Mick Mars

Mick Mars
Mick Mars

Mick Mars (bürgerlicher Name Bob Alan Deal; (* 4. Mai 1951 in Huntington, Indiana) wurde bekannt als laut und aggressiv klingender Gitarrist der Hard-Rock Band Mötley Crüe. Er hat eine schwere Knochenkrankheit und steht deswegen meist völlig still und leblos-wirkend auf der Bühne.

Neben seinem Engagement bei Mötley Crüe interessiert er sich für die Stilrichtung des Blues. Am 19. September 1990 heiratete er Emi Canyon, eine Backgroundsängerin der Band.

Ungefähr seit seinem 20. Lebensjahr leidet er an Spondylitis ankylosans, einer Krankheit, welche die Knochen verhärten lässt. Durch diese kann er bei Konzerten nur stehen und nicht an der Bühnenshow seiner Bandkollegen teilnehmen.

Stilistisch ist Mick Mars laut eigener Aussage eher im Blues angesiedelt (ausgeprägtes Slideguitarspiel, z. B. bei Primal Scream) und seine Soli sind eher langsam und melodisch. Zu seinen Lieblingsgitarristen zählt er Eddie Van Halen, der es schafft, Geschwindigkeit und Melodien zu vereinen. Er spielt verschiedene Gitarren, von Gibson Les Paul über Ibanez-Modelle bis hin zur Stratocaster. Neuerdings spielt er eine alte American Fender Stratocaster, die er mit 2 Humbuckern modifiziert hat (Hals- und Stegposition), und die außerdem mit einem Floyd Rose System ausgestattet ist, welches er oft benutzt, das beste Beispiel ist der Mötley Crüe Song Dr. Feelgood. Eine stilistische Besonderheit ist sein Powerchordspiel. Er spielt seine Riffs mit leerer A-Saite und spielt mit einem Finger die Quinte und Oktave.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Mick Mars — Mars performing with Motley Crue in Erie, PA March 7th, 2009 Background information Birth name Robert Alan Deal Born …   Wikipedia

  • Mick Mars — Datos generales Nombre real Bob Alan Deal Nacimiento 4 de ma …   Wikipedia Español

  • Mick Mars — Pour les articles homonymes, voir Mick et Mars. Mick Mars Mick Mars le …   Wikipédia en Français

  • MARS — steht für: Mars (Mythologie), der Kriegsgott im antiken Italien, insbesondere in Rom, Namensgeber des Monats „März“ Mars (Planet), der vierte Planet unseres Sonnensystems, nach dem römischen Kriegsgott benannt der Name mehrerer Raumsonden zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Mick — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Mars (disambiguation) — Mars is the fourth planet from the Sun. Mars or MARS may also refer to: Mars (mythology), the Roman god of war Mars (astrology), a set of qualities and influences MARS (oceanography), an acronym for Monterey Accelerated Research System, a cabled… …   Wikipedia

  • Mars — steht für: Mars (Mythologie), Kriegsgott im antiken Italien Mars (Planet), der vierte Planet unseres Sonnensystems Mars (Schokoriegel), eine Süßware Mars Incorporated, US amerikanischer Nahrungsmittelkonzern Mars Deutschland, Deutsches… …   Deutsch Wikipedia

  • Mars — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pour les articles homonymes, voir Marses (homonymie).   Sigles d’une seule lettre …   Wikipédia en Français

  • Mick Ronson — Ronson (left) during an Ian Hunter and Mick Ronson concert 5 October 1988 Background information Birth name Michael Ronson …   Wikipedia

  • Mick Ronson — 1979 Mick Ronson (* 26. Mai 1946 in Hull; † 29. April 1993 ebenda) war ein britischer Gitarrist, Komponist, Multi Instrumentalist, Arrangeur und Produzent …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»