiel: Er hat alle Kleber und Mörtelrückstände mit einem Meißel entfernt. Kollokation: etw. mit einem Meißel bearbeiten …   Extremes Deutsch

  • Meißel — Spetzieser (et), Meißel (der) Meißel (spitz) Spetzieser (et) …   Kölsch Dialekt Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»