Michael Alt


Michael Alt

Michael Alt (* 15. Februar 1905 in Aachen; † 20. Dezember 1973 in Dortmund) war ein deutscher Musikpädagoge. Er ist der Verfasser der musikdidaktischen Konzeption Orientierung am Kunstwerk.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Michael Alt studierte ab 1925 an der Universität zu Köln Musikwissenschaft, Philosophie, Pädagogik, Germanistik und Soziologie und ab 1926 Schulmusik an der Kölner Musikhochschule. Somit gehörte er zur ersten Generation, die nach der Kestenberg-Reform Schulmusik studierten. Anschließend war er als Studienreferendar und Studienassessor an Höheren Schulen und auch als Dozent für Musikerziehung am Aachener Konservatorium (1931–1934) tätig. 1929 gründete er den Fachverband der Musikphilologen, den ersten organisierten Zusammenschluss deutscher Musiklehrer, den er bis 1933 auch leitete.

Nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten wurde er mit Wirkung vom 1. Mai 1933 Mitglied der NSDAP und unter der Nummer 2.084.732 registriert.[1] Mit seiner Dissertation „Eine Darstellung der Typen des musikalischen Genießens und Wertens beim Jugendlichen und ihrer pädagogischen Bedeutung“ promovierte er 1934 an der Universität zu Köln. 1936 schrieb er in der Zeitschrift Die Musik einen Artikel mit dem Titel: Richard Wagner nationalsozialistisch gesehen.[1]

1937 wurde Alt zum Studienrat ernannt. Die Hochschule für Lehrerbildung in Oldenburg berief ihn 1937 als Dozenten für Musikerziehung und ernannte ihn 1939 zum Professor. 1939/40 war er in gleicher Funktion an der Hochschule in Lauenburg und in Hannover tätig.

Nach Kriegsdienst und russischer Gefangenschaft (1940–1949) arbeitete er bis 1959 im Schuldienst in Essen. 1953 erhielt er einen nebenamtlichen Lehrauftrag für Musikerziehung an der Folkwangschule in Essen. 1955 gründete er mit Professor Max Burchartz das Musische Seminar für Musik, Gymnastik, Sprechen und Kunst. Zeitgleich erfüllte er einen Lehrauftrag für Musikgeschichte an der Musikakademie Detmold. Von 1965 bis 1969 leitete er den von ihm gegründeten Arbeitskreis „Forschung in der Musikerziehung“. 1959 wurde er Professor für Musikerziehung an der Pädagogischen Hochschule Dortmund, wo er 1973 emeritiert wurde.

Michael Alt wurde vor allem durch seine musikdidaktische Konzeption Orientierung am Kunstwerk bekannt, die er in seinem 1968 erschienenen Buch "Didaktik der Musik. Orientierung am Kunstwerk" vorstellte.

Seine Schrift Deutsche Art in der Musik (Eichenblatt, Leipzig 1936) wurde in der Sowjetischen Besatzungszone auf die Liste der auszusondernden Literatur gesetzt.[2]

Werk

  • Didaktik der Musik. 4. unveränderte Auflage, pädagogischer Verlag Schwan, Düsseldorf 1968, ISBN 3-590-14203-0.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Fred K. Prieberg: Handbuch Deutsche Musiker 1933–1945, CD-Rom-Lexikon, Kiel 2004, S. 114.
  2. http://www.polunbi.de/bibliothek/1946-nslit.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ALT — ist: eine Eigenschaft, siehe die Begriffsklärung Alter ein Fluss in Rumänien, Nebenfluss der Donau, siehe Olt (Fluss) eine dunkle obergärige Biersorte, siehe Altbier die Taste alternate der PC Tastatur, siehe Alt (Taste) Alt (abgeleitet von lat.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alt — ist: eine Eigenschaft, siehe die Begriffsklärung Alter ein Fluss in Rumänien, Nebenfluss der Donau, siehe Olt (Fluss) eine dunkle obergärige Biersorte, siehe Altbier die Taste alternate der PC Tastatur, siehe Alt (Taste) Alt (abgeleitet von lat.… …   Deutsch Wikipedia

  • alt — Das Wort alt bezeichnet: eine Eigenschaft für die zeitliche Dimension, siehe Alter ein Attribut zur Angabe von alternativem Text in Auszeichnungssprachen, siehe auch Hypertext Markup Language Alt (abgeleitet von lat. altus in der Bedeutung „hoch“ …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Bradford — Origin Detroit, MI, United States Michael Bradford was born and raised on Detroit s East Side, an area that was once a working class neighborhood, but quickly deteriorated into decay after the city s tumultuous riots in 1967.[1] …   Wikipedia

  • Michael Liebreich — is the chief executive of Bloomberg New Energy Finance[1] Liebreich founded New Energy Finance in 2004,[2] and was its chairman and chief executive until the privately held firm was acquired by Bloomberg L.P in 2009.[3] Liebreich is also a… …   Wikipedia

  • Alt Wien — „Alt versus neu“ um 1900 – bildlich dokumentiert vom aufmerksamen Verfolger der tiefgreifenden Veränderungen dieser Zeit, dem Stadtfotografen August Stauda …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Knott — is an American singer songwriter and frontman for various bands, many of them Christian. He has released some 35 albums, including solo albums and with bands such as LSU and Cush. Knott s music has sometimes been controversial in Christian… …   Wikipedia

  • Michael Swanwick — en la 63rd World Science Fiction Convention de Glasgow, agosto de 2005 Nacimiento 18 …   Wikipedia Español

  • Alt porn — (also known as alt porn, altporn, alternaporn, or simply alt) is a shortening of alternative pornography . Alt porn tends to involve members of such subcultures as goths, punks, or ravers and is often produced by small and independent websites or …   Wikipedia

  • Michael Jeannée — (* 5. Februar 1943 in Olmütz, Protektorat Böhmen und Mähren) ist ein österreichischer Boulevardjournalist, Kriegsberichterstatter und Kolumnist. Während seiner Laufbahn als Journalist schrieb er unter anderem für Bild am Sonntag und den Express,… …   Deutsch Wikipedia