Metze

Metze

Metze bezeichnet:

Personen:


Siehe auch:

  • Metz, eine Stadt im Nordosten Frankreichs
  • Metzen (Begriffsklärung)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Metze — Metze, 1) Maß für trockene Dinge; in Ober u. Niedersachsen 1 Scheffel = 16 M n, 1 M. = 4 Mäßchen; in Nürnberg 1 Malter = 8 M n, 1 M. = 4 Diethhaufen; in Regensburg 1 Wispel = 32 M n; in Augsburg 1 Scheff = 8 M n; in Österreich 1 Muth = 30 M n, 1… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Metze [1] — Metze, ursprüngl. Koseform für Mechthild, dann: Mädchen niedern Standes, Dirne; auch Hündin …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Metze [2] — Metze (althochdtsch. mezzo, gehört zur german. Wurzel met, messen), früheres Hohlmaß für trockne Dinge in Deutschland, sehr verschieden groß: in Preußen 1/4 Viertel oder 3,4351 Lit., in Mecklenburg Schwerin (Spint) 1/4 Vehrt = 2,409 L., in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Metze — Metze, ehemaliges Hohlmaß, in Preußen = 3,435 l, Sachsen = 6,499 l. – Metzen (Süddeutschland) in Bayern = 37,06 l, Oesterreich = 61,5 l, Budapest 79,99 l, Preßburg 53,29 l. Plato …   Lexikon der gesamten Technik

  • Metze — Metze, in Süddeutschland der Metzen, früheres Hohlmaß zu 1/16 Scheffel, in Preußen = 3,43 l, in Sachsen = 6,49 l, in Bayern zu 1/6 Schäffel oder Schaff = 37,06 l, in Österreich zu 1/30 Muth = 61,49 l, in Ungarn = 62,53 (Preßburg) und 93,79 ( …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Metze — Metze, Fruchtmaß von verschiedener Größe. z.B. in Württemberg = 1/4 Simri, in Bayern = 1/6 Schaff, in Preußen und Sachsen = 1/16 Scheffel, in Oesterreich = 1/30 Mutt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Metze — Mẹt|ze1 〈f. 19〉 altes deutsches u. österr. ungar. Getreidemaß unterschiedl. Umfangs [→ messen] Mẹt|ze2 〈f. 19; veraltet〉 Weibsbild, Dirne [entstellt aus Mathilde od. Ableitung von Magd, Maid] * * * 1Mẹt|ze, die; , n, Metzen [mhd. metze,… …   Universal-Lexikon

  • Metze — 1. Metronymischer Familienname, der auf eine sehr häufige, mit z Suffix gebildete Koseform von Mechthild (maht + hiltja) zurückgeht. Zur Verbreitung der Rufnamen Mathilde/Mechthild im Mittelalter trug die Verehrung der heiligen Mathilde (9./10.Jh …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Metze — Metze1 Sf Kornmaß per. Wortschatz arch. (11. Jh.), mhd. metze, mezze m., ahd. mezza f., mezzo m., mndd. matte, mette Nicht etymologisierbar. Vgl. ae. mitta m. Wie gt. mitaþs Getreidemaß Ableitung zu messen. Ausgangsform nicht ausreichend klar;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Metze — Metzef Prostituierte.EntstandenausderKurzformdesVornamensMecht(h)ild,verlängertumdasSuffix» iza«alsweiblicheKoseform.ScheintimMittelaltereinhäufigerMägdenamegewesenzusein.Gegen1400setztedieEntwicklungzurheutigenBedeutungein …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»