Middle of the Road


Middle of the Road

Middle of the Road war eine schottische Band, die vor allem in der ersten Hälfte der 1970er-Jahre mit einprägsamen Pop-Songs in Europa erfolgreich war.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Die Leadsängerin Sally Carr (* 28. März 1945), Schlagzeuger Ken Andrew (* 28. August 1947), Gitarrist Ian Lewis Campbell, bürgerlich Ian McCredie (* 15. Juli 1948) und am Bass sein Bruder Eric Lewis Campbell, bürgerlich Eric McCredie (* 17. Juli 1945; † 6. Oktober 2007) aus Glasgow gründeten die Band am 1. April 1970. Seit 1967 spielten sie als Karen and the Sofisticats und ab 1968 als „Part Three“ und danach in lateinamerikanischer Aufmachung als „Los Caracas“ zusammen.

Da sie in ihrer Heimat Schottland ebenso wie in England keinen Erfolg hatten, siedelte die Gruppe 1970 nach Italien um. Dort traf man auf den Musikproduzenten Giacomo Tosti, welcher der Formation den markanten, gruppentypischen Sound verpasste und ihnen damit zum internationalen Durchbruch verhalf.

Im April 1971 hatte die Band ihren ersten Welt-Hit mit Chirpy Chirpy Cheep Cheep, der heute zu den bekanntesten Pop-Klassikern der 1970er Jahre zählt. Bevor Autor Lally Stott den Song Middle of the Road überließ und zu deren Version auch Backgroundvocals beisteuerte, hatte er bereits seine eigene Aufnahme in Italien und Australien veröffentlicht, wo sie im Juni 1971 die Spitzenposition der Singlecharts erreichte[1].

Es folgten bis 1973 neun weitere Hitparaden-Platzierungen mit Tweedle Dee Tweedle Dum, Soley Soley (1971), Sacramento, Samson and Delilah, Bottoms Up (1972), Yellow Boomerang (1973) und anderen. Im Jahr 1974 schloss sich der Gitarrist Neil Henderson (* 11. Februar 1953), ebenfalls aus Glasgow, der Gruppe an. Er schrieb zwar noch einige mehr oder weniger erfolgreiche Titel für die Band, die Verkaufszahlen früherer Jahre wurden jedoch nicht mehr erreicht.

Ein Teil der Gruppe tritt auch heute noch als „Middle of the Road feat. Sally Carr“ bei Musikveranstaltungen live auf. Die Brüder McCredie (ergänzt durch den jungen Stuart McCredie) formierten 1993 zusammen mit Leadsängerin Lorraine Feldberg und Gitarrist Jim Keilt eine zweite Band. Ihr Album „Middle of the Road - Happy to Be Back“ (1994) erreichte zwar keine nennenswerten Verkaufszahlen, forcierte jedoch den alten Streit um den Namen der Band. Sally Carr leugnete öffentlich, die McCredies zu kennen, sie behauptete in einem TV-Interview, „fremde Musiker" hätten den Band-Namen „gestohlen“. (Nach Presseberichten der 70er Jahre war sie jedoch 1970 als letztes Mitglied in die bereits bestehende Band eingestiegen, ursprünglich nur als Aushilfe für ihre erkrankte Vorgängerin...)

Diskografie

Singles

Jahr Titel Chart-Positionen Anmerkung
DE AT CH UK US
1971 Chirpy Chirpy Cheep Cheep
Chirpy Chirpy Cheep Cheep
2 2 1 1 -
1971 Tweedle Dee Tweedle Dum
Chirpy Chirpy Cheep Cheep
15 - - 2 -
1971 Soley Soley
Acceleration
2 - 1 5 -
1972 Sacramento
Acceleration
1 - 1 23 -
1972 Samson and Delilah
Acceleration
2 - 3 26 -
1972 Bottoms Up
Drive On
2 - - - -
1973 Yellow Boomerang
Drive On
6 14 2 - -
1972 Kailakee Kailako
Drive On
29 - 5 - -
1973 Samba d'Amour
auf Music Music
35 - - - -
1973 Honey No
Drive On
31 - 5 - -
1974 Rockin' Soul
You Pays Yer Money
31 - - - -
1976 Everybody Loves a Winner
auf keinem Album
43 - - - -

Alben

Jahr Titel Chart-Positionen Anmerkung
DE AT CH UK US
1971 Chirpy Chirpy Cheep Cheep - - - - -
1971 Acceleration 13 - - - -
1973 Drive On 48 - - - -
1973 Music Music 45 - - - -

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. ukmix.org, Australian Charts - No.1's, s. 1971, 71-06-05

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Middle of the Road — Жанры поп бабблгам поп[1] Годы 1967 1976 …   Википедия

  • Middle of the road — est un groupe de pop écossais connu en Europe au début des années 1970. Sommaire 1 Carrière 2 Discographie 2.1 Singles 2.2 Albums …   Wikipédia en Français

  • Middle of the Road — est un groupe de pop écossais connu en Europe au début des années 1970. Sommaire 1 Carrière 2 Discographie 2.1 Singles 2.2 Albums …   Wikipédia en Français

  • middle-of-the-road — adj 1.) middle of the road ideas or opinions are not extreme, and so most people are likely to agree with them ▪ a party offering safe, middle of the road policies 2.) middle of the road voters or politicians have ideas that are not extreme 3.)… …   Dictionary of contemporary English

  • Middle of the Road — was a Scottish pop group who enjoyed great success across Europe in the early 1970s.CareerLead singer Sally Carr (born 28 March 1945), drummer Ken Andrew (b. 28 August 1947), guitarist Ian McCredie (b. 15 July 1948) and on the bass his brother… …   Wikipedia

  • Middle of the road — may refer to: Middle of the road (music), music style and radio format often abbreviated MOR Middle of the Road (band), 1970s Scottish pop band Middle of the Road (song), 1984 song by The Pretenders M.O.R. (album), 2007 album by Alabama 3 M.O.R …   Wikipedia

  • middle-of-the-road — adj. 1. supporting or pursuing a course of action that is neither liberal nor conservative. Syn: centrist, moderate. [WordNet 1.5] 2. not extreme, especially in political views. [WordNet 1.5] {middle of the roader}, n. {middle of the roadism}, n …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Middle Of The Road — war eine schottische Band, die vor allem in der ersten Hälfte der 1970er Jahre mit einprägsamen Pop Songs in Europa erfolgreich war. Inhaltsverzeichnis 1 Bandgeschichte 2 Diskografie 2.1 Singles 2.2 Alben 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • middle-of-the-road — middle of the road; middle of the road·er; middle of the road·ism; …   English syllables

  • Middle-of-the-Road —   [englisch, mɪdləvθə rəʊd; Abkürzung MOR, wörtlich »die Mitte des Weges«], Bezeichnung für ein Rundfunkformat in den USA, das Anfang der Siebzigerjahre eingeführt wurde und musikalisch zwischen dem herkömmlichen Schlager und der Rockmusik… …   Universal-Lexikon