Arbroath

Arbroath
Arbroath
Koordinaten 56° 34′ N, 2° 35′ W56.566944444444-2.5791666666667Koordinaten: 56° 34′ N, 2° 35′ W
Arbroath (Schottland)
Arbroath
Arbroath
Bevölkerung 22.785 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town ARBROATH
Postleitzahlen­abschnitt DD11
Vorwahl 01241
Landesteil Scotland
Unitary authority Angus
Britisches Parlament Angus
Schottisches Parlament Angus South

Arbroath ist eine Stadt in der Unitary Authority und traditionellen Grafschaft Angus an der Ostküste Schottlands mit etwa 22.460 Einwohnern (Schätzung 2004[1]).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ruine des Klosters Arbroath, 2004

Die Siedlung ist aus dem 1178 gegründeten und mit Markt- und Gerichtsprivilegien ausgestatteten Kloster Arbroath hervorgegangen.

1320 traten acht Grafen und eine Reihe weiterer schottischer Adliger, die sich im Kloster versammelt hatten, mit der an den Papst gerichteten Declaration of Arbroath für die Unabhängigkeit Schottlands von England ein.

1394 wurde ein Hafen errichtet, was zur Entstehung einer Siedlung von Fischern führte. 1559 erhielt der Ort den Status einer Royal Burgh. In der Folge der Reformation verfiel das Kloster.

Ab Ende des 18. Jahrhunderts wurde Arbroath zu einem wichtigen Standort der Textilindustrie. Nach gezielten Fördermaßnahmen durch den Rat der Stadt wuchs im 19. Jahrhundert auch die Bedeutung als Fischereihafen.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Arbroath – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Webseite des "Angus Council" zur Stadtgeschichte (englisch)

Einzelnachweise

  1. General Register Office for Scotland: „Mid-2004 Population Estimates for Settlements in Scotland“

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Arbroath FC — Arbroath Football Club Arbroath FC Généralités Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Arbroath —    ARBROATH, or Aberbrothock, a thriving seaport, burgh, and parish, in the county of Forfar, 15 miles (S. E. by E.) from Forfar, and 58 (N. N. E.) from Edinburgh; containing, with the late quoad sacra parish of Abbey, and part of that of Lady… …   A Topographical dictionary of Scotland

  • Arbroath — / Obair Bhrothaig Ciudad del Reino Unido Vista de la ciudad de Arbroath …   Wikipedia Español

  • Arbroath —   [ɑ ːbrəʊθ], Stadt in der Tayside Region, Schottland, 23 500 Einwohner; Fremdenverkehrszentrum;   Wirtschaft:   Maschinenbau, Schiffbau; Fischereihafen.   Geschichte:   In der 1178 vom schottischen König …   Universal-Lexikon

  • Arbroath — Arbroath, Stadt, so v.w. Aberbrothock …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arbroath — (spr. ārbrōth, früher Aberbrothock), Seestadt (royal burgh) in Forfarshire (Schottland), an der Nordsee, mit den geringen Überresten einer Abtei aus dem 12. Jahrh., einem Gymnasium, bedeutender Fabrikation von Leinwand, Segeltuch, Chemikalien,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arbroath — (spr. árbrōth), früher Aberbrothock, Hafenstadt in der schott. Grafsch. Forfar, an der Mündung des Brothock in die Nordsee, (1901) 22.372 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arbroath — infobox UK place country = Scotland official name= Arbroath latitude= 56.56 longitude= 02.58 gaelic name= Obair Bhrothaig scots name= Aiberbrothock population= 22,785 [http://www.scrol.gov.uk/scrol/browser/profile.jsp?profile=Population… …   Wikipedia

  • Arbroath F.C. — FC Arbroath Voller Name Arbroath Football Club Gegründet 1878 Stadion Gayfield Park, Arbroath …   Deutsch Wikipedia

  • Arbroath FC — FC Arbroath Voller Name Arbroath Football Club Gegründet 1878 Stadion Gayfield Park, Arbroath …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»