Michaelis


Michaelis

Michaelis ist ein Familienname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Im Lateinischen ist es der Genitiv des Namens des Erzengels Michael, Nominativ Michael. Es ist die Kurzbezeichnung des 29. Septembers, in der Katholischen Kirche wird heute an diesem Tag nicht mehr Michael allein, sondern die Erzengel allgemein gefeiert, auch in der evangelischen Kirche wird er als „Tag des Erzengels Michael und aller Engel“ begangen.

Nach den Namensträgern sind folgende Dinge benannt:

Familien

Bekannte Namensträger

  • Adolf Michaelis (1835–1910), deutscher Klassischer Archäologe
  • Alexander Michaelis, Professor für Anorganisch-nichtmetallische Konstruktions- und Funktionswerkstoffe, TU Dresden
  • Andreas Michaelis (* 1959), deutscher Botschafter
  • Anthony Michaelis (1916–2007), englischer Wissenschaftsjournalist und Herausgeber
  • Antonia Michaelis (* 1979), deutsche Kinderbuchautorin
  • August Michaelis (1847–1916), deutscher Chemiker
  • Bernd Michaelis, Professor für technische Informatik, Universität Magdeburg
  • Bogislaus Philipp Michaelis (1606–1656), schwedisch-pommerscher Hofrat und Diplomat
  • Caroline Michaelis, Geburtsname von Caroline Schelling (1763–1809), deutsche Schriftstellerin, Inspiratorin mehrerer Dichter und Denker der Romantik
  • Carolina Michaëlis de Vasconcelos (1851–1925), deutsch-portugiesische Romanistin
  • Christian Benedikt Michaelis (1680–1764), deutscher Orientalist und evangelischer Theologe
  • Christian Friedrich Michaelis (1727–1804), deutscher Mediziner
  • Christian Friedrich Michaelis (Philosoph) (1770–1834), deutscher Philosoph
  • Christian Friedrich Michaelis (Mediziner) (1754–1818), Professor für Medizin in Marburg
  • Clemens Michaelis (1587–1630), Bürgermeister von Stettin
  • Daniel Michaelis (1621–1652), deutscher evangelischer Theologe
  • Dario Michaelis (* 1927), italienischer Schauspieler
  • Dietrich Michaelis, deutscher Professor und Diabetologe
  • Dirk Michaelis (* 1961), deutscher Rocksänger
  • Edgar Michaelis (1890–1967), deutscher Psychiater
  • Elke Michaelis, Professorin für Wirtschaftswissenschaften
  • Eva Michaelis (* 1973), deutsche Synchronsprecherin
  • Georg Michaelis (1857–1936), deutscher Reichskanzler (1917), preußischer Ministerpräsident, Jurist und Politiker
  • Gerd Michaelis, Leiter des gleichnamigen Chores von 1967 bis 1974
  • Gustav Michaelis (1813–1895), deutscher Stenograph
  • Gustav Adolf Michaelis (1798–1848), deutscher Arzt und Geburtshelfer (Michaelis-Raute)
  • Hans-Thorald Michaelis (1923–2004), deutscher Historiker, Germanist, Genealoge
  • Harald Michaelis, Leiter Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Planetenforschung, Berlin
  • Heinrich Michaelis (1627–1675), deutscher Jurist, Hochschullehrer und Syndicus der Hansestadt Lübeck
  • Henriette Michaelis (1849–??), deutsche Philologin, Romanistin und Lexikographin
  • Herbert Michaelis (1898–1939), deutscher Anwalt, Kommunist und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • Holger Michaelis (* 1942), deutscher Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler
  • Hubert von Michaelis (1858–1925), Rittergutsbesitzer und Mitglied des Deutschen Reichstags
  • Jan Michaelis (* 1978), deutscher Snowboarder
  • Jens Michaelis (* 1971), Professor für Chemie und Biochemie, LMU München
  • Jochen Michaelis (* 1959), Professor für Volkswirtschaftslehre, Universität Kassel
  • Johann Michaelis (Theologe) (1612–1674), deutscher Theologe und Hochschullehrer
  • Johann Michaelis (Pädagoge) (1813–1877), Pädagoge, siebenbürgischer Schulmann, evangelischer Pfarrer
  • Johann Michaelis (Politiker), deutscher Politiker (DVP), Mitglied des Landtages Mecklenburg-Schwerin
  • Johann Benjamin Michaelis (1746–1772), deutscher Dichter
  • Johann David Michaelis (1717–1791), deutscher Theologe und Orientalist
  • Johann Heinrich Michaelis (1668–1738), deutscher evangelischer Theologe und orientalischer Philologe
  • Johannes Michaelis (auch Johann Michael; 1606–1667), deutscher Mediziner und Chemiker
  • Jörg Michaelis (* 1940), Professor für Medizinische Statistik und Dokumentation und von 2001 bis 2007 Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Karin Michaelis (1872–1950), dänische Schriftstellerin
  • Karl Michaelis (1900–2001), Professor für Bürgerliches Recht und Neuzeitliche Rechtsgeschichte sowie Kirchenrecht, Universität Göttingen
  • Karl Leopold Michaelis (1822–1886), Jurist und Mitglied des Deutschen Reichstags
  • Klaus Michaelis (* 1944), deutscher Rechtswissenschaftler
  • Knut Michaelis (* 1938), deutscher Maler und Grafiker
  • Leonor Michaelis (1875–1947), deutsch-amerikanischer Biochemiker und Mediziner
  • Liane Michaelis (* 1953), deutsche Handballspielerin
  • Martin Michaelis, Professor für Medizinische Virologie, Universität Frankfurt a.M.
  • Nikolaus Michaelis (1645–1708), Jurist und Bürgermeister von Greifswald
  • Otto Michaelis (Politiker) (1826–1890), deutscher Journalist und Politiker
  • Otto Michaelis (Theologe) (1875–1949), deutscher evangelischer Theologe
  • Paul Michaelis (1914–2005), deutscher Maler und Graphiker
  • Peter Michaelis (* 1946), österreichischer Industriemanager
  • Peter Michaelis (Ökonom) (* 1959), Professor für Volkswirtschaftslehre, Universität Augsburg
  • Rainer Michaelis (* 1952), deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Richard Michaëlis (1856–1941), deutscher Reichsgerichtsrat
  • Rolf Michaelis (* 1933), deutscher Feuilletonist und Schriftsteller der überregionalen deutschen Wochenzeitschrift „DIE ZEIT“
  • Rudolf Michaelis (1902–1945), nationalsozialistischer Politiker
  • Ruth Michaelis (1909–1989), deutsche Professorin für Musik und Sängerin (Alt), Universität Santa Barbara, USA
  • Torsten Michaelis (* 1961), deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • Walter Michaelis (Chemiker), deutscher Professor für Biogeochemie und Meereschemie, Universität Hamburg
  • Walter Michaelis (Pfarrer) (1866–1953), deutscher Pfarrer
  • Wilhelm Michaelis (1896–1965), deutscher Professor für Neutestamentliche Theologie in Bern
  • Wolfgang Müller-Michaelis (* 1937), Professor für Angewandte Kulturwissenschaften, Universität Lüneburg

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michaelis — or Michelis is a surname, and may refer to: Adolf Michaelis Anthony R. Michaelis, science writer Edward Michelis Georg Michaelis Hans Thorald Michaelis Johann David Michaelis John H. Michaelis, American four star general Max Michaelis, South… …   Wikipedia

  • Michaelis — Michaelis, 1) Joh. Heinrich, geb. 26. Juli 1668 zu Klettenberg in der Grafschaft Hohnstein; wurde 1699 Professor der Orientalischen Sprachen u. 1709 der Theologie in Halle, 1732 auch Inspector des Theologischen Seminars u. st. 10. März 1738; er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Michaēlis — Michaēlis, 1) Johann David, einer der gelehrtesten Theologen des 18. Jahrh., geb. 27. Febr. 1717 in Halle, wo sein Vater Christian Benedikt (geb. 26. Jan. 1680 in Ellrich, gest. 22. Febr. 1764), ebenfalls als Theolog und Oriental ist bekannt,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Michaelis — Michaēlis, Adolf, Archäolog, geb. 22. Juli 1835 in Kiel, seit 1872 Prof. in Straßburg; schrieb: »Der Parthenon« (1871), »Ancient marbles in Great Britain« (1882), »Die archäolog. Entdeckungen des 19. Jahrh.« (1906) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Michaelis [2] — Michaēlis, Carolina, Romanistin, s. Vasconcellos …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Michaelis [3] — Michaēlis, Joh. David, prot. Theolog, geb. 27. Febr. 1717 zu Halle, seit 1745 Prof. zu Göttingen, Mitbegründer der alttestamentlichen histor. kritischen Forschung, gest. 22. Aug. 1791. Hauptwerke: »Mosaisches Recht« (6 Bde., 2. Ausg. 1776 80),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Michaelis [1] — Michaelis, Joh. Benjam., geb. 1746 zu Zittau, war kurze Zeit Theaterdichter zu Hamburg, fand alsdann bei Gleim Zuflucht und st. 1772, ehe sein schönes Talent reif geworden. Hinterließ besonders Satiren, Episteln, Fabeln. Gesammtausgabe Wien 1791 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Michaelis [2] — Michaelis, Name einer protestant. Theologenfamilie, der berühmteste: M., Joh. Dav., geb. 1717 zu Halle, 1745 Prof. zu Göttingen, wo er 1791 st., ein sehr gelehrter Bibelforscher und fruchtbarer Schriftsteller, der sich aber bei seinen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Michaelis — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Michaelis ou Michaeli est un patronyme commun à : Adolf Michaelis (1835 1910), archéologue allemand, professeur à l Université de Strasbourg ;… …   Wikipédia en Français

  • Michaelis — Mi|cha|e|lis 〈ohne Artikel〉 = Michaeli * * * Michaelis,   1) Dorothea Caroline, Schriftstellerin, Schelling, Dorothea Caroline von.    2) Georg, Politiker, * Haynau 8. 9. 1857, ✝ Bad Saarow (heute Bad Saarow Pieskow) 24. 7. 1936, Bruder von 3);… …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.