Middlesex


Middlesex
EnglandMiddlesexTrad.png

Middlesex war eine Grafschaft in England, die größtenteils im Gebiet des Greater London liegt. Middlesex gehört zu den 39 traditionellen Countys in England. In der Grafschaft liegt London, das seit dem 13. Jahrhundert jedoch Selbstverwaltungskörperschaft ist. Die nordwestlichen Vorstädte Londons sind ebenfalls Teil von Middlesex.

Geschichte

Die Grafschaft findet zum ersten Mal Erwähnung im Jahre 704 als Middleseaxan, was man in heutigem Englisch als „Middle Saxons“ bezeichnen würde. Middlesex befindet sich zentral in dem Gebiet, in dem sich ab dem sechsten Jahrhundert n. C. die Sachsen ansiedelten. Parallel dazu existieren die Bezeichnungen Sussex (South Saxons), Wessex (West Saxons) und Essex (East Saxons).

1888 wurde das Gebiet von Middlesex größtenteils dem County of London zugeschlagen und damit den heutigen Stadtteilen Camden, Hackney, Hammersmith, Fulham, Kensington, Chelsea, Islington, Tower Hamlets und der City of Westminster. Mit der Urbanisierung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die Gegend völlig zersiedelt.

1965 wurden beinahe sämtliche Überbleibsel von Middlesex dem Greater London ohne den Kreis Potters Bar einverleibt; Potters Bar selbst kam zu Hertfordshire und der Kreis Spelthorne ging an Surrey. Der größte Teil der Grafschaft wurde aber zu Londoner Stadtbezirken: teilweise Barnet, Brent, Ealing, Enfield, Haringey, Harrow, Hillingdon und Hounslow.

1995 kam die Siedlung Poyle von Spelthorne in Surrey an die Stadt Slough in Berkshire.

Middlesex wird jedoch noch immer als Bezeichnung verwendet, wie z. B. für die Middlesex University. Die Grafschaftsbezeichnung wurde auch noch bis 1996 offiziell von der Royal Mail als Postal County geführt. Noch heute wird der Name der Grafschaft von der überwiegenden Zahl der Briten als Adressenzusatz benutzt.

Im Gebiet um Richmond upon Thames und Twickenham wird das eine Ufer der Themse oft als „Middlesex Bank“ und das andere als „Surrey Bank“ bezeichnet. Dies ist vor allem beim berühmten Boat Race von Bedeutung.

Orte in der ehemaligen Grafschaft

Verwaltungsgliederung

Middlesex besaß von 1894 bis 1965 folgende Verwaltungsgliederung:

  1. Potters Bar
  2. Enfield
  3. Southgate
  4. Edmonton
  5. Tottenham
  6. Wood Green
  7. Friern Barnet
  8. Hornsey
  9. Finchley
  10. Hendon
  11. Harrow
  12. Ruislip-Northwood
  13. Uxbridge
Verwaltungsgliederung von Middlesex
  1. Ealing
  2. Wembley
  3. Willesden
  4. Acton
  5. Brentford and Chiswick
  6. Heston and Isleworth
  7. Southall
  8. Hayes and Harlington
  9. Yiewsley and West Drayton
  10. Staines
  11. Feltham
  12. Twickenham
  13. Sunbury-on-Thames

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Middlesex — Middlesex, NJ U.S. borough in New Jersey Population (2000): 13717 Housing Units (2000): 5130 Land area (2000): 3.498210 sq. miles (9.060321 sq. km) Water area (2000): 0.024692 sq. miles (0.063952 sq. km) Total area (2000): 3.522902 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Middlesex 9s — (also known as the Mx9s) is a rugby league nines tournament that is hosted by the London Skolars rugby league club at their New River Stadium in North London, and held in August. The Middlesex 9s was a concept formulated between the Federation of …   Wikipedia

  • Middlesex, NC — U.S. town in North Carolina Population (2000): 838 Housing Units (2000): 426 Land area (2000): 0.976021 sq. miles (2.527882 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.976021 sq. miles (2.527882 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Middlesex, NJ — U.S. borough in New Jersey Population (2000): 13717 Housing Units (2000): 5130 Land area (2000): 3.498210 sq. miles (9.060321 sq. km) Water area (2000): 0.024692 sq. miles (0.063952 sq. km) Total area (2000): 3.522902 sq. miles (9.124273 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Middlesex — (spr. Middelsex, d.i. Mittelsachsen), 1) Grafschaft in England zwischen den Grafschaften Hartford, Essex, Kent, Surry u. Buckingham; 131/4 QM. mit demjenigen Theil von London, welcher links der Themse liegt; 1 851: 1,745,095 Ew.; eben, zum Theil… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Middlesex — (spr. middl ßex), nach Rutland die kleinste, aber die am dichtesten bevölkerte Grafschaft Englands, zwischen den Grafschaften Hertford, Essex, Kent, Surrey und Buckingham gelegen, umfaßt 734 qkm (13,3 QM.) mit (1901) 3,585,323 Einw. (4884 auf 1… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Middlesex — (spr. middlsex), engl. Grafschaft, 734 qkm, einschließlich der zu London gehörigen Teile (1901) 3.585.139 E., von der Themse bewässert …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Middlesex — Middlesex, engl. 131/2 M. große Grafschaft, zu welcher der auf dem linken Ufer der Themse liegende Theil von London gehört, ist außerhalb der Stadt wie ein Garten angebaut u. hat überdies beträchtliche Viehzucht (Milchkühe) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Middlesex —   [ mɪdlseks], ehemaliges County in England, 1965 fast ganz in London eingegliedert, restliche Gebietsteile gehören heute zur County Surrey und zur County Hertfordshire.   …   Universal-Lexikon

  • Middlesex — lit. (land of the) Middle Saxons (those between ESSEX (Cf. Essex) and Wessex); originally a much larger region. See MIDDLE (Cf. middle) + SAXON (Cf. Saxon) …   Etymology dictionary

  • Middlesex — [mid′ l seks΄] former county of SE England, now mostly a part of Greater London …   English World dictionary