Meng (Fluss)


Meng (Fluss)
Meng
Gewässerkennzahl AT: 812208
Lage Vorarlberg
Flusssystem RheinVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Ill → Rhein → NordseeVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Quellhöhe 2.153,73 m ü. A.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Ill
47.191049.71402

47° 11′ 28″ N, 9° 42′ 50″ O47.191049.71402
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehlt
Länge 18 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Linke Nebenflüsse Trübbach, Gampbach
Gemeinden NenzingVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Meng entspringt der "Roten Wand" in 2.390 Metern Seehöhe. Sie fließt durch das Gamperdonatal nach Norden, wo sie sich in der Gemeinde Nenzing mit der Ill (Vorarlberg) vereinigt. Sie erreicht eine Länge von ca. 18 Kilometern.

Der Gampbach mit ca. 5 Kilometern Länge kommt der Meng von linken Seite aus dem Gamptal entgegen und vereinigt sich im Mittellauf mit ihr.

Zuflüsse

  • Güfeltobelbach (links)
  • Stafeldonbach (links)
  • Plattenbach (rechts)
  • Seebächle (rechts)
  • Salaruelbach (Tschanlanzerbach) (rechts)
  • Kunklertobel (links)
  • Schmarzbächle (rechts)
  • Vigloriabach (rechts)
  • Trübbach (links)
  • Grosstalbach (rechts)
  • Weissbach (rechts)
  • Sägebach (rechts)
  • Dunkelbach (rechts)
  • Gampbach (links)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meng — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Meng (* 1945), österreichischer Mediziner Brigitte Meng (1932–1998), schweizerische Schriftstellerin und Lyrikerin Hans Meng (1884–1976), schweizerischer Politiker Heinrich Meng (1887–1972),… …   Deutsch Wikipedia

  • Illwerke — Vorarlberger Illwerke AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1924 …   Deutsch Wikipedia

  • Vorarlberger Illwerke AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1924 …   Deutsch Wikipedia

  • Beschling — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Sun Ch'üan — Dōng Wú Dàdì (東吳大帝) Familienname: Sūn (孙/孫) Vorname: Quán (权/權) Großjährigkeitsname (Zi): Zhòngmóu (仲謀/仲谋) Großjährigkeitsname (Hao) …   Deutsch Wikipedia

  • Sun Quan — Wú Dàdì (吳大帝) Familienname: Sūn (孙/孫) Vorname: Quán (权/權) Großjährigkeitsname (Zi): Zhòngmóu (仲謀/仲谋) Postumer Titel …   Deutsch Wikipedia

  • Gampbach — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Sprung nach vorn — Propagandaplakat für den „Großen Sprung nach vorn“ Großer Sprung nach vorn (chinesisch 大躍進 / 大跃进 dà yuè jìn) war der Name für eine von 1958 bis 1961 laufende Kampagne bestehend aus mehreren einzelnen Initiativen, die den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chinesischer Zitate — In dieser Liste chinesischer Zitate werden Zitate aus dem chinesischen Kulturkreis aufgeführt, die zum Bildungskanon gehör(t)en oder in Geschichte und Politik von herausragender Bedeutung sind oder waren. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K… …   Deutsch Wikipedia

  • Beijing — 北京市 Běijīng Shì Abkürzung: 京 (Pinyin: Jīng) Verbotene Stadt Staat Volksrepublik China …   Deutsch Wikipedia