Menke Peitzmeyer

Menke Peitzmeyer

Jörg Menke-Peitzmeyer (* 15. Juni 1966 in Anröchte/Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Dramatiker und Schauspieler. Er gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Autoren für das Kinder- und Jugendtheater.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Jörg Menke-Peitzmeyer studierte 1986-1990 Schauspiel an der Folkwang Hochschule in Essen und arbeitete als Schauspieler unter anderem in Mainz, Gießen, am Theater am Kurfürstendamm und am Schlossparktheater in Berlin sowie in Stendal und Coburg. Ebenso war er bereits in verschiedenen TV-Rollen zu sehen. Von 1998-2002 nahm er am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig ein zweites Studium für dramatisches Schreiben auf. Seine Abschlussarbeit war der Monolog Der Manndecker, der noch während des Studiums uraufgeführt wurde und der mittlerweile auch als Drehbuch vorliegt. Dieses Stück hat Menke-Peitzmeyer als ausgebildeter Schauspieler auch selbst immer wieder gespielt. Auftragsarbeiten für das Theater der Altmark in Stendal, das Theater Freiberg, das Grips-Theater Berlin und das Schlosstheater Moers folgten.

Menke-Peitzmeyer gewann u.a. den Autorenförderpreis der Landesbühnen 2006 und den Bayerischen Theaterpreis 2007. Besondere Aufmerksamkeit brachte ihm die Nominierung für den renommierten Deutschen Jugendtheaterpreis 2006 ein.

Jörg Menke-Peitzmeyer lebt seit 2006 als freier Autor und Schauspieler in Berlin.

Werk

Einen besonderen Schwerpunkt in Menke-Peitzmeyers Schaffen bilden Stücke für das Kinder- und Jugendtheater. Er selbst betonte jedoch in einem Interview, „keine Unterscheidung zwischen Erwachsenen- und Jugendtheater“[2] zu machen. Typisch für seine Stücke ist die Verbindung von ernsten Themen und unsentimentaler, zuweilen humorvoller Darstellung.[3] Seine Theaterarbeiten setzen sich u.a. mit Themen wie Essstörungen (Der Essotiger), Krankheit und Tod (Du siehst Gespenster; Miriam, ganz in Schwarz), Jugendarmut (Arm, aber sexy) oder Mobbing in der Schule (Erste Stunde) auseinander.

Einen weiteren thematischen Schwerpunkt bildet der Sport, insbesondere das Fußballspiel. Eines der erfolgreichsten Fußballstücke Menke-Peitzmeyers, das Klassenzimmerstück Steht auf, wenn ihr Schalker seid, wurde in verschiedenen Fassungen in mehreren Ländern aufgeführt und ins Englische, Kroatische, Serbische und Chinesische übersetzt.[4] Jedoch ist die Darstellung des Sports selbst nie das Hauptanliegen der Stücke, sondern bildet den Hintergrund, vor welchem sich die dramatischen Konflikte abspielen.

Im März 2009 hatte Mandy - Im Tal der Ahnungslosen, ein Stück über deutsch-deutsche Familiengeschichten zur Zeit des Mauerfalls, in Stuttgart Premiere. Das Stück - ein Auftragswerk des Jungen Ensembles Stuttgart zum 20. Jahr des Mauerfalls - berichtet vom Ausflug des jungen ostdeutschen Mädchens Mandy in die schwäbische Provinz und thematisiert auf humorvolle Weise gängige Ost-West-Klischees.[5][6]

Theaterstücke

  • Abstiegskampf
  • Arm, aber sexy
  • B-Jugend
  • Discotheater
  • Du siehst Gespenster
  • Erste Stunde
  • Der Essotiger
  • Golden Foul
  • Ich bin ein guter Vater
  • Mandy - Im Tal der Ahnungslosen
  • Der Manndecker
  • Miriam, ganz in Schwarz
  • Der Nacktputzer
  • Steht auf, wenn ihr Schalker seid

Stipendien und Preise

  • Paul-Maar-Stipendium (2004)
  • Nominierung für den Deutschen Jugendtheaterpreis für Steht auf, wenn ihr Schalker seid (2006)
  • Autorenförderpreis der Landesbühnen für das Stück Erste Stunde (2006)[7]
  • Bayerischer Theaterpreis (Bestes Jugendstück) für Der Essotiger (2007)
  • Nominierung für den Autorenpreis der Badischen Landesbühne Bruchsal für Miriam, ganz in Schwarz (2008)
  • Stipendium des Deutschen Jugendtheaterpreises, gefördert durch das Bundesministerium für Jugend, für Ich bin ein guter Vater (2008)
  • Nominierung für das 10. Deutsche Kinder- und Jugendtheatertreffen „Augenblick mal! 2009“ für Ich bin ein guter Vater (2008)
  • Förderung durch die Kinder- und Jugendfilmförderung des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Kuratoriums junger deutscher Film für Drehbuchprojekt Billy the beast (2008)[8]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. Artikel der Neuen Presse Coburg vom 15. August 2007.
  2. So in einem Interview mit nürnberg extra (PDF).
  3. Vgl. Ernste Themen komödiantisch angepackt - Artikel der Neuen Presse Coburg über Jörg Menke-Peitzmeyer vom 25. August 2007.
  4. Vgl. Stückbeschreibung beim Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage e.V. (VDB).
  5. Ostwind fegt Klischees vom Tisch - Artikel zur Uraufführung von Mandy - Im Tal der Ahnungslosen in der Eßlinger Zeitung vom 24. März 2009
  6. Theater zur deutsch-deutschen Geschichte - Bericht auf Deutschlandradio Kultur zur Uraufführung von Mandy und zum Jungen Ensemble Stuttgart vom 19. März 2009
  7. Vgl. http://autorenfoerderpreis.de/bisherige
  8. Vgl. offizielle Pressemitteilung

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Menke-Peitzmeyer — Jörg Menke Peitzmeyer (* 15. Juni 1966 in Anröchte/Nordrhein Westfalen) ist ein deutscher Dramatiker und Schauspieler. Er gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Autoren für das Kinder und Jugendtheater.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Jörg Menke-Peitzmeyer — (* 15. Juni 1966 in Anröchte/Nordrhein Westfalen) ist ein deutscher Dramatiker und Schauspieler. Er gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Autoren für das Kinder und Jugendtheater.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Menke — ist der Familienname folgender Personen: Bettine Menke (* 1957), Professorin für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Erfurt Carl Menke (1906–??), deutscher Hockeyspieler Christoph Menke (* 1958), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mek–Meo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kulturfabrik Augsburg — Das S ensemble Theater ist ein Theater in Augsburg. Es wird von dem gleichnamigen gemeinnützigen Theaterverein getragen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Uraufführungen 3 Weblinks 4 Siehe auch // …   Deutsch Wikipedia

  • S'ensemble Theater — Das S ensemble Theater ist ein Theater in Augsburg. Es wird von dem gleichnamigen gemeinnützigen Theaterverein getragen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Uraufführungen 3 Weblinks 4 Siehe auch // …   Deutsch Wikipedia

  • Theaterverlag Hofmann Paul — Logo des Theaterverlags Hofmann Paul Der Theaterverlag Hofmann Paul ist ein in Berlin ansässiger Verlag für Theaterstücke aller Genres, Musicals und Libretti. Verlagsleiterin ist Ulrike Hofmann Paul, die den Verlag 1998 gründete …   Deutsch Wikipedia

  • Markus Steinwender — (* 1971 in Salzburg) ist ein österreichischer Schauspieler und Regisseur. Markus Steinwender studierte in Salzburg Informatik, wechselte dann jedoch dann ans Brucknerkonservatorium Linz, um Schauspiel zu studieren. Nach der Bühnenreifeprüfung… …   Deutsch Wikipedia

  • Theaterverlag Hofmann-Paul — Logo des Theaterverlags Hofmann Paul Der Theaterverlag Hofmann Paul ist ein in Berlin ansässiger Verlag für Theaterstücke aller Genres, Musicals und Libretti. Verlagsleiterin ist Ulrike Hofmann Paul, die den Verlag 1998 gründete.… …   Deutsch Wikipedia

  • BAAL novo — – Theater über Grenzen ist ein interkulturelles Theater mit Sitz in Offenburg und Straßburg. BAAL steht nicht nur für BAden ALsace (deutsch:Elsass), sondern ist auch eine Anspielung auf die babylonische Gottheit Baal, die in der Rezeption eine… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»